Mietproblem !HELP! dringend

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Mietproblem !HELP! dringend

      Hi,

      ich hab riesen Problem.

      Hab ne Bude und hab sie gekündigt. Die am tel. meinte ja 1 Monat ist Zeit. Nun bekomm ich einen Brief das es doch 3 Monate sind und ich das quasi 2 Kaltmieten umsonst zahlen darf juhu...

      Nun hab ich schon meine neue Wohnung ab 1.09.05 was mach ich jetzt?

      Für die 2 kalt mieten geht meine kaution drauf und ich bin blank.

      Hab ich keine chance wobei es im mietvertrag ja steht 3 monate kündigung.

      So eine scheiße brauche hilfe.

      Ne Lösung wer auch noch nachmieter zu finden, aber auf die schnelle klappt das eh nicht.

      mfg pelle

    • Haste du mal im Mietvertrag geschaut ob da wirklich 3 Monate drinstehen?

      Ups, zu schnell gelesen! Tja, da siehts schlecht aus, Vertrag ist Vertrag!

      Also doch nen Nachmieter finde, mach die Wohnung halt günstiger, besser als das Ding für lulu zu bezahlen! =)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von RowdyBurns ()

    • wenn 3 monate im vertrag drinsteht, dann hast wahrscheinlich ein problem...

      das einzige, was mir einfallen würde, wäre die tuse wieder anzurufen und mal freundlich nachzufragen, warum denn in dem brief steht "3 monate", sie hätte dir am tel ja einen monat zugesichert... aber im regelfall lassen sich vermieter nur auf kürzere kündigungsfristen ein, wenn du nen nachmieter auftreiben kannst...

      viel glück, und poste mal, was sie gesagt hat!

    • Hi,

      ist echt kagge ich ärger mich gra wie die pest.

      sone schei**e aber auch.

      ich werd mal paar schilder aushängen.

      mfg pelle

    • Original von Infernaleternal
      Warum hast nicht vor der Kündigung im Vertrag nachgeschaut???

      Erzählen kann die am Telefon viel, was im Vertrag steht zählt. ;)


      stimmt nicht ganz, denn mündliche zusagen haben genausoviel oder genausowenig zu sagen oder zu bedeuten wie schriftliche... beides eine art vertrag... aber bei mündlichen geschichten hat man immer ein beweisproblem, da die dame unter garantie in einem rechtsstreit (um mal vom äussersten auszugehen) aussagen wird: "was im vertrag steht, zählt, was anderes habe ich nie gesagt..." und dann stehst im regen...

      aber nich einschüchtern lassen: ob mündlich oder schriftlich, beides hat die gleiche gültigkeit, auch an mündliche zusagen muss man sich halten...

      //E: rein rechtlich ist eine mündliche zusage in diesem fall genausoviel wert, wie wenn die dame einen brief geschrieben hätte, in dem steht: hiermit bestätige ich ihnen eine kündigung zum 1.9. ... ;)

      deswegen bei wichtigen mündlichen absprachen IMMER ein gesprächsprotokoll machen und hinschicken mit dem zusatz "wenn nicht wiedersprochen wird, wirds als gültig anerkannt..." aber wer denkt bei einer wohnungskündigung an sowas...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Seeeebi ()

    • Original von Infernaleternal
      Genau, schriftlich kannst leicht belegen/beweisen, bei mündlichen Zusagen wirds natürlich schwer.

      Meistens weiß dann der andere von nichts, wenns hart auf hart kommt :(


      so sieht das aus. einzige chance nen nachmieter finden.

      Gruß
      Feldi

      bash schrieb:

      beim nächsten tuning treffen of life einfach den stick presenten. mal gucken wer schneller ready to splash ist :thumbsup:
    • Selbst wenn sie zugibt, daß sie einen Monat gesagt hat ist es nicht korrekt. Sie kann sich mal geirrt haben.
      Am Ende zählt, was im Mietvertrag steht und wofür unterschrieben wurde. Alles andere wäre nur Gutmütigkeit der Verwaltung, oder die brauchen halt Wohnungen weil die neuen Mieter Schlange stehen, aber das scheint ja nicht der Fall zu sein.......

      Einzigste Hoffnung, je nach dem wie lange Du schon wohnst,
      das Kündigungsgesetz hat sich im Juni geändert, vielleicht ist da ne Lücke für Dich ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von powered ()

    • Ne da wird keine Lücke sein, Gesetz ist für Mieter 3 Monate Kündigung und für Vermieter sogar 1 JAhr, was übriges sehr unfair ist den Vermieter gegenüber finde ich.
      Aber als Vermieter hat man ja meistens den Kürzeren, ausser beid en 3 Monaten eben.

      Die Partys werden den Vermieter nur stören wenn er im selben Haus wohnt oder noch andere Mieter hat im selben Haus!

      Ist halt schwer alles genau so zu schaukeln das man keinbe wohung doppelt zahlt, muss man eigentlich einkalkulierne bei einem Umzug.


      Ich weis nicht wie das aussieht wen du zwar einen Nachmieter findest der aber dem Vermieter net passt aus einen Grund???1

      Man will schliesslich nicht jedes Gesocks in seinem Haus haben.

      Gruß

    • Hi,

      jungs danke für eure hilfe.

      man man das schöne geld.

      2 mieten umsosnt.

      390*2= fk gibs nächstes jahr...

      mfg pelle

      p.s. shit shit shit shit shit shit shit shit shit

    • Original von MrWhiteChocolate
      Ich weis nicht wie das aussieht wen du zwar einen Nachmieter findest der aber dem Vermieter net passt aus einen Grund???



      Mündliche Absprachen zwecks vorzeitiger Kündigung immer schriftlich bestätigen (lassen)

      Mit "Party" bringt auch nichts. Spätestens nach dem zweitenmal stehen die
      Grünen auf der Matte.

      Wem ich als Vermieter meine Wohnung anvertraue, bestimmt erstmal nicht der Mieter.
      Der kann mir "Nachmieter" anschleifen so viel er will. Solange kein Vertrag unterschrieben ist, läuft garnichts.
      Und bis es soweit ist, dauert es. Freiwillige Bankauskunft, Schufa, diverse Vermieterauskünfte usw.

      Und ja, ohne o.g. würde ich nicht mehr vermieten.
      Von den "Mietausfällen" wäre ein Motorumbau plus Airride drin =)