Problemfall Golf?

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Problemfall Golf?

      Ich bin nicht grade sehr gut gelaunt...und wollte einfach mal fragen / berichten.
      Ich hab meinen G4 seit ca. 3 Wochen in Betrieb [knapp 4500km / Ja ich weiss, bescheuert...aber naja egal :] ] und seitdem war er satte 3 (!!!) mal in der Werkstatt.
      Das erste mal nen Termin ausgemacht weil das Fenster auf der Fahrerseite drohte reinzufliegen...hingefahren, ausgemacht usw...ausserdem wegen Stromschwankungen oder sowas... :rolleyes:
      Er machts Fenster runter und wieder rauf...hakt natürlich beim rauffahren...okay, reisst nen bisschen und sagt mir das er Teile bestellen muss.
      OKay sollte das Fenster nichtmehr runter machen, tat ich auch nicht.
      Ich fahr am WE rum...kommt nen kleiner Huckel, bumm liegts Fenster drin.
      Naja da war ich schonmal auf 180...

      Dann diesen Montag Auto hingebracht...falsches Teil bestellt!
      Also für Dienstag ausgemacht (Man muss dazu sagen das ich das Auto jeden Tag für die Arbeit brauche und so konnt ich das nicht stehen lassen - logisch! Also mitm Kollegen rüber).

      Also Dienstag Auto rübergestellt, sollte das am Nachmittag holen...doch es fehlte wieder nen Ersatzteil was sie jedoch in kurzer Zeit hatten.
      Naja ich hab dann drauf bestanden das mir das Auto heimgebracht wird (13km).

      Ich einigermaßen zufrieden, fahr am Abend und merke das die Schwankungen wieder da waren (Licht etc).
      Hat mich aber erstmal nicht weitergestört...bis ich komische Laufgeräusche von den Reifen gehört hab.
      Das war mir zu blöd, also Auto wieder rüber...
      Am Nachmittag Auto wieder mitgenommen, sie mussten Reifen bestellen und konnten das erst am nächsten Tag einbaun.

      Oooooookay, das hab ich alles noch mitgemacht.
      Also wieder Auto rüber und machen lassen...Auto abgeholt...war ganz zufrieden. Licht war zwar immernoch nicht so der Hit, aber Kundendienst is ja auch nicht in weiter Ferne.

      Jetz fahr ich grad durch die Gegend und bin fast am ausrasten, jetzt ist das Beifahrerfenster kurz vorm reinfallen...

      Sagt mal, liegt das an mir...ich gehe pfleglich mit dem Auto um...und ich denke Fenster hoch und runter sollte wohl drin sein oder?
      Liegt das an dem verblödeten Händler, der zu unkompetent is das er das 2. Fenster auch mal checkt (Erfahrungswerte ???) ?
      Oder liegts am Auto...

      Also mir reichts langsam wirklich, habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht?

      Ich ruf da morgen an wegen dem Fenster, wenn die mir sagen die können das nichtmehr Freitag oder Samstag richten, besteh ich auf nen Ersatzwagen...denn ich hab keine Lust wieder am WE da zu stehen wie der letzte Vollidiot!

      Sorry, aber musste mal Dampf ablassen...

      [Invagted.com]

    • Schlechter Händler, die Teile haben ansich ALLE VW Werkstätten auf Lager und das hat auch seinen Grund.

      Das mit den Fenstern ist aber ganz normal, mach dir da mal weiter keinen Kopf, Kulanzantrag stellen und gut =)
      Ist zwar extrem nervig, aber da müssen wir fast alle durch :D

      Gruß

      Marcus

    • im originalzustand sind die dinger aus plastik und gehen dementsprechend kaputt, wenn du sie reparieren lässt gibts welche aus metall rein :D

      und normalerweise dauert das wechseln auch nich lange ...

    • mir ist meine scheibe heute auch in die tür geplumst! und das obwohl der
      fensterheber schonmal repariert wurde, wegen verdacht auf kaputte
      halterung!

      von golfIVtdi:
      ...Kulanzantrag stellen und gut

      geht das echt über kulanz?


