4Motion Stabi im Variant

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • 4Motion Stabi im Variant

      Tach,

      und zwar hab ich demnächst vor meinen Golf IV Variant um 50mm mit Weitec tiefer zu legen. (federn) :]

      Dabei hab ich dann über einen Stabilisator nachgedacht. Wobei ich nochmal nachfragen wollte was mir ein neuer Stabilisator bringt.

      Hab des öfteren gehört das der 4Motion stabi eine gute und günstige alternative zu den tuning stabis ist. =)

      Mfg

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Norminator ()

    • warum hat Dir wohl noch keiner geschrieben ?( :O

      Also der Variant hat die gleiche VA wie dalle anderen, daher passt der 4-Motion Stabi natürlich auch bei Dir.
      Vorteil ist ganz klar, der Stabi läuft unter der Antriebswelle und Du kannst bedenkenlos tief legen.
      Bei 50mm brauchst Du jedoch i.d.R. noch keinen Stabi zu wechseln, das passt auch noch so.

    • Jo also wenn ich das richtig verstehe hat der Stabi z.B mit dem Kurven verhalten gar ncihts zu tun oder was? Denn dann bräuchte ich den ja echt nicht wenn der sich nur darin unterscheidet, das er unter wer welle langläuft

    • OT : kann mir jemand bitte sagen ob mann beim V6 4motion probleme mit dem schelifen der antirebswelle kriegt wenn man zu tief ist, oder trit dieses problem nur beim fronttieblern auf?

      mfg amel