Zierleisten lackieren KOSTEN?? Aufwand?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Zierleisten lackieren KOSTEN?? Aufwand?

      Hallo Leude!!


      hier mein Golf

      img73.imageshack.us/img73/8721/p10100029cr.jpg


      Wie hoch ist der aufwand die Zierleisten zu demontieren und wieder zu montieren??

      gibts dafür ne anleitung?

      Was kostet es die schwarzen Zierleisten zu lackieren??

      thx for help

      CHRISTIAN2001


      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von christian2001 ()

    • Kostet viel Geld oder Arbeit! Da die alten Leisten nur bedingt nutzbar sind! Müssen geschliffen und gespachtelt werden und das richtig gut!
      Da ist es am Besten sich neue Leisten (grundiert) zu kaufen und dann lackieren zu lassen!

      Hier die TN's mit Preisen !

      Zierleiste Stoßfänger vorn (lange Nummerschildaussparung
      1J0 807 719 A GRU 35,84 €

      Zierleiste Stoßfänger hinten links
      1J0 807 791 A GRU 24,82 €

      Zierleiste Stoßfänger hinten rechts
      1J0 807 792 A GRU 24,82 €

      Schutzleiste für Tür vorn links
      1J4 853 515 G GRU 38,45 €

      Schutzleiste für Tür vorn rechts
      1J4 853 516 G GRU 38,69 €

      Schutzleiste für Tür hinten links
      1J4 853 753 B GRU 28,13 €

      Schutzleiste für Tür hinten rechts
      1J4 853 754 B GRU 28,13 €

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von niZER ()

    • Anleitung: Siehe Suche!!!

      Der Aufwand hält sich in grenzen!

      1. leisten demontieren ---> vorne und hinten ausklipsen, an den seiten macht sich ein Fön (leisten und kleber dahinter erwärmen) und ein Plastikkeil und Anglerschnur am besten! man bekommt sie so ohne große Probleme ab. dann die perversen klebereste entfernen...

      2. Griffe ausbauen ---> Tür öffnen - da ist ne schwarze kappe innen auf höhe des türschlosses: abmachen und mit torx schraubendreher die dahinterliegende schraube lösen, Türgriff ziehen und festhalten. Die schraube darf aber nicht zu weit gedreht werden, weil sie sonst runterfallen könnte und dann wirds umständig. also, wenn die schraube locker ist kann man den schlosszylinder rausziehen. dann den harken an der griff-innenseite ausklipsen und den griff "herausschwenken".

      3. dann kommt die umständige schleifarbeit... noppen von den plastikteilen schleifen (mit 240er anfangen) und immer feinkörniger werden, bis eine glatte fläche entsteht (also min. 1000er).

      4. Grundieren ---> lackierer nehmen primer/ kunstoffspritzspachtel und grundieren die teile, man kann es aber auch zuhause machen: kunstoffhaftvermittler und kunstoffgrundierung/ kfz grundierung kaufen (im baumarkt!) haftvermittler aufsprühen, trocknen lassen. dann in einigen dünnen schichten im kreuzgang die grundierung auftragen. immer wieder ablüften. am ende, wenn die grundierung ausreichend trocken ist, empfehle ich noch, die flächen nochmal mit 1000er nass zu schleifen...

      ---> somit nimmst du dem lackierer ne menge arbeit ab (bzw seinen lehrlingen) ;) das eigentliche lackieren übernimmt dann ne lackierei und fertig.

      um die leisten wieder anzukleben sollte man sich karosserieklebeband kaufen (zweiseitig klebend, etwas dicker [ca. 0,8mm])

      alles wieder dranfummeln und fertig!

      wenn man aber schon mal so einen aufwand betreibt, empfehle ich, die vorderen lufteinlässe, sowie den front- und heckstoßfänger gleich mit zu machen, es sieht einfach gut aus!

      =) Viel spass beim bauen! =)

    • Ich hab damals Juli 2004, für alle Leisten und Türgriffe, sowie Front- Hecklippe und Spiegeldreiecke um die 300€ bezahlt. Hab aber nur die Seitenleisten neu gekauft , den rest kann man auch so lackieren ohne neu zu kaufen.

