kleine nummernschildmulde - welches heck? welche vorraussetzungen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • kleine nummernschildmulde - welches heck? welche vorraussetzungen?

      ich möchte ab nächstes jahr ein kleines nummernschild.
      was würdet ihr mir da für ein heck empfehlen, wo diese aussparung schon von vorn herein so gemacht ist?
      wie teuer ist es, aus einer normal großen mulde eine kleine machen zu lassen?

      was ist voraussetzung für ein kleines nummernschild?
      wieviele zeichen dürfen da maximal da sein?
      ist es ein unterschied, ob ich habe
      1. XX - X-X z.B: MQ - F 2
      oder
      2. X - X-X z.B. J - B 3

      sprich, wenn ich mich in einem anderen kreis anmelde, wo es am anfang nur einen buchstaben gibt, wird dann das nummernschild automatisch kleiner, oder was sind die genauen voraussetzungen?
      denn nach dem kreis muss ja immer ein buchstabe hin und eine zahl,richtig?

      bitte klärt mich über den kompletten sachverhalt mal auf. dankeschön!

    • soweit ich weiß, sind die nummernschilder genormt, das heisst, alleine durch den umzug wird dein schild nich kleiner...

      aber du musst bestimmte voraussetzungen erfüllen, damit es überhaupt möglich ist... also mit AB-CD 1234 wirds ziemlich schwer...

      Was dabei gemacht wird, ist dein nummernschild in engschrift zu schreiben, d.h. der eigentlich vorgeschriebene platz zwischen den ziffern und den buchstaben wird auf ein minimum reduziert...

      was von amts wegen für vorraussetzungen erfüllt sein müssen, kann ich dir im moment nicht sagen, ich weiß nur, dass es gar nich so einfach ist, ein kleines schild zu bekommen... also einfach da mal reinmarschieren und sagen, du hättest gern ein kleines schild, damit ists wahrscheinlich nich getan...

      wir hatten hier vor urzeiten mal einen thread darüber, bin mir allerdings nicht sicher, ob der schon gelöscht ist...

    • RE: kleine nummernschildmulde - welches heck? welche vorraussetzungen?

      Original von schoenerherr
      ich möchte ab nächstes jahr ein kleines nummernschild.
      was würdet ihr mir da für ein heck empfehlen, wo diese aussparung schon von vorn herein so gemacht ist?


      kauf dir ne US-Heckstoßstange von VW, lass die dann beim TÜV eintragen und dann marschierst damit zur zulassung und lässt dir kleine kennzeichen zuteilen
    • ja, so habe ich es mir auch gedacht. einfach ein heck kaufen, mit einer kleinen aussparung.
      alles eintragen lassen und dann zur stelle gehen und sagen, dass das alte nun nicht mehr passt.
      dann müssten die mir das doch eigentlich machen, oder?

      wie schaut es eigentlich aus hinsichtlich saison-kennzeichen oder nicht?

      ist es bei einem kleinen kennzeichen egal, ob man es auf saison hat oder nicht?

    • Ihr stellt euch das so einfach vor.

      Ist es aber nicht! Kannst auch mal den "Noise" fragen. Es geht NICHT!

      Engschrift gibt es nicht mehr! Wirst du also nicht bekommen.

      Ein kleines Schild zu bekommen, ist fast unmöglich.

      Der TÜV wird dir sowas nicht eintragen! Wenn du kein US Fahrzeug hast, bekommst du auch kein Nummernschild!

      Er wird dir nicht eintragen das du "so und so viel Platz" hast für ein Kennzeichen!!! Niemals!!!

      Du müsstest einen schriftlichen Antrag stellen, aber der wird mit Sicherheit auch abgelehnt.

      Bei uns in Hessen, musste ich mich nach Darmstadt wenden ( Hauptpräsidium )! Keine Chanche.

      Es werden auch keine Ausnahmen gemacht, das kann ich dir versichern.

      Und so ein Antrag dauert sehr lange ( bei mir fast 7 Monate )!!!

      Desweiteren kostet es noch 150 EUR!

