LMM Werte 2,0l 85kW Motor

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • LMM Werte 2,0l 85kW Motor

      Hallo,


      habe einen 2,0l 85kW AZJ Motor und habe den Verdacht, dass mein LMM zu wenig Luft registriert. Habe eine BMC Airbox und will demnächst nochmal mit dem orig. Lufi testen....


      mein max. Wert beim Durchzugstest im 3.Gang von 1.000rpm bis Begrenzer bei 15°:

      mit BMC-Airbox: 95g/s

      update:
      =====
      orig. Filter: 97g/s



      Wer ebenfalls den 2,0l Motor hat bitte mal euere Werte posten, würde mich sehr interessieren!!!
      Werde die nächsten Tage nochmal mit der BMC Airbox und danch mit dem orig. Lufi testen...Bin ich mal gespannt. Falls die Werde mit dem orig Lufi besser sein sollten kommt der auch wieder rein und ich muss mir überlegen wie ich den dicht an den Kaltluftschlauch bekomme...

      Gruss, Phil

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von phil_g4 ()

    • Wenn den LMM nach dem Einbau der Airbox schlagartig weniger Luftnasse registriert hat stelle ich mal eine Hypothese auf:

      Könnte die BMC-Airbox die Strömungsverhältnisse so verändern dass das Sensorplättchen des LMM nicht mehr so gut angeströmt wird?

      PS: Die Lufttemparatur und der Umgebungsdruck bei der Messung brauchst du nicht zu berücksichtigen - es wird die luftMASSE gemessen :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von beany ()

    • @derTick

      jo, dachte ich auch erst.
      Das ist zwar für die Verbrennung und Leistung relevant, aber nur zum Messen der Luftmasse egal....
      weil in einem Messbecher, der 1L fasst ist es ja auch ziemlich egal ob das Wasser jetzt warm oder kalt ist ;)
      so stell ich mir das jedenfalls vor....


      WER KANN MIR WERTE LIEFERN????
      G4SE, wird seine morgen vorstellen...


      /edit:


      2. Messung mit orig. Filter bei ca. 20°C Aussentemperatur:
      ====================================

      97g/s


      Der Wert ist also (fast) identisch mit der Airbox!
      Aber Vmax war auf GLEICHER STRECKE nur 185-190kmh,
      mit der Airbox 199kmh.. (lt. Tacho)

      Ich weiss koennen auch andere klimatische Bedingungen gewesen sein!?Aber gleich 10-15kmh auf gleicher Strecke? Ich weiss es nicht, was meint ihr?

      Ich will jetzt noch auf Werte warten von anderen 2,0l Fahrern und mir dann ggf einen neuen LMM kaufen...


      Wäre mir ja lieb, wenn es fuer meinen Motor einen mit Hitzefilm statt Kupferdraht gäbe... naja...


      Viele Grüße, Phil

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von phil_g4 ()

    • Ist die Temperatur nicht ausschlaggebend für die Masse>Kaltluft sehr dicht, hoher Sauerstoffanteil>Warmluft sehr dünn, wenig Sauerstoffanteil ?!

      Doch klar ist das so. Wie gesagt den Luftdruck (Höhe über Meer) musst du auch noch berücksichtigen.
      Aber: dies alles berücksichtigt der LMM schon. Denn: Er derücksichtigt die Dichte der Luft indem er misst um wieviel die durchströmende Luft etwas abzukühlen vermag. Und das ist direkt abhängig von der Luftmasse - und nicht vom Volumen =)

      2. Messung mit orig. Filter bei ca. 20°C Aussentemperatur: 97g/s
      Tja - dann hast du die Bestätigung dass dass der LuFi wohl keinen Unterschied macht. Allerdings solltest du keine Mehrleistung mit der Airbox haben - da keine Mehrluft gemessen wird... Was allerdings dem entgegenspricht:
      Aber Vmax war auf GLEICHER STRECKE nur 185-190kmh,
      (kann ich mir auch nicht erklären ???) - hast du die Luftmasse jeweils bei der Vmax gemessen??

