Fehler nach Überbrückung der Batterie

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Fehler nach Überbrückung der Batterie

      Ich habe folgendes Porblem.Ich habe über nacht mein Licht angelassen. Also habe ich Ihn überbrückt. Er fährt auch wieder. Nun leuchtet auf dem Tachp die Öllampe für paar sekunden blinkend auf, Zudem leuchtet die EPC Leuchte, sowie die Motorleuchte. Außerdem kühlt die Klima nicht mehr und die Umluft lässt sich nicht mehr zuschalten.

      Was soll ich tun?

    • erstmal den fehlerspeicher auslesen
      und dann ahrscheinlich auch ne neue batterie kaufen, weil die alte es wahrscheinlich nicht mehr tut... wie alt war die denn?!?

    • Lass den Fehlerspeicher auslesen, wahrscheinlich sind die Fehler wegen der zu niedrigen Spannung da... aber seltsam ist das schon, bei mir war damals kein Fehler vorhanden, und ich hab die Batterie schon öfter getauscht...

    • ich hatte mal nen Fehler, weil die Spannung zwischenzeitlich unter 11Volt gesackt ist. Kam dann Fehler irgendwas an Klemme 30 !
      Aber im Kombiinstrument hatte ich nichts gesehen !

    • da muss richtig was faul sein ...

      ich hab mal ne ganze woche lang jeden tag mein auto überbrücken müssen ... da war nie was ...

    • Hallo

      also beim Überbrücken von modernen Autos ist es aufgrund der soch sehr umfangreichen Elektrik sehr zu empfehlen immer ein speziell abgeschirmtes und gesichertes Kabel zu verwenden. Zu erkenne an einem schwarzen kasten in der mitte der Starterkabel.

      Warum???

      Damit Spannunfsspitzen verhindert werden. Im ungünstigsten Fall gehen bei beiden oder auch nur bei einem der Fahrzeuge die Steuerteile fliegen durch Spannungsspitzen.


      In meiner tätigkeit als Strassendienstfahrer beim ADAC erlebe ich das öfters und die Leute sind doch sehr erstaunt das man mit einem Startkabel das nur etwas teurer ist hätte diese Schäden verhindern können.

      Gruß Andy

    • Original von MisterGolf4
      Hallo

      also beim Überbrücken von modernen Autos ist es aufgrund der soch sehr umfangreichen Elektrik sehr zu empfehlen immer ein speziell abgeschirmtes und gesichertes Kabel zu verwenden. Zu erkenne an einem schwarzen kasten in der mitte der Starterkabel.

      Warum???

      Damit Spannunfsspitzen verhindert werden. Im ungünstigsten Fall gehen bei beiden oder auch nur bei einem der Fahrzeuge die Steuerteile fliegen durch Spannungsspitzen.


      In meiner tätigkeit als Strassendienstfahrer beim ADAC erlebe ich das öfters und die Leute sind doch sehr erstaunt das man mit einem Startkabel das nur etwas teurer ist hätte diese Schäden verhindern können.


      wie gut das ich so ein teil im auto habe!

      Gruß
      Feldi

      bash schrieb:

      beim nächsten tuning treffen of life einfach den stick presenten. mal gucken wer schneller ready to splash ist :thumbsup:
    • Ich weiß nicht, vermutlich liegt es daran das die Leute falsch kontakten.
      Man muß mit dem "normalen" kabel die Pluspole direkt verbinden, jedoch nicht Minuspole. Diese wird zB über den Motorblock hergestellt an beiden Fahrzeugen, damit sollten Schäden nicht entstehen.

    • Original von Hosenrohr
      @derTick

      und wo ist dabei der Unterschied???

      Der Minuspol ist mit der Karosserie verbunden.


      Es wird eben so gemacht, damit keine Schäden an der Elektrik/Elektronik entstehen, da ist ein großer Unterschied.