Endstufe überhitzt in Reserveradmulde was tun???

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Endstufe überhitzt in Reserveradmulde was tun???

      Servus Jungs,



      hab ma wieder ein Problem! Bin heut ein bissl durch die Gegendgefahren, es war warm draußen und ich hatte die anlage ein bissl lauter! (Kennt ihr ja wahrscheinlich) Auf einmal ging der Sound weg und es kam nur noch was aus den Lautsprechern die direkt an das Radio angeschlossen ist! Nach einiger Zeit ging dann wieder dfas Front System und der Subwoofer an! Ich vermute da meine Enstufe in der Reserveradmulde ist zu heiß wird doch was kann ich dagegen tun?
      Hab schon überlegt zwei 80mm PC lLüfter an den kofferraumboden zu basteln und einen frische Luft rein pusten zu lassen und den anderen die alte warme Luft raus pusten zu lassen! Was meint ihr da zu meint ihr das funzt?



      MFG


      Ly

    • das wird auf jeden fall dein problem lösen können wenn es dann tatschächlich an der wärme liegt.

      das du auch überprüfen kannst ist die sicherung vorne an der batterie, die werden wenn man lange musik hört warm und verursachen wackler (nicht diese NAL sicherungen) nur diese stifte da.

      viel glück.

    • hab das selbe Prob. nur das meine Endstufe im Seitenteil der Rückbank sitzt ! Und da ich die Box da net rausbauen will, weiß ich net so recht was ich machen soll, wollt die da eigentlich schon lassen..
      Und so nen 12V Lüfter über das remote Kabel anschließen das der halt nur läuft wenns Radio an ist..... Meint ihr das langt schon an Zirkulation !?

    • RE: Endstufe überhitzt in Reserveradmulde was tun???

      Hallo,

      das Problem haben leider viele "preisgünstige" AMP. Wenn sie gefordert werden wirds warm uns sie gehen in die Knie. Ich habe eine ESX V900.5 und betreibe damit Front/Rear und einen 33 er SUB. Sie ist auch in der Mulde verbaut und muckt nicht im Ansatz. Ohne zusätzlichen Lüfter.
      Das mit zwei 80-er PC Lüfter wird schon gehen, aber bitte nicht an den Remote anschließen. Die vertragen meist nicht mehr als 100 mA. Über Kl 15 geht das schon eher.

      Tschau
      Vadder



      Original von Lysander
      Servus Jungs,



      hab ma wieder ein Problem! Bin heut ein bissl durch die Gegendgefahren, es war warm draußen und ich hatte die anlage ein bissl lauter! (Kennt ihr ja wahrscheinlich) Auf einmal ging der Sound weg und es kam nur noch was aus den Lautsprechern die direkt an das Radio angeschlossen ist! Nach einiger Zeit ging dann wieder dfas Front System und der Subwoofer an! Ich vermute da meine Enstufe in der Reserveradmulde ist zu heiß wird doch was kann ich dagegen tun?
      Hab schon überlegt zwei 80mm PC lLüfter an den kofferraumboden zu basteln und einen frische Luft rein pusten zu lassen und den anderen die alte warme Luft raus pusten zu lassen! Was meint ihr da zu meint ihr das funzt?



      MFG


      Ly
    • RE: Endstufe überhitzt in Reserveradmulde was tun???

      Danke für die Anwort!!!! AUf euch is verlass!!!


      Also ich hab das jetzt mit den 2 x 80mm gehauselüfter gemacht! Bilder folgen in 1 - 2 STunden! Bis jetzt funzt es astrein! Hab heut nur laut gehölrt und es war wärmer als gestern und sie läuft und läuft und läuft! Die Optik find ich persönlich auch nicht schlecht! Bilder kommen!!


      Bis dann

      Gruß

      LY

    • RE: Endstufe überhitzt in Reserveradmulde was tun???

