Kamei geklebte Scheinwerferblenden wieder entfernen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Kamei geklebte Scheinwerferblenden wieder entfernen?

      Hallo Jungs,

      mal in eigener Sache:

      Wie bekomme ich die Teile wieder von den Scheinwerfern ab ohne

      a. die Scheinwerfer in Mitleidenschaft zu ziehen

      und b. die Scheinwerferblenden nicht zu zerstören geschweige denn Kratzer in den lackierten oberflächen reinzuarbeiten?

      hmm, da bin ich ja mal gespannt =)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von illa_g4 ()

    • und die klebereste machste mitm kuttermesser oder abscharber oder mit sonem dingen wo man die ceralen herdplatten saubermacht.ist auch sowas wie ein abscharber!

    • womit hast du die denn angeklebt...?!?
      ich hatte bei mir primer und dann karroserie-kleber verwendet, und ich habe meine nicht mehr abbekommen..., habe mittlerweile wieder org. drauf ohne blenden...!?

      ist ne heikle sache, deshalb poste mal mit was du die verklebt hast, würde mich mal interessieren, außerdem kann man dan evlt. besser weiterhelfen...!

      bye
      theisman

      Ich glaub, ich hab einen Tinnitus im Auge..., ich sehe nur Pfeifen!
    • Hallo Theisman,

      ja also das war der OEM Kleber, der mit im Kamei- Set enthalten war. Eine Schwarze Paste.. ich geh mal davon aus, der es der Primer war...

      Ahhh, das hört sich ja alles wieder suppi an!

    • Original von illa_g4
      Hallo Theisman,

      ja also das war der OEM Kleber, der mit im Kamei- Set enthalten war. Eine Schwarze Paste.. ich geh mal davon aus, der es der Primer war...

      Ahhh, das hört sich ja alles wieder suppi an!


      mit dem primer selber klebt man ja net!
      man reinigt ja die stelle und dann schmiert man den primer drauf, wenn der getrocknet ist, klebt man die blenden dann an den primer dran...!

      wahrscheinlich hast du karrosserie-kleber verwendet..., hui, könnte schwierig werden...!

      hast du mal versucht, die blenden einfach abzuziehen oder sind die so fest, dass sich gar nix tut...!? bei mir wars nämlich so...!

      wenn sich nix tut, dann würde ich persönlich die blenden mal etwas erwärmen so z.b. mit einem fön und dann nochmal versuchen, die blenden abzuziehen...! aber jetzt net heiß machen, sondern langsam warm machen..., wenn der karrosserie-kleber warm wird, kann sein, dass er sich vielleicht löst...!

      wenns dann immer noch net geht...! sag nochmal bescheid...! ;)

      bye
      theisman
      Ich glaub, ich hab einen Tinnitus im Auge..., ich sehe nur Pfeifen!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Theisman ()

    • Hab von unten an die Blende gegriffen und sie nach und nach abgehebelt!!! Haben sich dann immer mehr gelöst und irgendwann hatte ich sie in der Hand!!! War auch dieser schwarze Klebstoff!!!

    • Original von Nuckelflasche
      Hab von unten an die Blende gegriffen und sie nach und nach abgehebelt!!! Haben sich dann immer mehr gelöst und irgendwann hatte ich sie in der Hand!!! War auch dieser schwarze Klebstoff!!!


      das meinte ich ja, dass man so evtl. noch die möglichkeit hat die dinger abzu bekommen...!

      wie hast du denn die klebereste abbekommen...!?



      bei mir ging wirklich überhaupt net, ob das vielleicht mit dem primer zusammen hin...!?

      bye
      theisman
      Ich glaub, ich hab einen Tinnitus im Auge..., ich sehe nur Pfeifen!
    • Original von Theisman
      wie hast du denn die klebereste abbekommen...!?


      Ich kann jetzt nur von meinem DKS sprechen.
      Den habe ich zuerst mit Angelschnur von der Karosse getrennt.
      Ging 100%ig ohne jegliche Beschädigungen.

      Die Klebereste habe ich vorsichtig mit Terpentin betupft und aufweichen lassen.
      Dann nach und nach alles abgeknibbelt.
    • Wenn der Kleber auf Silikonbasis ist, kannste auch Silikonentferner nehmen. Ansonsten halt mit einem Ceranfeld-Schaber oder einem Dichtungsschaber vorsichtig entfernen. Wenn man vorsichtig ist, geht's ganz ohne Kratzer.

    • das hört sich jetzt brutal an, aber ich hatte nur nen Schlitzschraubenzieher zur Hand als ich die Blenden abgemacht habe und damit hab ich auch den Kleber entfernt und man sieht auch keine Kratzer oder ähnliches.