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von beany ()


    • Aber Vmax war auf GLEICHER STRECKE nur 185-190kmh,
      (kann ich mir auch nicht erklären ???) - hast du die Luftmasse jeweils bei der Vmax gemessen??


      Joa!! Einmal von 1.000rpm bis Begrenzer im 3. Gang und danach nochmal von 2.500rpm bis Vmax im 5. Gang!


      Vorteil orig Lufi: hat nen kleines Loch am Boden damit Regenwasser ablaufen kannn und Wasser kann sich am Boden auch besser sammeln als bei der Airbox und wird nicht gleich weiter gejagt..



      Vorteil Airbox: ich kann direkt den Kaltluftschlauch draufstecken und er zieht wirklich nur kalte Luft, auch bei geringeren Geschwindigkeiten...

      Das mit dem BMC und der höhreren Vmax hängt vielleicht mit dem RAM Airt Effekt zusammen, weil der Kaltluftschlauch ja so liegt:




      Was kann ich tun gegen Regenwasser?
      Ist es empfehlenswert den Luftschlauch hinter die geschlossene Stossstange zu legen, also nicht direkt hinters Gitter wo Regen durch kann?? Also nicht vor den Kühler, sondern von vorne gesehen nach RECHTS... siehe Bild

      dann wird ja auch nciht direkt der Regen reingedrückt!?? Was meint ihr??



      Phil
    • Nun muss ich auch erstmal meine Werte liefern. Ohne Rollenprüfstand ist das aber ziemlich schlecht durchzuziehen: erstmal im 3. Gang bei 1000 U/min (25km/h) auf die Bahn auffahren und dann hoffen dass die Spur frei ist. nix ist! Die A2 oder A39 kannst du um die Zeit echt vergessen ;)

      Jedenfalls hab ich es mehrmals versucht, nur dann hat der Rechner nicht komplett aufgezeichnet, weil der Akku schlappgemacht hat:

      Bei 5880 U/min 89,50 g/s
      Bei 5920 U/min 90,00 g/s
      Bei 5960 U/min 90,08 g/s
      Bei 6000 U/min 89,78 g/s
      Bei 6040 U/min 90,28 g/s
      Bei 6080 U/min 89,67 g/s
      Bei 6120 U/min 89,78 g/s (Motorauslastung nur 99,6%, musste bremsen :( )

      Was mir bei dir aufgefallen ist, dass der Motor anscheinend nicht ausgelastet ist (engine load). Bei mir ist die Auslastung ab 3000 U/min auf 100%!!!

      Der LMM wird dann wohl in Ordnung sein, er liefert bessere Werte als meiner (90g/s) Readinesscode ist bei allen Bits auf 0.

      EDIT: Vmax ist bei mir auch 190-195 km/h. Dauert aber ewig bis er dahinkommt. Das liegt dann bestimmt bei dir an den 255er Puschen, der Rollwiderstand mag auch ein wenig Geschwindigkeit schlucken.

      gruss

      G4SE

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von G4SE ()

    • Hi G4SE!


      Danke fuer Deine Werte!!!
      Ist mal interessant jemanden zu haben der den gleichen Motor hat...

      Shit, meine Sekundaer...blabla zeigt nen Fehler an... aber nur im Readiness Code.... nicht als Steuergeräte-Fehler!!???


      weiss jemand was das sein koennte oder wie ichs rausfinde???



      Phil

    • Hi Phil,

      der 2.0er ist allgemein nicht so verbreitet, ist schon ein Zufall, wenn man jemanden mit dem gleichen MKB erwischt :]

      Mit der Sekundärluft würd ich dir gern helfen, vielleicht liegt es an der Grundeinstellung die neu durchgeführt werden muss???

