Mission: Schwarzes Logo

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Mission: Schwarzes Logo

      So, es gibt zwar schon ein, zwei Threads zu diesem Thema. Diese sind mit Ausnahme von einigen wenigen Beiträgen aber nicht sonderlich informativ. Von Bildern wollen wir gar nicht reden. Also habe ich mich mal blindlings auf meinen Grill gestürzt, und mein Logo selbst lackiert.

      Ich gehe mal davon aus, dass ich nicht der einzige Anti-Bastler hier im Forum bin. Darum habe ich hier eine kleine Anleitung für all die zusammengestellt, die ihr Auto eigentlich auch nicht so gerne selber auseinander nehmen.

      Lange Rede - kurzer Sinn. So hab ich’s gemacht:


      Nun gut, wie er normal aussieht wissen wir ja eigentlich alle...


      Der Grill ist im Handumdrehen weg. Zwei Schrauben lösen und dann mittels Klipps den Grill abnehemen.


      So schaut's dann ohne Grill aus.


    • Dann kommt der Gag: Der Grill ist zweiteilig. Um ans Logo zukommen, muss erst die hintere Plastikverschalung entfernt werden. Die ist mit x-Klippsen befestigt. Versucht erst gar nicht anders an das Logo zukommen. Ich bin beinahe durchgedreht bis ich gepeilt hab das der Plastik wirklich weg muss...


      Ist der Plastik erst mal weg, kann das Logo erneut mittels Klippsen gelöst und und mit einer Drehbewegung entfernt werden.


      Das sind die Einzelteile.

    • Das Logo hab ich dann mit 600er-Schleiffpapier etwas angeschliffen, gereinigt und grundiert.


      Als das ganze trocken war, konnte ich endlich den Lack auftragen. Ich hab mir dafür speziellen Autolack geholt (schwarzmatt). Der soll halten und ist erst noch sehr einfach aufzutragen. Wie ihr auf dem Bild vielleicht seht, ist es allerdings ziemlich schwierig die Zwischenräume zu erreichen.


      Auch wenn die Zwischenräume noch nicht ganz fertig sind, hab ich das Ganze trotzdem erstmal eingebaut um zu sehen wie das jetzt aussieht.
    • Sehr gute Anleitung , gefällt mir gut , nur muss sagen mit Chromzeichen sieht das besser aus als lackiert !?

      Oder kannst du mal noch paar Bilder machen im eingebauten Zustand ?


      PS: Könnte jemand dies Anleitung in eine PDF Datei integrieren , mit Bildern und so ? :)

    • Original von Infernaleternal
      Bleibt das Zeichen matt, oder kommt da auch noch ne Schicht Klarlack drüber???

      Ich finde schwarz glänzend sieht edler aus...


      Das bleibt matt. Einen kleinen Kontrast zum Rest der Front möchte ich behalten.
    • RE: Mission: Schwarzes Logo

      Hallo Kollege,

      saubere Arbeit!
      fahr nun auch nen 5er und hatte auch dieses schwarze Emblem vorn und hinten auf meinem ehem. 4er.
      Da gab´s die Verionen von der Bundeswehr 8)

      Wie aber bewerkstelligen wir das mit dem Heckemblem des 5er?


      So schaut´s an einem IV er aus

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Toralph ()