Neuer LMM drin. Trotzdem Probleme?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Neuer LMM drin. Trotzdem Probleme?

      Hab mir heute einen neuen LMM eingebaut.
      Nun zieht der Wagen wieder etwas besser ab.
      Habe mit dem alten 100g/s bis 110g/s gemessen.
      Der neuen LMM hat 130g/s. Genauso wie es sein soll.
      Mit dem Alten ging meine Auto nur noch 200km/h. Morgen teste ich mal die Höchstgeschwindigkeit. 210km/h sollte er ja laufen.
      Aber:
      Ab 5500 U/min bzw. 6000 U/min beginnt er immer noch zu stottern.
      Kann es sein, dass da der Drehzahlbegrenzer einsetzt?
      Oder lag es heute an Hitze. Heute hatte es 29°C Grad beim Testen.

    • wer weiss, dachte ich damals auch.. aber in den niedrigen gaengen lag es wohl daran dass die drehzahl so schnell hoch ging, dass der drehzahlmesser kaum hinterher kam... klingt vielleicht komisch... aber mir kam es so vor als ob er immer so bei 6.200-6.300 abgeregelt hat...

      der rote bereich ist bei mir auch erst ab 6.500rpm....



      phil

    • So nun bin ich Autobahn gefahren.
      Temperatur 15°C.
      Nun hat er immer voll durchgedreht bis auf 6700 U/min. Dann habe ich mal geschaltet.
      Keine Ahnung wann der Drehzahlbegrenzer reingeht. Vielleicht habe ich Keinen drin.
      Kein Ruckeln und keine Macken gabs heute.
      Mit dem alten LMM schaffte ich nur 200km/h. Heute lief er wieder 220km/h.
      Also der LMM hat definitiv ne Macke.
      Das Ruckeln von gestern kann ich mir nur so vorstellen:
      Entweder wars doch zu warm für den Motor mit 29°C.
      Oder der Motor musste sich erst auf den neuen LMM einstellen.
      Bin vor dem Autobahntest noch ca. 35km gefahren.

    • Also ich weiß noch nicht an was es liegt aber bei mir ist es so, dass wenn ich richtig beschleunige (der V6 zieht ab 3000U erst richtig) und es zu 3000U kommt, bemerke ich einen richtigen gleichmäßigen schönen zug aber manchmal ist es so dass der zug richtig schön anfängt und dann spürbar ganz leicht nachlässt. Ich hab mir vielleicht gedacht, dass es vielleicht an der benzinpumpe liegt. Da ich Zündkürzen und LMM vor 4 TKM gewechselt habe. kann mir vielleicht einer von euch sagen an was es liegen könnte?????