      Nachtrag: Mal schauen, ob ich vielleicht abends eine freie Strecke hab, um den Motor einmal von 1000 U/min bis nach 6500 hochzujagen. Das ist echt nicht so einfach, vor allem mit 25km/h auf die Bahn auffahren, ohne ein Hindernis zu sein. Wie hast du es gemacht?

      gruss

      G4SE

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von G4SE ()

    • ui, auch noch gleicher MKB... correct!


      bei uns an der A66 Richtung Frankfurt gibts ne zweispurige Auffahrt, die von Hanau aus drauf geht.. die ist ca. 2km lang... da hab ich genug zeit wenn nicht viel von Hanau kommt... Am WE ist da fast gar nix los!! und Geschwindigkeitbegrenzung gibts da auch nicht...


      Hm wegen der Sekundaerluftpumpe muss ich wohl noch warten bis jemand im Forum hier den Thread liest und evtl schonmal das gleiche Prob hatte...
      Hab echt kein Plan woran es liegen koennte... evtl haeng ich morgen einfach nochmal die Batterie ab... aber davon wirds wohl auch nicht weg gehen. ich habe auch keiene Ahnung seit wann der Fehler da ist, da ich da noch nie nach geschaut habe, da ich auch keine Fehler in der Steuergeräten habe!?

      Was meinst Du mit der Grundeinstellung? Das einzige was in der letzten Zeit gemacht wurde, ist ein SoftwareUpdate vom Steuergerät beim unfreundlichen..

      Gruss, Phil

    • Hmm...

      Im Werk werden die Autos eingefahren, der Motor, Kat, usw. auf Temperatur gebracht, und diverse Funktionen bei Betriebstemperatur getestet.

      Sorgt nicht die Sekundärluftpumpe dafür, dass der Kat schneller heiss wird, und die Abgase sauberer sind? Die Pumpe schafft es vielleicht nicht in der Zeit X den Kat auf Temperatur Y zu erhitzen... Förderleistung der Pumpe okay? So könnt ich mir das jedenfalls vorstellen...

      Ich erinnere mich noch an einen nagelneuen Golf (im Werk) mit kratzend-kreischender Pumpe, laut MSG okay, aber die war von Anfang an im Arsch. Der Readinesscode war solang auch nicht auf 0000 0000 zu bekommen.

      gruss

      G4SE

    • Hey,

      interessant...
      Schaffst im WOB Werk?

      Dann werd ich mir morgen mal anschauen mit was die Pumpe so verbunden ist und wie schnell der Aus-und Einbau zu machen ist.. muss halt mal nen anderen 4er Golf finden in meinem Bekanntenkreis der mich dann mal umbauen laesst ob es wirklich an der Pumpe selbst liegt, die Teilenummer ist ja bei allen Modellen gleich, auch beim R32....

      Ist es also schlimm falls die unten aufgestellte Hypothese von Dir stimmt mit Kat aufheizen? Aber wie soll die Pumpe mit Luft den Kat aufheizen??? Bringt ne defekte Pumpe Leistungseinbussen oder gefährlich fuer Motor?
      Hmm naja, aber wird wohl irgendwelche Werte verfälschen oder?


      Ich schau mir das Teil morgen erst mal an...


      Vielen Dank!

      Gruss, Phil

    • Die Pumpe bläst Frischluft ins Abgas, so das der Kat einen Sauerstoffschub bekommt und sich so aufheizt um schneller die Werte zu erreichen, auf den Motor selber hats doch eigentlich weniger Einfluß, da die Luft aber nach dem LMM abgegriffen wird, wäre ein zu fettes gemisch denkbar ( zu weinig Luft>zu viel Sprit )

    • Die Pumpe saugt/bläst jedenfall schon kräftig, musst die Schläuche mal abziehen. Wenn der Motor nicht kalt sein sollte, und sie nicht läuft, kannst du die Pumpe auch via Stellglieddiagnose einschalten.

      gruss

      G4SE