Pflanzenöl als Dieselersatz !?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Pflanzenöl als Dieselersatz !?

      Servus

      ich habe in ner Radioreportage gehört, dass man ohne probleme in jeden dieselmotor slatöl kippen kann. Soll im gegensatz zu Biosiesel keine probleme machen ! nur sollte man es nicht pur fahren, dass die dieselfilter immer mit etwas diesel gefüllt sind !!

      weiss da jemadn mehr drüber ? denn der Liter salatöl kostet ja nur ca. 50 cent !!! wenn man da in jede Tankfüllung 10L dazumischt, sollter ja nix passieren ...

    • Stell mir grad vor, wie man 50 Flaschen Salatöl bei Aldi kauft und dann in den Tank kippt :D:D

      Ich kann mir nicht vorstellen, dass es bei modernen Dieseln gut geht. Da fehlen doch sämtliche Additive...

      Noch eine Frage, ist das überhaupt erlaubt? Ich meine das nun im Bezug auf "Lebensmittelverschwendung" oder so? Würde mich mal interessieren =)

      Gruß

      Marcus

    • Original von golfIVtdi
      Stell mir grad vor, wie man 50 Flaschen Salatöl bei Aldi kauft und dann in den Tank kippt :D:D

      Ich kann mir nicht vorstellen, dass es bei modernen Dieseln gut geht. Da fehlen doch sämtliche Additive...

      Noch eine Frage, ist das überhaupt erlaubt? Ich meine das nun im Bezug auf "Lebensmittelverschwendung" oder so? Würde mich mal interessieren =)

      Gruß

      Marcus


      ist erlaubt. darfst sogar zuhause lagern!
      Die Typen fahren mit altöl von der Frittenbude
    • @Krake

      ja kannst bissi was dazumischen aber auch eher nur im sommer...Problem gibts mit dem "aushärten" bei kälteren Temps und generell ist die Viskosität anders, sprich ist dickflüssiger und macht daher den PD Elementen/(Pumpen) etwas mehr zu schaffen...

      edit: man kann fast sagen, je älter der Motor dest mehr salatöl geht :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von sesamgasse ()

    • Original von golfIVtdi
      Stell mir grad vor, wie man 50 Flaschen Salatöl bei Aldi kauft und dann in den Tank kippt :D:D



      Hab ich mal gesehen in einer Reportage. Die Zuschauer haben sehr blöd aus der Wäsche geguckt.

      Mit dem ollen 2er Golf Diesel vom Freund könnten wir das mal testen. Der reitet munter den 400000km entegen und kommt bald in die Presse, er hat keinen Bock mehr auf den Wagen.
      Ideales Testobjekt sozusagen.
    • Hallo,
      mit Wärmetauscher ("Salatöl" wird angewärmt damit es dünnflüssiger wird) soll's auch bei PD's ohne Probleme gehen, 2'ter Tank (Diesel) wird dann nicht benötigt.
      Mal abwarten, es werden bestimmt einige Versuche unternehmen, bei den ver....... Benzinpreisen!


      mfg
      Joshi080

    • Also wenn man eh nur ein kleines bißchen dazumischen darf würde ichs lieber ganz lassen. Denn wenn daraufhin der Motor was abbekommt braucht man bestimmt nicht wegen Garantie zu VW zu fahren :rolleyes:

      Joc

    • Also bei modernen Dieseln würd ich das nicht machen, aber bei so´ner alten Gurke wie nem GTD ist das wohl recht simpel. Es gibt übrigens auch PÖL-Foren (PÖL=PflanzenlÖL), die sich damit beschäftigen.
      Davon mal abgesehen würd ich mir aber auch keinen Bio-Diesel ins Auto kippen. Hab da mal was gehört, dass VW Bio-Diesel freigegeben hat, aber BOSCH als Pumpen-Hersteller nicht. Und was los ist, wenn die Dieselpumpe kaputt geht, dass weiß unser DerAlex wohl am Besten,gell?! ;) Soll ja gradezu ein Schnapper sein das Teil. Und soweit ich weiß ist da ja auch nix mit "einfach-mal-Bio-Diesel-Tanken", da muss ,imho, der Motor doch drauf eingestellt werde,oder?!

      Außerdem ist das ne Frechheit, das Bio-Diesel an den Mineralölpreis gekoppelt ist, weil da ja gar kein Mineralöl drin ist.

    • Ich würde weder Biodiesel, noch Sonnenblumensalatöl :) bei nem Diesel fahren!
      Vor allem sind die neueren Dieselmotoren mit PD ausgestattet! Solche Öle sind dickflüssiger als der Diesel und die Pumpe könnte schneller verstopfen! Also lieber bissi mehr Geld ausgeben und sicher sein dass der Motor auch weiterlaufen wird! =)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DerED ()