EIP Tuning V6 400 PS

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • EIP Tuning V6 400 PS

      Hallo,

      von EIP Tuning gibts ein Stage 2 Tuning System für den V6 Motor.

      Gibts eine deutsche Vertretung bzw ein Händler bei dem man das System bestellen kann?

      Und weiß jemand ob das KIT mit der deutschen Steuergeräte-Software zusammen passt oder hat jemand das KIT?

    • RE: EIP Tuning V6 400 PS

      Original von matse
      Hallo,

      von EIP Tuning gibts ein Stage 2 Tuning System für den V6 Motor.

      Gibts eine deutsche Vertretung bzw ein Händler bei dem man das System bestellen kann?

      Und weiß jemand ob das KIT mit der deutschen Steuergeräte-Software zusammen passt oder hat jemand das KIT?


      preislich sieht es auf jeden Fall interessant aus.
      Wie das mit Software und Eintragung aussieht, das wird schwer.
      Eine vernünftige STG-Programmierung kostet beim Tuner gut und gerne 1-1,5T€.
      Mit Zoll und Fracht kostet der Kram bestimmt auch 6500, dann kannst fast schon wieder zu HGP etc. gehen

      mit der herkömmlichen dt. Software wirds nicht laufen, weil wesentlich längere Ansaugwege.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von powered ()

    • Ich frag hier für einen Kumpel - der Spaß soll in 3er Golf rein im Herbst.

      Stimmt - das mit der Abnahme ist ja auch so eine Sache.

      Danke für den Tip mit HGP und Rothe, ist wahrscheinlich günstiger wenn shipping wegfällt.

      Also preislich ist HGP richtig teuer: sind ja fast 10000€, bei EIP kostet das nur 6000 $ ~ 5000 €

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von matse ()

    • Original von matse
      Also preislich ist HGP richtig teuer: sind ja fast 10000€, bei EIP kostet das nur 6000 $ ~ 5000 €


      OK, aber wo gehst dann hin, wenn irgendwas ist, und du hast das US Zeug drin??? Da is dann nix mit zum nächsten VW Händler fahren.... Das is ja dann auch nicht unwichtig bei so einem Umbau.
    • Geschraubt wird eh selbst und wenn was hin ist, dann wird das wieder hingebogen. ( lt. EIP gibts 3Jahre Garantie auf die Teile, ist halt doof das es weit weg ist )

      Aber ich meine- HGP kostet das doppelte 8o

    • Original von matse

      Aber ich meine- HGP kostet das doppelte 8o


      ganz unterm Strich wirds auch nicht mehr so viel sein.
      Mechanisch wirst Du Dir immer urgendwie weiterhelfen können, aber Software mäßig nicht.
    • Ja eben, deswegen meine Frage oben, ob es allgemein erstmal gravierende unterschiede der Softwarevom deutschen STG und amerikanischen STG gibt - das Anpassungen getätigt werden müssen ist klar.

      Bei HGP zahlt man nochmal 1000€ drauf für die Abstimmung.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von matse ()

    • Wenn ich so einen Umbau machen würde, dann geh ich zu HGP oder Rothe, stell das Auto hin und hol es wieder ab, wenn alles fertig ist.

      Alles andere ist doch nur rumgewuschtle, und im Endeffekt hats dir nix gebracht, außer einen Haufen Ärger(der bestimmt nicht ausbleibt), und einen kleinen Kostenvorteil...


      Aber jeder wie er meint :)

    • Die Jungs die das machen haben schon Ahnung - geht halt nur darum ob die Software stimmt, da es in Amerika auch verschieden V6 Varianten gab - ansonsten gibts dafür auch ne andere Lösung und TÜV ist per Einzelabnahme auch kein Ding letztendlich.

      Waren ja nur 2 einfache Fragen oben und ob ich 5000 € für Teile zahle oder 10000 € - ist halt schon ein riesen Unterschied, glaub nicht das man das so aus dem Ärmel schüttelt.
      Geht hier auch nicht um Hobby- oder Tankstellen-Tuning.

