Kupplungsprobleme/ Kurbelwellenschaden

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Kupplungsprobleme/ Kurbelwellenschaden

      So gestern hats mich auch mal erwischt. Meine Kupplung hatte seit einer Weile beim durchtreten des Pedal immer geknarrt und gestern ist dann das Pedal auf der Hälfte hängen geblieben und ich musste es mit dem Fuss zurückholen. Beim Schleifpunkt hab ich ein vibrieren im Pedal und es hört sich ziemlich laut an, fast wie ein Diesel.
      Ich bin vom Kupplingsgeber ausgegangen.

      Jetzt steht mein Auto bei VW und der hat mir erstmal Angst gemacht, hat sich das Auto zwar nicht angehört, aber meint bei diesen Geräuschen kann was im Getriebe weggeflogen sein. Zu dem meinte er, sollte es nur der Kupplungsgeber sein, dann wären 200 € fällig 8o, dachte das Teil kostet nur 50 € und max mit Einbau 100€.

      Kann ich mich da irgendwie beraten über die WebSeite von VW, mag nicht abgezockt werden?

    • 8o Ausrücklager, da müssen die ja die Kupplung auseinandernehmen *heul*

      Wäre dann auch das Pedal auf der Hälfte hängen geblieben? Dachte die Geräusche und Vibrationen kommen weil die Kupplung nicht mehr richtig trennt, weil der Geber defekt ist.

      Meine Laune sinkt drastisch. :rolleyes:
    • nun nicht gleich den Kopf in den Sand stecken, aber man muss immer mit dem Schlimmsten rechnen.
      Naja, das Getriebe muss halt raus, und das reicht schon vom Arbeitsaufwand, auch wenn es nur ein 2WD ist. ?(
      Bei welchem Händler steht denn Dein Auto. Vielleicht ist es ja nur halb so schlimm, daumendrück

    • Na mal schauen, hab schon mit meinem Mechaniker gesprochen, der mir den Motor umgebaut hat, wenn es was ernstes ist, hol ich ihn wieder ab.
      Mein Mechaniker meinte, das die Kupplung evt nicht richtig entlüftet ist.

      Der steht bei VW Zemke in Bernau b. Berlin, liegt bei mir aufn Arbeitsweg und ich wollte nicht weiter fahren.

      Ich poste dann was das Autohaus zu mir gesagt hat.

    • Original von Michael
      Oder die Tellerfeder ist gebrochen, was die Vibrationen erklären würde.....


      na Du machst ja Mut, ist gleich viel Kostengünstiger ;)

      das so etwas bei heutigen Fahrzeugen noch passiert :O
    • Original von matse
      Autohaus sagt der Kupplungsgeber ist es nicht und die holen jetzt das Getriebe raus und schauen nach. :(

      Kann mir nicht vorstellen was am Getriebe sein soll.


      Wahrscheinlich nix am Getriebe. Aber ohne Asbau sieht man auch nix an der Kupplung.
    • Heul :(

      Kurbelwelle wandert ca. 1cm im Axialbereich und berührt sogar den Motorblock, daher die Schwingungen.

      Die bauen den wieder zusammen und geben mir ne fette Rechnung.

      Ich fahr den dann nach Hause und er wird dann abgeholt von meinem Mechaniker und dann mal schauen :(

      Riesen Sch....

      VW meinte - neuer Motor rein eigentlich :rolleyes:

    • Original von matse
      Heul :(

      Kurbelwelle wandert ca. 1cm im Axialbereich und berührt sogar den Motorblock, daher die Schwingungen.

      VW meinte - neuer Motor rein eigentlich :rolleyes:


      mein Beileid, aber da brauchst einen neuen Rumpf oder eine ganze Maschine