      Original von vadder.meier
      Hallo,

      das Problem haben leider viele "preisgünstige" AMP. Wenn sie gefordert werden wirds warm uns sie gehen in die Knie. Ich habe eine ESX V900.5 und betreibe damit Front/Rear und einen 33 er SUB. Sie ist auch in der Mulde verbaut und muckt nicht im Ansatz. Ohne zusätzlichen Lüfter.
      Das mit zwei 80-er PC Lüfter wird schon gehen, aber bitte nicht an den Remote anschließen. Die vertragen meist nicht mehr als 100 mA. Über Kl 15 geht das schon eher.

      Tschau
      Vadder



      Original von Lysander
      Servus Jungs,



      hab ma wieder ein Problem! Bin heut ein bissl durch die Gegendgefahren, es war warm draußen und ich hatte die anlage ein bissl lauter! (Kennt ihr ja wahrscheinlich) Auf einmal ging der Sound weg und es kam nur noch was aus den Lautsprechern die direkt an das Radio angeschlossen ist! Nach einiger Zeit ging dann wieder dfas Front System und der Subwoofer an! Ich vermute da meine Enstufe in der Reserveradmulde ist zu heiß wird doch was kann ich dagegen tun?
      Hab schon überlegt zwei 80mm PC lLüfter an den kofferraumboden zu basteln und einen frische Luft rein pusten zu lassen und den anderen die alte warme Luft raus pusten zu lassen! Was meint ihr da zu meint ihr das funzt?



      MFG


      Ly


      ich würde ein stinknormales 4-poliges KFZ-Relais über Remote schalten, was mit dann +12V von der "dicken" Leitung holt...

      da ist man auf der sichersten Seite denke ich...
    • RE: Endstufe überhitzt in Reserveradmulde was tun???

      Original von Lysander
      Hier das Bild, sagt mal wie ihr es findet? Aber ehrlich!!!!!

      McGyver hätte es nicht besser machen können :D
      ich find's gut =)
    • Das haste schon gut hingekriegt. =) Sauber.

      Aber eigentlich hättest Du auch die Endstufe mit einem doppelten Boden machen können, so dass die neben dem Sub aus dem Holz ragt buw. mit der Oberkante der Bodenplatte bündig abschließt.

      ....das hätte mir persönlich besser gefallen. :D;)

    • Also ich wollte diemal, dass man nicht soviel von der Anlage sieht deshalb hab ich die Endstufe nicht sichbar gemacht!


      P.S. Soll ich eigentlich ne Anleitung dazu schreiben? In PDF mit Bildern?

      Ly

    • Also Anleitungen sind ja immer was ganz Tolles. =) Aber ich glaube, dass jeder der ein bissel handwerkliches Geschick und technisches Verständnis besitzt diese Dinger verbauen kann. ;)

      Also, wenn du Lust hast mach das. Glaube aber, dass das ein bissel zu viel Aufwand ist. Das lohnt sich bestimmt nicht so richtig. ;)

    • ich werde jetzt am WE auch mal bisle basteln :)
      Werde nen 12V Relais über das Remote Kabel ansteuern, und dann noch nen Bi-Metall Sensor als mit schließer Funktion in Reihe an das Relais... und dann stell ich ne Temp. ein und die Lüfter drehen so lange bis die eingestelle Temp. unterschritten wird :) Also im Normalfall :]

    • die amp meiner systeme geht momentan teilweise auch aus. dann mache ich das radio aus und warte etwas. dann geht sie wieder!

      Gruß
      Feldi

      bash schrieb:

      beim nächsten tuning treffen of life einfach den stick presenten. mal gucken wer schneller ready to splash ist :thumbsup:
    • Original von Feldi
      die amp meiner systeme geht momentan teilweise auch aus. dann mache ich das radio aus und warte etwas. dann geht sie wieder!


      ?( Das ist ja mal ne sehr clevere Lösung. Meinst Du das bringsts auf Dauer? :O
      Mach Dich lieber mal auf die Fehlersuche und behebe den Fehler ordentlich - nicht dass noch was kaputt geht. =) ;)

      Gruß
      Basti