MSG Readiness & LMM

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • MSG Readiness & LMM

      Hi,


      wollte gestern mein LMM testen und vergeblich den Messwerteblock dafuer gesucht, ich hab alle Kanäle durchgeklickt, aber nichts gefunden mit mm/hub oder so.. auch kein Wert kam bei Vollgas annähernd über 100 geschweige denn bis 700 oder 800.....


      Was mir aufgefallen ist: wenn ich auf Readiness[10] im MSG klicke, zeigt er mir ganz links unten und ganz rechts oben (super beschreibung, screenshot ist noch aufm CarPC) FAILED or INCOMPLETE.....

      Hat das was zu heissen????



      Auto ist GOLF IV 2.0l 85kW Bj2002 AZJ




      Danke für eure Hilfe


      PHiL

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von phil_g4 ()

    • RE: MSG Readiness & LMM

      Hi,

      Du mußt in den Messwertblöcken schauen nicht bei Readniness... und dann Block 001 - 003 da sollte Luftmasse zu finden sein 8)

      Gruß, Benny

    • Der Readiness-Code ist Bestandteil der E-OBD bzw. OBD Spezifikation.

      Um den Readinesscode zu erstellen, muss der Motor bestimmte Fahrzyklen durchlaufen und es darf kein Fehler gespeichert sein.
      Kann der Radinesscode nicht erstellt werden, ist keine AU nach OBD Vorschrift (für Fahrzeuge nach 2000/2004 ist das eigentlich Pflicht) möglich.

      /edit
      Klick mich für weitere Info's

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Michael ()

    • @BennyTurbo,

      nene schon klar ;)
      Hab bei den Messwerten geguckt, aber dort keine Luftmassen Angabe gefunden!! Ich schau heute abend nochmal und mach Screenshots...


      @Michael

      Ahhsoo..... d.h. ich musst erst n bissl rumfahren bevor der wirklich alle Test bestehen kann!??

      Melde mich heute abend nochmal und bring dann Screenshots mit und ne genauere Beschreibung.. mal sehen wie lange ich testen kann, hab nämlich morgen ne Bachelor Prüfung :(



      Gruss, PHiL



      /edit:

      achso, warum ich das ganze testen will:
      ========================
      Mein Audochen läuft nur noch 180-190 lt Tacho! Hab nen Fächerkrümmer mit Hartmann Gruppe A und ne BMC Airbox...allerdings auch 18" Felgen..

      Vermute nun, dass der scheiss Lufi mir den LMM mit Öl vergurkt hat oder die Luftströmung am Sensor vorbei geht und nicht mehr genau trifft....

      Ich will erstmal testten was fuer werde mir VAGCOM anzeigt und dann evtl. den orig Luftfilter mit dem orig Papierfilter reinhängen...
      Habe im Moment ein Kaltluftschlauch DIREKT an der Airbox, die nach vorne an der Batterie vorbei geht..
      Wenn es regnet habe ich immer ANGST.... Wie löst man das am gescheitesten?? Öffnung vom schlauch nicht nach vorne sondern nach hinten? oder einfach quer hinter die Stosstange, noch über das Lüftungsgitter?

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von phil_g4 ()

    • ***-shots hehe

      Hi,


      war vorhin nochmal im Auto und hab ein paar Screenshots gemacht.
      Ich finde absolut nicht den richtigen Messwerteblock,
      oder muss man da irgendeinen Wert erst aus- bzw. umrechnen???



      Was mir aufgefallen ist: hier steht AGW
      Ich habe aber AZJ!! Zumindest laut Aufkleber im Motorraum








      Hier ein Durchzugstest mit VAGCOM3112:
      LOG-01-002-xxx-xxx.CSV

      Start mit ca. 2.500 u/min im 5Gang bis Vmax (Tacho 198kmh), danach Gas weg...

      Dort soll laut "Forum-Aussage" (sorry wenn ich das jetzt so pauschalisiere) die Luftmassenwert stehen.. Kann mir jemand helfen???



