Motor beim Anfahren ausgegangen und springt nicht mehr an

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Motor beim Anfahren ausgegangen und springt nicht mehr an

      Bin gestern unterwegs gewesen. Vorher stand ich fast eine halbe Stunde im Stau und der Motor war warm, Ölwechsel frisch, Zahnriemen neu ....


      Bin an einer Ampel angefahren und habe den 1. Gang etwas höher gedreht, keine Ahnung wie hoch, aber ziemlich hoch, denke so bis 4000.


      Dabei ging der Motor einfach aus uns sprang nicht mehr an.

      Ich habe eine Stunde gewartet und noch mal probiert ob er anspringt.

      Der Motor gibt keinen Mucks mehr von sich. Der Anlasser dreht normal, Batterie ist auch ziemlich neu und voll.

      Keine Warnleuchte leuchtet.

      Keine Flüssigkeiten unterm Auto zu sehen, ist also scheinbar auch nichts ausgelaufen.


      Ich bin dann mit einem Taxi nach Hause gefahren. Mein Golf steht hoffentlich noch dort wo ich ihn abgestellt habe - zum Glück war das beim Bekannten vor der Haustür .... soweit konnte ich noch rollen.





      Kann die Wegfahrsperre aktiviert sein?

      Aber die geht doch nicht einfach so während der Fahrt rein, oder?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DerAlex ()

    • Denk ich auch.

      Tacho sagt gar nichts aussergewöhnliches wenn ich versuche den Wagen zu starten. :(

      Das ist ja das Schlimme. Der Motor ist beim Beschleunigen ausgegangen und sagte danach keinen Mucks mehr :(

    • Bei einen Kumpel ( alerdings Golf 3 ) wahr es mitten auf der Autobahn. Da ist der Motor aussgegangen und nicht wieder angesprungen. sind zu einer werkstatt gekommen und die fand herraus:
      Das das Auto gechipt war. Also nicht der original chip drin war.Das der neue chip herrausgehüpft war und somit sich das Auto nicht mehr anspringt.
      Was war das end des liedes chipt festgelötet und gut war natürlich mit so einen code von VW erst wieder frei schalten.

      Weiss aber nicht ob es so auch bei einen Golf 4 ist.

    • Denke nicht, der hat keinen Chip. Am Steuergerät wurde auch nichts gemacht.

      Wenn mir der Zahnriemen reisst oder abfliegt .... dann merkt man sowas doch, oder?

    • Wenn der Zahnriemen reissen sollte, dann muß man das doch hören bzw merken! Hast mal die ganzen Sicherungen angeschaut??? Wenn nicht... Abschleppen lassen und Fehlerspeicher auslesen lassen! Vielleicht steht da was drin! Oder wennst selber VAG Com hast selber auslesen!

    • Ich hab auch das Dieselforum ein wenig durchforstet.

      Link "Sterben moderne Dieselmotoren noch"

      Ich werd erst mal den Wagen zu mir nach Hause Abschleppen. :(

      Das erste mal, dass ich den Wagen woanders stehen lassen musste (Starthilfe hab ich schon mal bekommen, aber ich konnte immer bis nach Hause fahren). Mieses Gefühl sag ich Euch ... vor allem nach dem was ich jetzt in den Motor gesteckt habe (1000 EUR). :(

      Wegen Fehlerauslesen telefonier ich gerade rum.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von DerAlex ()

    • Nein bei mir war das auch einfach so gefahren und dann motor aus und da hat man nix gemerkt hatte auch geschaut. Riemen war ok weil er neu war aber die Schraube vom Nockenwellenrad ist gebrochen!

    • Nur mal ne kleine Frage am Rande: Hast du dir schon mal die Sicherungen alle ganz genau angeschaut ? Vielleicht ist ja ein durch.
      Ist ja auf jeden Fall schon mal eine Fehlerquelle weniger.
      Gruß
      Und vor allem: Viel Erfolg

    • Motor = TDI ALH - kein Chip - Dieselpumpe instandgesetzt und vor kurzem noch überprüft

      @Stewen W.

      Schraube vom Nockenwellenrad ist gebrochen


      Meine große Sorge ist, dass die beim Zahnriemenwechsel die alte Schraube wiederverwendet haben oder die Neue zu stark angezogen haben. Werde mal nach dem Riemen schauen.
      Habe zum Glück eine Rechnng 30.06.2005 vom Zahnriemenwechsel.

      @Micky:
      Relais 109 hab ich mir auch schon notiert ... wie kann ich testen ob es daran liegt?

      @wutz:
      Nein, es war fast 2 Uhr morgens in einem miesen Duisburger Virtel.
      Ich hab nur mein Jubi GTI Spoiler Set ausgepackt und das Handschuhfach leergeräumt und alles beim Bekannten deponiert der in der Nähe wohnt.

      Habe nur 1 Std. gewartet und mehr mals probiert den Wagen zu starten.


      Anlasser dreht, Motor geht aber nicht an.

      Fahr jetzt zu Sebastian85 und hol mir ein Diagnosekabel.

      (hat vllt. einer VAG COM ... mein eigener PC ist vor einigen Wochen gestorben) nuralex at gmx de

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von DerAlex ()

    • Fehlerauslesen Ergebnis

      Address 01 -------------------------------------------------------
      Controller: 038 906 018 AN
      Component: 1,9l R4 EDC G00SG 1819
      Coding: 00002

      3 Faults Found:
      00522 - Engine Coolant Temperature Sensor (G62)
      30-10 - Open or Short to B+ - Intermittent
      01268 - Quantity Adjuster (N146)
      17-00 - Control Difference
      01268 - Quantity Adjuster (N146)
      18-00 - Upper Limit

      Readiness: N/A

      Address 03 -------------------------------------------------------
      Controller: 1J0 907 379 D
      Component: ABS 20 IE CAN 0001
      Coding: 03304

      1 Fault Found:
      01312 - Powertrain Data Bus
      37-10 - Faulty - Intermittent

      Skipping Address 15-Airbags

      Address 17 -------------------------------------------------------
      Controller: 1J0 919 881 D
      Component: KOMBI+WEGFAHRS. MM0 V02
      Coding: 04142

      Ident.-Nr. WEGFAHRS.:VWZ6Z0W0464798
      No fault code found.

      Address 46 -------------------------------------------------------
      Controller: 1J0 959 799 J
      Component: 03 Zentral-SG Komf.0001
      Coding: 04097

      2 Faults Found:
      00955 - Key 1
      09-10 - Adaptation Limit Surpassed - Intermittent
      00912 - Window Regulator Switch: Front Left (E40)
      27-10 - Implausible Signal - Intermittent

      End -------------------------------------------------------





      Mir fällt gerade was ein:

      Dieselpümpchen/ Mengenstellwerk wurde ja zerlegt und repariert (neue Dichtungen u. 1 Membrane gewechselt).

      Dabei müssen die Jungs ja die Kabel die ins Gehäuse gehen entfernen, das geht aber nur wenn man diese Kabelenden am Stecker ablötet.

      Kann es sein, dass an einer Stelle nicht richtig gelötet wurde und sich die Verbindung gelöst hat?

      Ich stand ja lange im Stau, dabei ist der Motor sicher schön warm geworden. Vielleicht hat sich dann beim starken Beschleunigen eine Lötverbindung gelöst.

      Das hatte ich schon mal, bevor ich den Wagen weggegeben habe.
      Die Jungs die die Pumpe repariert haben werden doch auch die Stecker abgelötet haben.


      Jedenfalls seht ihr da das Ergebnis vom Fehlerauslesen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DerAlex ()