AGR ausbauen / reinigen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • AGR ausbauen / reinigen

      Vor dem Chrash gabs doch mal so ne Anleitung - kann die vielleicht nochmal wer posten !?

      Danke !!!

    • ´vielleicht für die faq

      Ausbau der AGR

      beim 90 PS TDI

      Schlauchschelle links vom Ladeluftkühlerrohr lösen, Gummischlauch abziehen.

      dann 5 Innensechskantschrauben lösen, 3 gehen waagrecht in den Ansaugkrümmer, 2 befestigen senkrecht von unten das Druckrohr vom Turbo.

      Unterdruckschlauch an der AGRdose abziehen

      Plastikhebelchen ür die Abstellklappe (hinten an AGRventil dran) vorsichtig mit kl. Schraubenzieher ablösen.

      Ventil rausnehmen, Innereinen mit Lappen und viel Bremsenreiniger reinigen. Verklebungen/Verkokungen mit einem flachen Schraubenzieher ablösen.



      beim 150 PS TDI

      hat andere Schlauchverbindungen

      Schritt 1
      2 Schrauben vom LKK Rohr (Plastikteil Vorderseite Motorblock) gelöst. So hat Mann mehr platz um das LLK Rohr am AGR auszubauen.

      Schritt 2
      LKK Rohr zwischen AGR und Plastikrohr entfernt. Clips vorsichtig lösen

      Schritt 3
      2 Innensechskantschrauben gelöst, die das Druckrohr vom Turbo am AGR befestigen (Unterseite AGR )

      Schritt 4
      Die 3 Innensechskantschrauben gelöst waagrecht in den Ansaugkrümmer.

      Schritt 5
      Plastikhebelchen für die Abstellklappe (hinten an AGR Ventil )habe ich nicht abgelöst einfach das ganze am AGR gelassen. Nur vorsichtig
      Unterdruckschlauch abgezogen. Und Unterdruckschlauch an der AGR Dose abgezogen.



      [IMG]http://home.t-
      online.de/home/danielgraeff/AGR/AGR2.jpg[/IMG]



      thanks to Julian & Sebastiaan

    • Die AGR muss komplett ausgebaut werden. Nicht wie auf den Bildern dargestellt, der LLK Schlauch abgezogen werden. Sonst könnten Russpartikel wieder zurück in die Brennkammern fallen und der Motorschaden wäre vorprogrammiert!!!!!!!!!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Daniel ()

    • Nabend,

      hab da mal ne frage ist es normal das das AGR leise klackert.Ist mir heute bei meiner karre aufgefallen als ich die motorhaube bei laufendem motor öffnete.Wäre für ne schnelle antwort sehr dankbar.

      mfg

    • sollte eigentlich nur bem Abstellen einen *Blopp* machen, wenn das Ventil schliesst.

      V6 und AGR? Hast Du nen Turbo?


      Wieveil Gummi's hat denn die AGR? Hab meine am Wochenende gereinigt, und ich sah nur ein Dichtgummi. Hab mal was von zwei gelesen :O

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Daniel ()

    • Also momentma jetzt komm ich durcheinander, heut hab ich einen mechaniker (von SEAT) angerufen und gefragt was das für ein behälter ist neben dem Servobehälter (links vom behälter wenn man vorm motor steht) der hat leise geklackert (da gehen auch mehrere schläuche von dem weg) er meinte das ist normal, ist AGR. Ein anderer freund meinte auch das es normal wäre (hat nen G3 VR6). Sorry vielleicht war der audruck AGR falsch keine ahnung mit der sache kenn mich mich nicht aus...Solls geben :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mahox ()

    • Hier mal ein paar Bilder von meiner letzten Reinigung
      Wird alle 15TKM gereinigt

      Ausbau


      Vorher


      Nachher

      Eingebauter zustand, Ventil manuell geschlossen - schmutzige Finger

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Daniel ()

    • Zum ersten mal nach 75.000 Km bei mir.

      Zum reinigen eignen sich Terpentin und Bremsenreiniger... und etwas zum schaben, Schraubendreher z.B. Dann hatte ich noch eine Flaschenbürste, Lappen, Zewa.... und viel Zeit :D
      Bilde mir auch ein, dass er nun wieder etwas besser läuft, zumindest im unteren Drehzahlbereich.
      Daniel z.B. macht sie alle 15.000 Km sauber =)

      Btw. könnte jemand mal die Bilder verlinken? Sind etwas groß :D

      Gruß

      Marcus

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von golfIVtdi ()

    • Meine Mühle hatte glaube ich um die 110000 oder 120000 gelaufen als ich die AGR zum ersten mal gereinigt habe. Sah aber nicht so schlimm wie bei anderen aus, wahrscheinlich weil ich nen Autobahnwagen habe (Vorbesitzer fuhr gern Niederrhein-München, Enkelkinder besuchen, jedes 2te WE) :P