      Desweiteren habe ich eine BMC Airbox und habe angst dass mir dadurch
      der Luftmassenmesser verdreckt und dass mir Regen gefährlich wird..
      Was sagt ihr zu meinem Kaltluftschlauch? schlechte Lösung bei Regen?







      Viele Grüße

      Philipp

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von phil_g4 ()

    • In Block 002 und 003 siehst Du doch die Luftmasse... da steht Air Flow g/s... was willste mehr ? 8) Laut Deinem Log haste da etwa um die 90 g/s, du solltest für eine zuverlässige Messung aber lieber einmal im 3. Gang von 1000 UPM Vollgas bis Begrenzer beschleunigen, damit kann man mehr anfangen.

    • ja, genau, um die 90g/s...

      hatte immer was mit mm/hub gelesen hier im forum und dass man mind. 700-800 haben sollte damit man weiss der LMM ist ok...


      wie sieht es mit meinem Wert aus?? Kann man da noch gar nix sagen?
      Oder ab welchem Wert der LMM ok bzw. defekt ist!?



      Werde dann heute abend nochmal im 3. Gang von 1000rpm bis Begrenzer fahren und hier posten..


      vielen Dank!

      Phil

    • Hi,

      die Werte um 700-800 sind Dieselwerte, die kannst Du nicht als Vergleich nehmen... die 95 g/s klingen für mich schon realistisch. Ich habe zwar keinen Vergleichswert von einem anderen 2.0 Motor, aber so rein von der Logik her dürfts passen.
      Also ein Serien S3 210 PS 1.8T hat etwa zwischen 150 und 170 g/s...

      Gruß, Benny

    • @Michael


      Was kann das beim Sekundärluftsystem sein?? Ich hab an dem schlauch der zum orig. Lufikasten geht nen kleinen K&N Entlüftungsfilter dran... aber egal oder?

      Lambdasonde hinter dem Kat habe ich um ca. 15cm verlängert ;) einfach kabel reingelötet... haette ich das lassen sollen?
      Musste damals sein, als ich nen Fächer drauf hatte der eigentlich fürn Bora war...


      @Benny

      okay, muss ich mal selbst jemanden suchen der nen 2,0er hat...!?




      @ALL

      Wenn ich mir bei VW nen neuen LMM kaufe, sind das noch die mit Heizdraht???

      Bringt ein Pierburg wirklich mehr Leistung als nen orig? Oder sind das alles nur Vermutungen?
      Gut finde ich bei denen dass das die neue Heissfilm-Technik ist ;)
      Der Verschmutzt wohl nicht mehr sooo schnell wie der orig, da der auch nicht beim Motor abschlaten aufgeheizt wird....

      siehe hier
      cgi.ebay.de/Luftmassenmesser-V…ZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem
      wobei der Preis ca. 2,00EUR teurer ist als der Listenpreis ;)

      Bin am überlegen, falls ich mir nen neuen LMM hole, ob es dann der Pierburg ist. Mein Motor ist da nicht aufgelistet.
      Ich würde dann einfach mal Pierburg anschreiben und meine Motordaten nennen, mal sehen ob die auch einen für mich haben...


      Weiss jemand ob die Pierburg wirklich Vorteile haben oder gibts auch Nachteile?


      Viele Grüße Philipp

    • @Michael


      beim Auto-Scan zeigt er mir gar keine Fehler an!

      Motorsteuergerät hatte ich auch noch nie Fehler, ausser damals, als ich den uni-fit metall kat (400cpsi) drin hatte, dann war da was mit wert zu niedrig oder so...
      Aber ich habe keine Fehler! Das ist ja das seltsame...
      Oder muss man da anders vorgehen?


      Ich habe übrigens das Diagnose-Kabel von pci-tuning.de bzw. global_vag.com
      Welche Vorteile hab ich eigentlich mit so einem Hex Can Kabel bei meinem Auto?


      /edit:
      was mir grad eingefallen ist: Ich hab nen Fächerkrümmer von Hartmann, da haengt doch die Sekundärluftpumpe auch mit dran!? Kann es daran liegen? Aber da ist ja technisch nichts anders als beim orig. Krümmer!??

      Gruss, Phil

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von phil_g4 ()