Jetski fahren in Deutschland...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Jetski fahren in Deutschland...

      Hi. Ich bin gerad in den USA und überlege mir nen Jetski zu kaufen. Hier New Mexico darf man die mit nem normalen Führerschein fahren.
      Hat einer von euch ne Ahnung wie das in Deutschland geregelt ist? Braucht man da einen Bootsführerschein oder so? Und wie ich mir vorstellen kann, ist das auch nicht auf allen Seen gestattet. Oder?
      Frag nur, weil wenn ich mir ein kaufen sollte dann würde ich den auch zu gern mit nach Deutschland nehmen. Also vielleicht kann mir ja jemand helfen.

    • Jepp, auch dafür ist ein Führerschein erforderlich (je nachdem, in welchen Gewässern du fahren möchtest...).

      <Schnipp>
      Bootsführerschein auch für Wassermotorräder erforderlich...
      Auch die Führer von Wassermotorrädern (Jetski) benötigen unbedingt den für das Fahrgebiet vorgeschrienen Bootsführerschein. Das die Zahl der unwissenden "Schwarzfahrer" nimmt immer mehr zu. Dennoch: Unwissenheit schützt nicht vor erheblichen Strafen.

      Weitere Hinweise:
      Die Wassermotorräder haben allen anderen Fahrzeugen auszuweichen; die Ausweichpflicht untereinander richtet sich nach den Internationalen Regeln von 1972 zur Verhütung von Zusammenstößen auf See (Kollisionsverhütungsregeln - KVR).

      Des weiteren sind die Kollisionsverhütungsregeln und die Vorschriften der Seeschifffahrtsstraßen-Ordnung zu beachten.
      Vor Stellen mit erkennbarem Badebetrieb darf außerhalb des Fahrwassers in einem Abstand von weniger als 500 m von der jeweiligen Wasserlinie des Ufers eine Höchstgeschwindigkeit durch das Wasser von 4,3 kn nicht überschritten werden.
      <Schnapp>

    • Also sollte ich mich mal direkt bei den Behörden, die für die Seen wo ich gern fahren würde, kundig machen. Wird da also unterschieden in Badegewässer oder nicht?
      So nen Bootsführerschein machen ist aber auch keine leicht und günstige Angelegenheit?

    • und immer schön dran denken: wer besoffen bötchen fährt, verliert den lappen fürs auto gleich mit... hatte das auch mehr so "mittelteuer" in erinnerung... also nich ganz billich aber noch bezahlbar....

    • Original von syncros
      son quatsch, das ist nicht so teuer, kumpel hat das grade gemacht.


      dann sag mir doch jetzt bitte mal was dein Kumpel genau gemacht hat!!
      Und um es vorweg zu nehmen, definiere bitte deinen Begriff von Teuer / nicht Teuer...

      Die Preise sind von Schule zur Schuld unterschiedlich, bewegen sich aber im Bereich:

      See : 750,- Euro
      Binnen : 670,- Euro
      Beides : 900,- Euro

      Und das nenn ich schon teuer und nicht mehr billig...