Getriebeschaden beim 1,6er - altes Problem, wie am besten Kulanz beantragen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Getriebeschaden beim 1,6er - altes Problem, wie am besten Kulanz beantragen?

      Ahoi,

      Kumpel von mir fährt nen Audi A3 Motorkennbuchstabe AKL, Getriebekennbuchstabe DUU. BJ 4/1999, 80000 KM.
      Er hatte auch das Problem mit der Niete, Öl lief ausm Getribe etc etc stress.

      Wie beantragt man dort jetzt am Besten Kulanz? Mal zum VW/Audi dealer fahren und nachfragen, was ist wenn die ablehnen? Irgend ne Telefonnr. etc direkt von Audi/VW oder so?

      P.S. ich weiß das es schon viele Threads zu dem Thema gibt aber die sind mitlerweile so unüberschaubar, möchte hier so einen Art Kulanzbeantragungsleitfaden erstellen der dann evtl. in den FAQ Bereich gestellt werden kann

      Danke und Gruß :)

    • Mit diesem in schlechtem Deutsch verfaßten Brief habe ich vor 4 Jahren 100% Kulanz bekommen =)

      mitglied.lycos.de/alexandermilobara/Getriebe/

      Zeitgleich mußte aber natürlich mein VW Händler auch einen Kulanzantrag stellen, denn ohne den geht es natürlich nicht ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von AlexFFM ()

    • RE: Getriebeschaden beim 1,6er - altes Problem, wie am besten Kulanz beantragen?

      Hm.. ich schicke den kumpel jetzt einfach mal zum VW Audi händler mal schauen obs klappt

    • War heute beim VW Händler da bei meinem 1.4l 16 V BJ 99. auch das Getriebe kaputt ist.
      Der VW Händler hat mir gleich eine Kopie in die Hand gedrückt von Auto Bild in der erklärt wird das VW das Proplem mit dem Getriebe kennt und eine Kulanz von 70 % erstatten wenn das auto BJ. 99 und unter 100 000 KM drauf hat. Auch rückwirkend wird das Geld erstattet auch wenn es in einer Freien Werkstatt gemacht wurde.
      Jetzt bin ich mal gespannt was der VW Händler mir Morgen sagt.
      Habe nämlich schon mehrfach Telefoniert aber man wird gerne gleich abserviert mit es gibt keine Kulanz oder VW sei das Proplem nicht bekannt. Erst wenn man den Artikel von der Auto Bild Zitiert wird einem zugehört.

      Gruß Daniel

    • Müsste meiner Meinung nach Kulanzfall sein, da Produktionsfehler und der Hersteller den Fehler sogar zugegeben hat.


      Gruß Timo (Golf_IV)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Golf_IV ()

    • Hi,

      welche Getriebe sind betroffen. Kann ich das bei mir im schein erkennen.

      Mein 2 gang knart auch schon beim einlegen und die kupplung ist auch fast am ende.

      gruß marcel

    • Hi,

      bisher sind diese besagten Getriebeschäden nur am 1.4er und 1.6er mit DUU u. DUW-Getriebe aufgetreten.

      Lt. dem Bericht in der Autobild gibt es bei einem Getriebeschaden bis 100.000 KM Laufleistung 70% Kulanz auf Lohn u. Material. Soweit ich den Auto-Bild Bericht noch in Erinnerung habe, gilt dies für die MJ 99-01, weil angeblich nur bei diesen MJ eine zu schwache Niet verwendet wurde... ;)

      Ich glaube, der Auto-Bild bericht wurde hier auch irgendwo veröffentlich, bin mir aber nicht ganz sicher...

      Gruß
      taati

    • Getriebe mit den Kennbuchstaben DUU und glaub DUW (EDIT: DUW). Steht im Bordbuch bzw. in der Nähe vom Reserverad im Kofferraum.


      Gruß Timo (Golf_IV)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Golf_IV ()

    • Heute hat es mich auch erwischt, Getriebeschaden bei meinem 1.6 SR; Kilometerstand ca. 105 320.

      Bis zum 29.03.2006 hat mein Golf noch Gebrauchtwagengarantie.


      Gruß Timo (Golf_IV)

    • @ Golf_IV: Ist wohl Glück im Unglück, dass du noch Garantie hast.

      Hast die Garantie von CarGarantie? Dann übernehmen die 100% Arbeitslohn und du musst glaub bei über 100.000 km 60% zuzahlen. Aber vielleicht hast ja nen netten VW-Dealer, der dir da ein bisschen entgegenkommt.

      Schreib mal wenn Du was neues weißt.

      PS: Hab auch nen 1,6SR mit aktuellen 105.700. Krieg ich ja irgendwie Angst. Ist ein DUU-Getriebe.

      Aber im Moment kann da eh nix passieren. Steht beim :). Mir hatt jemand die Vorfahrt genommen. Und bis die Vers. mal in Gang kommt.

    • Keine Ahnung, von welchem Anbieter die Versicherung ist.

      Hab meinen Golf letztes Jahr im März bei einer VW Vertragswerkstatt gekauft.

      EDIT: Meiner steht jetzt auch wieder beim :)
      Morgen weiß ich mehr.


      Gruß Timo (Golf_IV)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Golf_IV ()

    • Also meine Uhr steht auf 108.333km 8o und Garantie noch 6 Monate 8o


      BBS CK 8x19" - FK Highsport II - SRS-tec R32 Kit - BN-Pipes R32 ESD - Votex DKS - in.pro Xenon - uvm.
    • hatte genau das gleiche prob, hatte das o2k getriebe.
      nach 80.000 geht das getriebe frazze X(

      aber zum glück gab es jemad der den bericht aus der auto bild hochgeladen hat :D. ja, brief geschrieben an VW und drauf angesprochen das in der autobild 12/04 steht das es 70% kulanz gibt. und dann gabs auch kulanz =)

      mfg

    • Bekommt man eigentlich auch Kulanz wenn man keine Gebrauchtwagengarantie hat aber der Wagen scheckheftgepflegt ist?

      Habe mein Auto privat gekauft deshalb aber alle Inspektionen wurden bis jetzt gemacht.

      Ist AZD auch ein Getriebekennzeichnung?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Drexler ()