    • Original von chumbaba
      Warum lässt man die seitlichen Leisten an der Tür nicht einfach ab? Was spricht dagegen?


      oh je, wäre das schön, wenn das so einfach wäre..., leisten ab und lala, gut ist...! ist beim 4er leider nicht so. beim polo, zumindestens beim 6N ist das so!

      bye
      theisman
      Ich glaub, ich hab einen Tinnitus im Auge..., ich sehe nur Pfeifen!
    • Original von RowdyBurns
      Seitenleisten kannste auch lacken, ist überhaupt gar kein Thema! =)


      so, dann werde ich den thread nochmal nach oben holen!

      habe heute meine seitenleisten selber lackiert...!

      hier mal bilder vom abkleben!






      hier bilder vom grundieren!






      hier ein bild vom lacken!


      hier bilder vom fertigen zustand! bilder von der anderen seite konnte ich keine machen, da die noch net trocken war!





      noch kurz ein paar worte dazu...!
      habe zuerst das komplette auto abgeklebt, bis auf die zierleisten halt. danach habe ich die zierleisten mit 240er angeschliffen und dann gereinigt, danach habe ich haftmittel aufgetragen und danach die grundierung. die grundierung habe ich dann mit 800er angeschliffen und dann den lack und danach den klarlack drauf und alles trocknen lassen. morgen mach ich dann das abgekleppte ab und gut ist...!

      bin bei der ganzen sache extrem vorsichtig und genau vorgegangen und habe daher auch ne ganze zeit gebraucht, aber ich finde, es kann sich sehen lassen...! =) ;)

      als nächstes muss ich dann eben noch die griffe machen...! ;)

      bye
      theisman
      Ich glaub, ich hab einen Tinnitus im Auge..., ich sehe nur Pfeifen!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Theisman ()

    • Original von Kaufi
      also ich find die dinger abmachen, lackieren und dann wieder dran ist weniger arbeit als das ganze auto abzukleben aber jeder wie er mag :D
      kommste morgen nach frechen?


      mmhh, habs halt mal so probiert...!
      finde aber es hat sehr gut funktioniert!

      frechen!?
      was ist denn da!?
      morgen ist doch samstag, muss morgen arbeiten...!
      zumindestens bis mittags! ;)

      bye
      theisman
      Ich glaub, ich hab einen Tinnitus im Auge..., ich sehe nur Pfeifen!
    • Original von Kaufi
      also ich find die dinger abmachen, lackieren und dann wieder dran ist weniger arbeit als das ganze auto abzukleben aber jeder wie er mag :D
      kommste morgen nach frechen?

      Wenn man die Möglichkeit hat ist es definitiv besser die Leisten am Wagen zu lassen, a) braucht man dann nicht umständlich den alten Kleber vom Auto und von den Zierleisten abrubbeln, b) nicht mit neuem doppelseitigem Klebeband wieder versehen und c) hält das ganze auch weiterhin so gut wie von Werk aus, denn einmal demontierte Leisten neigen leider öfter dazu sich nach der erneuten Montage immer wieder am Rand ein klein wenig abzustellen, was den ein oder anderen schon zur Verzweiflung gebracht hat ;)

      Deswegen Hut ab vor der Idee und der Durchführung =)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von AlexFFM ()

    • Original von AlexFFM
      Deswegen Hut ab vor der Idee und der Durchführung =)


      vielen dank alex!!!

      ps.: hast ja richtig geile neue felgen...!!!

      bye
      theisman
      Ich glaub, ich hab einen Tinnitus im Auge..., ich sehe nur Pfeifen!
    • hi... richtig gute Arbeit.. mal ne frage...hast du mit ner Lackpistole gearbeitet oder mit Dosen???? und wenn mit Dosen , von welcher marke... also haftmittel, grundierung,lack etc.... sieht man einen Farb unterschied??? also nach den Bildern her eigentlich nicht.... aber live was würdest du sagen???