      Dachte das mir hier bissl schneller geholfen wird - da die E-mail Beantwortung bei EIP 48 h dauert- hingeschrieben hab ich da jedenfalls schon.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von matse ()

    • Original von Infernaleternal
      Wenn ich so einen Umbau machen würde, dann geh ich zu HGP oder Rothe, stell das Auto hin und hol es wieder ab, wenn alles fertig ist.

      Alles andere ist doch nur rumgewuschtle, und im Endeffekt hats dir nix gebracht, außer einen Haufen Ärger(der bestimmt nicht ausbleibt), und einen kleinen Kostenvorteil...


      Aber jeder wie er meint :)



      redest du aus erfahrung?! ich glaube nicht!

      stell dir vor es gibt euch leutchens die sich sowas zutrauem und sich `nen 16V turbo mit hilfe von nem s2 abgaskrümmer, nem k04, g60 digifant etc..... bauen - so ohne groß viel spektakel.....nur weil du es nicht kannst bedeutet das nicht das andere es auch nicht können....manche sogar an einem wochenende - wahnsinn wa.....

      machen lassen kann jeder - selber machen nur weniger....und alleine so gut wie keiner......man hat immer leute die einem helfen...der eine da und der andere da.....


      €matse eip ist `n guter laden........ich hab meine "teile" auch ausn staaten von vf-engineering.....qualität ist allererste sahne.....

      die "standardchips" die du zu den leistungspaketen dazubekommst sind auf haltbarkeit ausgelegt......willst du mehr rausholen (was definitiv möglich ist) musst du zur abstimmung.....

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bastian-HB ()

    • nun ist aber zwischen einem 16V Umbau und einem V6 mit komplizierter Elektronik doch ein kleiner Unterschied.
      Das Problem ist noch, daß die Ams vieles anders als die in Dtl. bauen.
      Grundsorge wird bleiben, wenn man nicht weiter kommt wirds schwer kompetente Hilfe zu finden. Versuchen kann man es ja, aber ich kann trotzdem den Vergleich 5000 vs. 10000€ nicht nachvollziehen.

    • @ Bastian HB:

      Nein ich hab noch keinen Umbau gemacht, und spreche nicht aus erfahrung.

      Wenn du das kannst-> Herzlichen Glückwunsch ;)

      Die sichere Methode ist eben die, die ich oben geschrieben habe, gerade wenn doch mal was nicht passt.

      Deshalb hab ich ja dazugeschrieben: Jeder wie er meint

    • Wollte hier keine Unannehmlichkeiten hervorrufen.

      @ powered
      Was gibts nicht zu verstehen - ob ich 5000 € bei EIP für Teile ausgebe oder 10000 € bei HGP - ist doch eindeutig.

      Die ganze Sache ist ja nicht das erste Projekt - krieg heute Bsp auch mein Auto wieder - Umbau von 1.6 auf 1.8t 180 PS und paar andere Veränderungen - ich bin auch eher der Typ der abgibt, weil ich nicht die Ahnung und Erfahrung hab, hab halt einen anderen Job und pack da die Kohlen lieber aufn Tisch :D

      Aber für manche steht halt die Arbeit auch mit im Vordergrund, dass es eigenbau ist - für jedes Problem gibts ne Lösung. =)

      Ich warte auf die Antwort von EIP und schreib dazu hier noch was rein zur Vollständigkeit.

      Thanx @ bastian

    • Original von matse
      .

      @ powered
      Was gibts nicht zu verstehen - ob ich 5000 € bei EIP für Teile ausgebe oder 10000 € bei HGP - ist doch eindeutig.


      Thanx @ bastian


      nein so eindeutig ist das nicht, weil es wird bei den EIP-5000 nicht bleiben. 8) (Zoll, Mwst., Abstimmung etc. kommen noch drauf)
      Bei HGP bekommst Du für 10000 ein Komplettpaket, alles drin. :]

      Weiter oben hast Du aber geschrieben, daß das alles in einen G3 soll. Hat der schon den neuen V6 drin, oder ist es ein "alter" VR6. Wenn ja, dann sprechen wir die ganze Zeit eh vom falschen Thema =)