Auto vermieten ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Auto vermieten ?

      Hi,

      also meine Situation sieht so aus:

      Ich wohne in Ulm und alles ist per Fuß super erreichbar. Wohne und arbeite in der Innenstadt.

      Ich fahre aller 3-4 Wochen von hier nach Leipzig wo ich gewohnt habe um die Ellis mal zu besuchen.

      In den 3-4 Wochen zwischen den Heimfahrten STEHT der Golf nur rum. Er steht halt 10 min Fußweg weg wo es niemanden stört.

      Ich weiß Autos und Frauen verleiht man nicht, aber gibt es das irgendwie das man das Auto verleihen kann ?

      Ich kenn mich da absolut nicht aus, wie das dann bei Unfall ist etc und ob es sowas überhaupt gibts.

      Nicht gleich hauen mich würds halt mal interessieren.

      Gruß
      DerMartini

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Zardar ()

    • also:
      wenn du sowas machen willst dann sollte deine kiste in der zeit natürlich auch versichert sein... d.h. du musst dich mit deiner versicherung in verbindung setzen und da mal anfragen, was es dich kostet, damit wirklich jeder dein auto auch fahren kann... das wird schon mal eine ganze stange geld kosten...
      bei der gleichen gelegenheit kannste es dann auch auf VK mit möglichst wenig SB ummelden, denn die wirste brauchen...

      Danach musst du dir gedanken machen, wie du dein auto "an den mann" bringen willst... ich denke, dass die großen mietwagenfirmen genügend autos im fuhrpark haben, deswegen wird dir nix übrig bleiben, als dein auto "privat" anzupreisen bzw. eine kleine firma dafür zu eröffnen...

      was dann natürlich noch nicht geklärt ist, sind steuerliche (wahrscheinlich gewerbe) sowie rechtliche aspekte (was für voraussetzungen brauchst du oder das auto, damit du es verleihen darfst?!?)

      nachdem du mit deiner versicherung gesprochen hast, würde ich mal aufs amt gehen und mich dort erkundigen bez. voraussetzungen, die du zu erfüllen hast... wenn du dann immer noch der meinung bist, dass du das machen willst, dann melde dich doch einfach nochmal, dann können wir auch den rest klären...

    • Original von syncros
      sorry aber völliger schwachsinn, die versicherung muß dann extra auf mietwagen laufen und abgesehen davon müssen die auch 1mal im jahr zum tüv anstatt alle 2 bzw. 3 ;)


      ok... deswegen hatte ich geschrieben
      wenn du sowas machen willst dann sollte deine kiste in der zeit natürlich auch versichert sein... d.h. du musst dich mit deiner versicherung in verbindung setzen ...
    • Ich würde sagen, wenn Du den Wagen so selten brauchst, dann kannst Du dir besser einen Mietwagen nehmen für die Fahrt zu Deinen Eltern.

      Kommt sicher günstiger aufs Jahr gesehen, oder?

      PS:
      If it flies, floats or f*cks ... renting saves you lots of bucks 8) :D

    • wenn schon vermieten, dann nur an einen bekannten. ich würde mein auto nie einfach so jemandem überlassen, den ich nicht persönlich kenne.

      dann lieber verkaufen und halt, wenn nötig, zwischendurch eines mieten. oder du steigst gleich komplett auf ÖV um.

    • Original von Thorsten
      In diesem Fall würde ich das Auto verkaufen und auf Bus & Bahn umsteigen.


      Sicherlich. Aber ich muss halt meistens was mitnehmen was ziemlich scheiße per Zug ist. Außerdem fahr ich mit dem Zug 7-8 Stunden.

      Ist halt bequemlichkeit.

      Ich bezahle im Moment 400 € vierteljährlich. Ist halt kacke als 19 jähriger. So groß mit Anmelden wollte ich es nicht gleich machen. Man müßte sich halt Privat an jemanden wenden. Allerdings würde ich so einem jugendlichen Fetzer :] natürlich nicht geben.

      Ich meine wenn sowas gut geht ist das ne feine sache aber irgendwas ist ja immer.

      Mit verkaufen weiß ich halt nicht. Ich hab für dieses Auto so lange gespart um es mir selber kaufen zu müssen und nun soll ich es nach einen Jahr schon wieder verkaufen *seuftz*