      MFG Tim
    • Was soll Dein Händler da am anderen Fenster auch testen? So lange hoch und runter fahren, bis es auch kaputt ist? Wenn's tut, gibt's keinen Grund, was zu reparieren... Im übrigen: Wer sich hier drüber wundert, dass die Dinger den Geist aufgeben, ist zu viel im Off-Topic-Bereich unterwegs.

      Was die Reifen angeht: Das ist ein Mangel, und der wird behoben. Also alles ok.

      Und zu Deiner Wut: Schon mal dran gedacht, dass Du einen Gebrauchtwagen hast? Da geht auch mal was kaputt, dafür sind die billig in der Anschaffung. So ist das Leben...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Nuffolino ()

    • Naja, das war nen Jahreswagen!

      Hat noch nichtmal 30tkm runter...von daher ärgert mich das sehr.
      und für knapp 12k kann man wohl was verlangen oder?

      Wurde bis jetzt auch alles auf Kulanz gemacht, trotzdem nervig!

      Und zu dem Fensterproblem...
      Ich denke man hört wohl schon ne Zeit vorher obs das Fenster noch mitmacht oder nicht.
      Wie schnell es hochfährt...ob schon nen kleines quietschen da is, schleifen oder sonst was...ich denke mit Erfahrung wirds wohl gehen.

      Aber naja, wenn die das morgen nicht hinkriegen, lass ich mir nen Ersatzwagen geben.

      [Invagted.com]

    • also bei mir wurden auch beide fensterheber repariert. aber beim ersten gab es auch keine anzeichen das da was kaputt ist, es hat einfach einen kracher gemacht und auf einmal bewegte sich die scheibe nicht mehr. beim zweiten hat es sich aber angekündigt. hatte aber das glücjk, dass sich das alles innerhalb der ersten 3 jahre abspielte und ich somit keine kosten hatte.

    • naja hannez also ein problemfall ist dein golf nun wirklich nicht ...

      fensterheber sind normal - da gibts günstig nen Rep Satz für - kann man eigentlich auch selbst machen - aber wieso wenn man noch garantie hat - egal dann hätte man sich schonmal die wege zum Händler erspart und die tatsache, dass falsche Teile bestellt wurden....

      Das Licht-flackern könnte an abgenutzten Lima-Kohlen liegen und wäre dann einfach unter Verschleiß zu verbuchen ...

      Immer mal wieder das ein oder andere Golf 5 Teil: Packstation107

    • So zum Thema Problemfall... :(

      Mein Golf steht jetzt.
      Mir hats gerade das Getriebe zerissen beim anfahren.
      Einfach nen Zahnrad in Teilen unten rausgefetzt, Getriebeöl ist komplett rausgelaufen.

      Abgesehen von den Mängeln wie Lichtmaschine, Radlager usw usw...
      bei jetzt 30.000km X(:rolleyes:

      Morgen wird er abgeschleppt und kommt in die Werkstatt, dann erstmal mitm Leihwagen haizen.
      Wird sich dann wohl entscheiden ob ich den Golf behalte oder ob ich umsteige. Keine lust jede Woche nen Schaden zu haben.

      Jetzt bin ich auch schon so halb am überlegen was es für nen Auto werden soll... Audi A3 / Seat Leon in der Richtung.

      Naja, aber is halt jetzt mal total dumm gelaufen und nervig. :(X(:rolleyes:

      [Invagted.com]

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Hannez ()

    • ohman hannez. is ja übel mit deinem g. was machst du blos. meiner hat jetzt178.000km runter und immernoch erste getriebe. aber der is ja bald weg

    • Vor allem, ich bin ja ganz normal gefahren!
      Nie nen Kavaliersstart hingelegt oder sonstwas...

      Ganz normal gefahren, schön ruhig und brav!

      Und jetzt sowas :rolleyes:
      Wenn ich nicht so an dem Auto hängen würde...
      Aber naja, das ist definitv das letzte mal das das Auto in der Werkstatt steht.

      Wenn jetzt dann nochmal was is, kommt nen andres Auto!

      [Invagted.com]