      Gruß
      Christian ;)

    • oh mein gott.

      gibt es wirklich nicht mehr?
      na das schlägt mich aber nun nieder :(

      ich verstehe nur nicht, wenn ich ein entsprechendes heck abnehmen lassen würde, dann habe ich die tüvbestätigung und nur noch das eintragen fehlt.
      oder denkst du dann auch, dass da der tüvmann rumspinnt?
      denn da, wo ich mein auto veredeln lasse, gibt es extra einen speziellen tüvmann, der nur für dieses unternehmen agiert.
      denkst du, dass man trotzdem mal fragen kann?

    • Fragen kostet nix!

      Aber es bringt nichts zu sagen das man z.B. "Nen Unfall hatte und günstig an ein US Heck gekommen ist"!

      Die Rücktrüstung wäre irrelevant usw...! Bringt rein gar nichts...!

      Der TÜV Mann wird dir sagen, dass es in Deutschland nur Normale Nummernschilder gibt und keine Ausnahmen gemacht werden!

      Das einzige was die Zulassungsstelle machen wird ( KÖNNTE ) dir nen Backblech zu geben ( also Motorradnummernschild ), aber das sieht zum ****** aus!

      Wenn es denn gehen würde, wären hier bestimmt sehr viele die das hätten oder meinst du nicht?

    • Frabkfurt/Main----NO Chance!

      Die sagen was von 10% Regelung vom Fahrzeugwert dürfen die Kosten der Umrüstung betragen-Bei US Fahrzeugen.

      Deutsche Autos keine Möglichkeit, außer Kennz. selber abstempeln---hatte ich schon ...Anzeige wegen Urkundenfälschung.

    • Original von Tobi-Wankenobi
      Kann man denn wenn man ein Motorrad hat es abmelden und sagen, ich hätte gerne das Kennzeichen an meinem Auto? Schließlich ist es noch frei und man muß nur eins für vorne nachdrucken.


      Geht nicht!!!
    • was haltet ihr denn davon, wenn man die zulassungsstelle verarscht?
      man kann doch hingehen und sagen, dass einem die nummernschilder geklaut wurden. dann müssen die einen doch so ein kurzes und kleines anfertigen. oder nicht?


      nur brauchen wir dafür jemanden, der ein solch kurzes hier im forum aht.
      der lässt dann da nicht seine nummer einstanzen, sondern schickt es an uns zu und wir zahlen ihn das geld dafür.

      na, was haltet ihr von meiner idee :)???

    • Original von schoenerherr
      was haltet ihr denn davon, wenn man die zulassungsstelle verarscht?
      man kann doch hingehen und sagen, dass einem die nummernschilder geklaut wurden. dann müssen die einen doch so ein kurzes und kleines anfertigen. oder nicht?


      nur brauchen wir dafür jemanden, der ein solch kurzes hier im forum aht.
      der lässt dann da nicht seine nummer einstanzen, sondern schickt es an uns zu und wir zahlen ihn das geld dafür.

      na, was haltet ihr von meiner idee :)???


      Wenn dir deine Schilder geklaut wurden, musst bei der Polizei eine Anzeige machen, und die Schilder werden für eine längere Zeit gesperrt und zur Fahndung ausgeschrieben.

      Also mit der "Geklaut" Geschichte wirds nix werden...
    • Original von schoenerherr
      was haltet ihr denn davon, wenn man die zulassungsstelle verarscht?
      man kann doch hingehen und sagen, dass einem die nummernschilder geklaut wurden. dann müssen die einen doch so ein kurzes und kleines anfertigen. oder nicht?


      nur brauchen wir dafür jemanden, der ein solch kurzes hier im forum aht.
      der lässt dann da nicht seine nummer einstanzen, sondern schickt es an uns zu und wir zahlen ihn das geld dafür.

      na, was haltet ihr von meiner idee :)???


      ?(?(?(
    • Gehts noch 8o

      Ist nicht Dein ernst oder?

      Zum Thema Engschrift kann ich nur sagen das ich sie habe. 40cm Sondergröße und Engschrifft SU-JK-4

      Mann muß halt nur rumhören wer wen kennt und wer da was machen kann. Aber ich kann mir schon vorstellen das es in Großstädten schwierig ist.