bei 160.000 km zahnriemenwechsel? oder doch gleich gerbauchten motor??

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • bei 160.000 km zahnriemenwechsel? oder doch gleich gerbauchten motor??

      Ja hab jetz bald die 160.000 km erreicht mit meinem 90 Ps TDI (Danny Tuning auf 115PS) und der zahnriemen ist fällig was mich durch connections immernoch mind. 300€ kosten wird inkl. material.
      Der Motor und die Kupplung und alles läuft bis heute noch 1A (toi toi toi) hab ihn bei 90.000 km gekauft und bis jetz kein problem gehabt.Fragt sich eben nur wie lange noch...

      bin am überlegen ob ich mir nen gebrauchten hole für um die 1000€ hab ich ja oft bei ebay usw. gesehen...

      oder was würdet ihr machen?

    • Ich hab kurz überlegt.
      Da ging es aber darum, dass ich für rund 900 Euro eine neue Dieselpumpe hätte kaufen müssen.

      Zahnriemenwechsel hab ich gemacht, ist ja nicht so teuer, gemssen am Motorwechsel. Das ist doch eine Menge Arbeit. Die muss auch bezahlt werden.

      Ich würde den Riemen wechseln. Wenn jetzt was größeres am Motor wäre, ok dann würde ich evtl. über einen Austausch nachdenken.

    • Also so meine kumpels und alle sagen ja so n Dieselmotor hält ewig...
      Chef meinte sein alter passat gab bei 500.000 km auf...

      Aber wenn man hier liest das bei den meisten 4 er golfs der TDI schon bei 70.000 motorschaden hatte gibt das nicht viel hoffnung.Ich fahre ihn immer ein gebe nicht vollgas wenn er kalt ist usw... aber ich hab noch nirgends gelesen das hier jemand nen 4 er TDI mit 200.000 km oder so hat...

      Mein Dad hat nen E36 325i BMW und hat jetzt 210.000 km drauf und bisher ohne probleme... is schon blöd was VW da baut...

      mit was sollte man denn rechnen was auf mich zukommen könnte in sachen motor?? denke kupplung... aber sonst?

    • :] Unsere Taxen werden bei 500 bis 550 megametern verkauft. Alles Passat und Sharan TDI, meist die 115er TDIs. Allerdings machen die Taxen dies in 3 Jahren. Viel länger werden die nicht gefahren.

      Motorschaden hätten die bei ihren Autos noch nicht gehabt soweit bekannt (60 Taxen hat der Betrieb). Hab die Tage mal einen beim Lackier auf dem Hof gesehen. Die Folie war schon ab (sind nicht in Taxifarbe sondern haben Standardfarben die gut weiterverkäuflich sind). 170000 stand auf dem Tacho .... kann aber nicht sein weil die Taxen diese Laufleistung ja schon in ca. einem Jahr erreichen. :P

      Der Motor selbst dürfte nicht so schnell sterben.
      Turbo und Kupplung werden wohl eher abdanken.
      Oder, je nach dem wie die Einspritzdüsen und das Chipping ist könnten deine Kolben früher hinüber sein.


      Bist Du den zufrieden mit den 115 Pferden vom Danny? Ich hab ja auch einen ALH TDI. Hätte schon gern die 25 PS mehr. Oder 35 mehr :]


      Du siehst hier keine mit über 200 megametern auf der Uhr weil lt. Statistik jeder dritte Tachostand manipuliert ist. Sicher gibt es bei uns auch TDIs mit der Laufleistung und der Besitzer weiß vielleicht nicht mal, dass sein Tachostand schon über 200 megameter betragen würde, wenn er nicht manipuliert worden wäre.

      Aber Jan und Anna Bolf hat schon die 200er Marke überschritten. Und ein paar andere auch.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von DerAlex ()

    • Ich hab mal gelesen, das die TDI´s durch die Leistungssteigerung gegenüber den Traditionelle Saugdieseln von der Lebensdauer auf das Niveau der Benziner gekommen sind. Kenn aber auch Leute, die auf alten W124 mit 2,3l 750.000km oder auf Einser Cabrio´s 400.000 km haben. Wenn man die Motoren vernünftig wartet, dann sollten da imho schon gescheite Laufleistungen zu erreichen sein.

    • Hehe....ich wechsel auch mein Öl demnächst nicht mehr, lieber kommt nen neuer Motor rein! :D

      Der Titel von dem Thread klingt schon belustigend!!! :] :D

      Aber mal zur Sache.....ich würd einfach den Zahnriemen machen, der rest vom Motor hält bei guter Behandlung noch ne gaaaanze Weile!!

    • Also mein Diesel geht auf die 190.000 km zu. Ich würde den Wechsel machen. Jedenfalls habe ich mit meinem Motor die besten Freuden, auch wenn er schon ein gewisses Alter hat :)
      Ich hoffe, das er nochmal soviel macht. Toi toi toi

    • Mein 90PS TDI (ohne Chip) hat mitlerweile 176.000 BIO-Diesel KM ohne Probeme runter.
      Hab bei 170.000 von Longlife auf normale Interwale gewechselt, und werde bei 180.000 Km den Zahnriemen mitsamt Öl und Fiter wechsen (gut, Bremse vorne+ hinten werden dann auch gemacht, sind ja immer noch die 1. Scheiben mi dem 3. Satz Bremsklötze 8) )


      Bernhard

    • Ich habe von den TDI Problemen noch nichts gehört. Ein Kollege von mir hat nen TDI 110 oder 115 PS von 98, der hat ca. 215.000km runter, musste "nur" einmal der Turbolader gewchselt werden.

    • mein ALH hat jetzt 180tkm aufm buckel und seit ca 6tkm ne neue software vom mozz.und er rennt ohne probs.
      ist doch schon lustig das thema,genauso wie "wenn mein aschenbecher voll ist kauf ich n neues auto" :P:P:P

      s-line...

    • @DerAlex

      Die 25Ps sind schon hammer spürbar... manchmal kommts mir vor der läuft gleich gut wie nen TDI mit 3 roten... (bin zum vergleich einen gefahren)

      Also würds dir empfehlen! n unterschied wie tag und nacht finde ich...
      auf geraden kam ich ohne auf 180 km/h mit jetz so auf 200 km/h bergab gehts dann 210 km/h mehr will ich net bzw. denke das mir gleich was um die ohren fliegt lol...