Unterschiedliche Kabelstärken benutzen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Unterschiedliche Kabelstärken benutzen?

      So um die rechte Nebelschlussleuchte zu aktivieren habe ich nun fast Alles beisammen. Nur eine Informationen fehlt mir noch.
      Ich nehme die Originalkontakte von VW her mit dem gelben Kabel dran.
      Um eine Verbidung herzustellen zur anderen Rückleuchte habe ich noch ein altes Kabel daheim, welches Dicker als das gelbe Kabel an den Kontakten ist.
      Hier mal ein Aufbau:
      Rückleuchte --> gelbes Kabel --> dickeres Kabel --> gelbes Kabel --> Rückleuchte.

      Kann es nun wegen der unterschiedlichen Kabelstärke irgendwie mal zu einem Kabelbrand kommen oder Ähnliches kommen oder hat das keine Nachteile?

      Und wie sieht es aus, wenn mein Kabel Dünner als die gelben Kabel ist?

    • RE: Unterschiedliche Kabelstärken benutzen?

      servus.
      für solche zwecke (also 55 w) reicht eigentlich ein querschnitt von 1,0 mm² aus - nimm 1,5 mm² und zu bist auf der sicheren seite.
      dicker ist nie ein problem, dünner schon. aber das größte problem sind eher laienhaft ausgeführte übergänge.
      bis dann,
      austrogolfer

    • mahlzeit.

      ich hab die tabelle wieder gefunden - sollte sie jemanden noch interessieren:

      kabelquerschnitt [mm²] - belastbarkeit/stromstärke [A]
      0,75mm²: 6A
      1,00mm²: 10A
      1,50mm²: 16A
      2,50mm²: 20A
      4,00mm²: 25A
      6,00mm²: 35A
      10,00mm²: 50A
      16,00mm²: 63A

      grüsse, austrogolfer.

      ps: werte gelten für dauerbelastung; kurzzeitig können die werte natürlich überschritten werden.