Gerichtstermin verpasst

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Gerichtstermin verpasst

      Hallo,

      ich war vor ca. einem halben Jahr Zeuge bei einem Autounfall..

      Heute war der Gerichtstermin.. ich war bis vor 10minuten fest davon überzeugt.. das dieser erst Morgen ist...

      Angerufen habe ich schon .. aber die junge Dame konnte mir nicht sagen was das für folgen hat.. :(


      Auf dem Schreiben steht was von Ordnungsgeld.. und Begleichung der entstehenden folgekosten..


      Hat jmd. ne Ahnung wie hoch dieses Ordnungsgeld ist?

      Folgekosten? (Anwälte/Richter/Staatsanwalt usw.. + Anreisen) das werden ja mehrere hundert-€..



      Mit was muss ich rechnen? Habe ich irgendwelche Chancen da wieder glimpflich rauszukommen?

      Ich bin ja nun kein Täter ich bin ja nur Zeuge...



      Und wenn ich hier X-€ Strafe zahle.. obwohl ich nur den Termin verpennt habe.. dann bin ich doch nie wieder Zeuge weil ich so abgeschreckt bin..

      Wie soll ich mich verhalten?

    • Gelber Schein??




      Habe schon angerufen und gesagt das ichs total verschwitzt habe..



      attest usw. will ich nicht ich will ja auch ehrlich bleiben..

      ausserdem sollte man sich da dann warscheinlich auch vorher abmelden..

      "ich gehe zum arzt mir gehts nicht gut.." oder so..

    • Ich würde an Deiner Stelle ehrlich bleiben und mich mit dem entsprechenden Richter in Verbindung setzen; und mach Dir mal nicht in die Hose, Du bist nicht der erste Zeuge, dem das passiert ;). Aller Voraussicht nach geht das ganze für Dich völlig ohne Folgen aus. Aber wie gesagt: Ruf den Richter an und sprich mit ihm persönlich.

    • Original von Roland_G4
      nen Gelber schein wird dir nix nützen.. Da mußte normal zum Amtsarzt. Und sagen du hast das ding ned bekommen geht auch nicht weils ein Einschreiben war



      wie oben gesagt.. ich will ja auch ehrlich sein ;)


      wenn nicht gehe ich halt 6 Wochen ins Gefängnis.. *G


      Bild-Zeitung: "19 Jahriger HartziV-Empfänger wegen Versäumnis im Gefängnis"