Ladeluftkühler mit Wassereinspritzung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Ladeluftkühler mit Wassereinspritzung

      Hat jemand erfahrung mit einer wassereinspritzung auf dem Ladeluftkühler? Soll angeblich kurzzeitig gut schub geben (wasser wegen transpirations-kälte oder so´n ding :rolleyes: )

    • also ich hab weder nen llk noch nen turbo...
      aber sowas hab ich mal gelesen, allerdings net mit wasser sondern halt entweder mit N2O oder mit CO2
      aus ner gasflasche ist das zeug selber eiskalt...
      das geht ganz gut ab bei nem turbomotor, denk ich...

      mit wasser K.A.
      aber theoretisch müsste es schon klappen ...fein zerstäubt drüber...

      mfg michi

    • Sinnvoller als Wasser wäre aber eine Wasseralkohol aufspritzung. Da Alkohol schneller verdunstet!

      Gruß
      Marten

      Meine Freundin denkt ich bin neugierig, zumindest steht das in ihrem Tagebuch :D

    • Und richtig abgehen tut es mit einer Einspritzung in das Druckrohr mit einem Ventil oder mit 4 VEntilen dann für jeden Zylinder.


      *OT
      *Klugscheissmodus an
      Transpirationskälte? ?(
      Transpiration = schwitzen
      verdunsten = verdunstungskälte

      Schwitzen allein macht nicht kalt auf das verdunsten der Flüssigkeit kommt es an.

      *OT Off
      *Klugscheismodus aus

      Gruß
      Marten

      Meine Freundin denkt ich bin neugierig, zumindest steht das in ihrem Tagebuch :D

    • an gas ausser flasche hab ich noch garnicht gedacht! 8o
      aber ich denke das könnte böse ärger mit den menschen beim tüv und mit den kleinen grünen männchen geben... und dann immer so ne gas flasche mit rumfahren lassen unter druck.... :rolleyes: das ist so ne sache...


      Ach ja, eh stimmt: Verdunstungskälte! Das wars! hab ich wohl verpeilt, aber ist ja auch sehr warm heute. da ist mir wohl die transpiration aufs hirn geschlagen... :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 20V-turbo ()

    • gas ausser flasche lol

      bei drag races wo ich des öfteren dabei bin, baden manche freaks vorm drag, ihren llk mit einem feuerlöscher damit der llk sich runterkühlt wie sau.
      wasser/alk einspritzung bringt eigentlich nicht direkt an leistung, sondern indirekt.

      wenns warm ist und der llk wärmere luft bekommt dehnen sich ja bekanntlich die luftmolekühle aus und es folgt eine schlechtere verbrennung.

      durch das wasser od wasser/alkohol kühlung wird mehr kalte luft sicher gestellt.

      kalt luft molekühle sind zusammengezogen somit kann mehr gefördert werden und die verbrennung ist besser.

      durch die warme luft also verliert man an leistung was man durch die einspritzung ( eher bespritzung , bedüsung ) wieder wegmachen sollte.

      ich hab sogar diverse prüfstand protokolle wo wir das auf nem turbo benziner getestet haben.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Pauli19 ()

    • hats denn was gebracht laut prüfgutachten?

      also bei mir gehen da ca. 1,2bar an ladedruck durch den kleinen serien 1,8t LLK. und da dachte ich mir mal dass die kühlleistung dann evtl doch´n bischen zu kurz kommt...

    • sowas ähnliches hab ich mal bei Motorvision gesehen...da hatten die irgendeine Japankutsche die auf Knopfdruck fein zerstäubtes Wasser auf den Kühler pustete...Das sollte auch Leistung oder wenigstens nen Leistungsschub geben... ?(

    • naja, ich denke dann mal das die (mehr-)Leistung nicht den doch warscheinlich recht hohen preis rechtfertigt. drei PS ist jetzt nicht so wirklich viel... und bei uns in wuppertal ist fast eh immer scheiß wetter und meist bei weitem nicht so warm wie jetzt heute! :D

    • Original von 20V-turbo
      naja, ich denke dann mal das die (mehr-)Leistung nicht den doch warscheinlich recht hohen preis rechtfertigt. drei PS ist jetzt nicht so wirklich viel... und bei uns in wuppertal ist fast eh immer scheiß wetter und meist bei weitem nicht so warm wie jetzt heute! :D


      Richtig!!

      Das bringt nur was bei hohem Ladedruck (bei dir vorhanden) und hohen Temperaturen und am besten niedrigen Geschwindigkeiten. Also, wenn der Serien-LLK unterdimensioniert ist.

      3 PS bei 480 PS sind ca 0,6 %! Bei deinem Auto dann wohl ca 1,5 PS!
    • Ihr wisst ja nedd mal von was ihr da eigentlich Quatscht....

      Ne Wassereinspritzung in den LLK gibts nedd, das ist ne Berieselugn desselben und bringt, wenns ie nedd perfekt getimt ist absolut nix ;)

      Ne Einspritzung erfolg in den Drucktrackt nach dem Lader.. also in das Gemsich das verbrentn werdne soll, udn brignt shcon was ;)

      :P:D
    • Ich kann Cupra und Pauli nur zustimmen!
      Das Wasser wird nicht ein- sondern draufgespritzt, die zu erwartende Leistungssteigerung dürfte marginal ausfallen. Vielmehr dient das System dazu, die Leistung auch bei hohen Temps konstant zu halten.

      Steve