unterdruckanzeige anschliessen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • unterdruckanzeige anschliessen

      hi leute

      hab mir ne unterdruckanzeige bekommen und wollte nun wissen wo ich mit dem nun rann kann, um es anzuschliessen

      dafür gibts doch bestimmt ne schicke pdf anleitung oder?

      danke schonmal im vorraus

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von icy0699 ()

    • Möchtest du so eine Art Verbrauchsanzeige realisieren ? Da wäre jetzt die einzige Verwendung die mir zu deiner Unterdruckanzeige einfällt. Die muß irgendwo im Ansaugtrakt eingeschliffen werden. Mir ist bis jetzt keine Einbauanleitung hierzu über den Weg gelaufen.
      Aber, was für eine Unterdruckanzeige hast du?
      Ich suche auch noch eine Vernüftige.

    • ja hab nen 1.6er

      aber irgendwo kann man doch den unterdruck abzapfen oder seh ich das falsch?
      hab ne anzeige die von -1,5bar bis +1 bar geht, irgendwie will ich denn den unterdruck anzeigen lassen, also das die nadel sich bewegt

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von icy0699 ()

    • also wenn sie schick ist und bis 2 bar geht, dann kauf ich sie dir evtl. ab...

      aber ohne turbo bringt dir ne LDA jetzt nich wirklich viel... :rolleyes:

      jetzt mal rein interessehalber: warum kauft man etwas, von dem man nicht weiß, was man damit anfangen soll? [SIZE=5]meine kontonummer ist die 16980XXX bei der VoBa Freiburg... wenn du mal wieder nicht weißt, wohin...[/SIZE]

    • nun ja habs ja vom kumpel kostenlos bekommen, der hatte das ding an seinem auto drangebastelt
      am rückstoß oder rückschlagventil bei seinem mx3

      denn dachte ich das es evtl. beim golf auch geht

      ich will ja nicht den ladedruck anzeigen(den ich nicht habe) sondern unterdruck das muss doch gehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von icy0699 ()

    • Die einzige Möglichkeit wäre, daß Teil am Ansaugkrümmer anzuschliessen um sich dort den Saug-Unterdruck anzeigen zu lassen. Die Anzeige hat aber keinerlei große Bedeutung noch sagt der Wert etwas wichtiges aus. Aber der Zeiger würde sich bewegen. Nicht sehr sinnvoll, ich würd´s lassen und die Anzeige jemanden geben der einen Turbo hat.
      Gruß