JL Audio Subwoofer

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • JL Audio Subwoofer

      Hi,

      ich bin kurz davor mir 2 JL Audio 12W3v2 zu kaufen. Könnt ihr mir eure Erfahrungen schildern? also klanglich sind se klar top, aber wie sieht´s mit druck aus? (auch im geschlossenen gehäuse?)

      danke für eure Antworten!
      gruß
      -VeNoM-

    • Hallo ertsmal und willkommen im Forum !

      Hatte früher nen 12W6 als Bassreflex und der war schon ganz schön laut !
      Von den neuen kann ich Dir nichts berichten aber ich meine PussyCat hat die verbaut !

      P.S. Wenn Du was lautes suchst Klick mal meine Signatur !

    • Ich hatte damals einen 12W3V2 und war damit sehr zufrieden. Verbaut hatte ich den in einem 40 Liter Gehäuse (geschlossen) und gut war.

    • also ich kann den 12W3V2 echt empfehlen..hab ihn auch ihn einem geschlossenen gehäuse (40l sind optimal, jl gibt 37l vor). vertagen tun die auch einiges, fahr mit knapp 500w rein und das taugt ihm voll.... :)

    • Also ich hab nen 10W3-D2 Dual Coil, zwar schon bisle älter aber super Teil ! Und bin mit dem "kleinen" mehr als zufrieden ! Der macht ganz schön Druck...

    • Danke für die vielen Raschen antworten!

      also ich habe vor ne Helix A2 Competition oder ne Xetec P2 hinzuhängen, tendiere zur zeit eher zur A2 (wegen optik) das ganze wird nämlich eine schöne subwooferlandschaft in meinem Kofferraum.... schön mit gfk.... und dann Klavierlack lackiert...

      was für endstufe würdet ihr mir für die 2 Sub´s empfehlen? an denen wo ich gerade dran bin, haben haben dual 2 ohm schwingspule....

      oder andere woofer und andere endstufe??? bin grad dabei meine ganze anlage umzustellen, weil meine endstufe am sterben ist.... will etwas über 140 db drücken... (bisher 134,1)

    • Also bei mir gehts wohl auch jetzt im Winter los mit umbau meiner Stereo Anlage ...
      Dann bekomme ich auch endlich nen kompletten GFK Einbau ins Auto ...
      Da werden dann auch neue Bässe rein kommen und halt das ganze Auto innen einmal neu gemacht ...

      Was ich aber sagen wollte, bis jetzt fahre ich seit mehr als 6 Jahren mit den selben Bässen durch die Gegend
      10w3
      Die Dinger sind echt astrein, machen eigentlich nen sehr guten Druck und haben mich bis jetzt noch nie im Stich gelassen :)
      also auf JL schwöre ich ja, obwohl es weit aus bessere Bässe gibt ...

    • was wären weitaus bessere bässe???

      ich möchte halt nen woofer wo mit wenig leistung schon richtig gut spielt und druck macht.... und da fällt mir auf anhieb nur der JL Audio und der Peerless ein...

      weil so endstufen mit 3000 Watt, usw. möcht ich eigentlich nicht... lieber ne schöne analoge endstufe mit ca. 1000 Watt.....

    • Original von Silverbora
      also ich kann den 12W3V2 echt empfehlen..hab ihn auch ihn einem geschlossenen gehäuse (40l sind optimal, jl gibt 37l vor). vertagen tun die auch einiges, fahr mit knapp 500w rein und das taugt ihm voll.... :)


      Ist bei deinen 40l denn schon die Luftverdrängung vom Woofer eingerechnet? ;)

      Der verdrängt nämlich auch nochmal 2l :)

      Original von Venom
      Hey, mein Nickname!!! :D

      Du solltest da auf jeden Fall eine gute Endstufe ran hängen... Neben Leistung brauchen die nämlich auch einiges an Kontrolle...


      Naja, Kontrolle hin oder her, ich habe meinen 12w6v2 an ner digitalen Opus, und auf die digitalen wird ja immer geschimpft sie hätten zu wenig Kontrolle....

      Ich kann mich allerdings mit der Kombination absolut nicht beklagen. Der drückt mir schon kontrolliert innen Rücken ;)

      Original von -VeNoM-
      Die W12 sind halt von der optik absolut ungeeignet für nen gfk kofferraumausbau....


      Die W6 und W7 Serie finde ich sehen sehr lecker aus, voralllen Dingen die dezente Membran ohne Dustcap =)