Verbrauch senken dank Chip tuning?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Verbrauch senken dank Chip tuning?

      So, hab mich nun ein paar minuten mit der suche beschäftigt, und nichts konkretes gefunden (was mich eigentlich erstaunt...). hoffe es liegt / lag nicht an mir ;)

      bei chiptronic.ch hab ich gelesen, dass man mit dem chiptuning den verbrauch senken kann.
      nun wollt ich eigentlich fragen, ob ihr dies im allgemeinen bestätigen könnt, oder es sich dabei um eine ausnahme handelt.

      denn leistung hab ich für meinen geschmack eigentlich genug, könnt ich aber so den verbrauch ein wenig senken, würd sich die investition allemal lohnen.

      und die zusätzlichen 46 PS würden sich doch sicher auch negativ aus die steuern und versicherung auswirken!?

      :)

    • verbrauch senken soll folgendermassen funktionieren (erklärung eines mir bekannten tuners) in kurzfassung:

      durch die mehrleistung kannst bei niedrigeren drehzahlen die gleiche leistung haben, was den verbrauch senkt

      das bringt natürlich früheres schalten mit sich, wenn man nach dem tunen immer noch die gleiche leistung abrufen will wie vorher...

      allerdings wirst du auch mit vergnügen mehr leistung abrufen, wenn du sie hast... ;)
    • Ich glaube nicht, dass sich ein Chiptuning "rechnet". Ich vermute mal, du wirst nen halben Liter weniger brauchen... Kannst dir ja mal ausrechnen, ab wieviel km du das Geld vom Tuning wieder rein hast. Steuern und Versicherung ändern sich nicht... (in Deutschland)

    • Aber woher bezieht denn der Motor die mehrleistung bei niedrigeren Drehzahlen? Durch höhere Benzineinspritzung, oder nicht ?(

      Müsste sich gleich bleiben.... An nen niedrigeren Verbrauch glaub ich nicht.

    • Kraft kommt von Kraftstoff. Eine Mehrleistung wird durch eine höhere Einspritzmenge erzielt. Meistens wird dann noch der Ladedruck erhöht um Schwarzrauch zu vermeiden... Durchs Chiptuning verbessert sich der Wirkungsgrad ergo auch der Spritverbrauch bei gleicher Fahrweise.

    • Um es ganz einfach auszudrücken:
      Mit Chip stehen schon bei niedrigeren Drehzahlen mehr NM an.
      Kannst also früher hochschalten bzw. mit niedrigerem Drehzahlniveau fahren.

      Drehzahl runter = Verbrauch runter.

    • Steuern und Versicherung .............

      Original von docsnydor
      Steuern und Versicherung ändern sich nicht... (in Deutschland)


      Hallo mein Freund,

      merkwürdig,man sagte mir als ich mein Zusatzsteuergerät der Versicherung meldete,
      daß wahrscheinlich mit einem kleinem Preisanstieg zu rechnen sei!

      Wie hoch,steht noch aus,genaueres konnte man mir Tel. nicht mitteilen.
    • RE: Steuern und Versicherung .............

      Original von Toralph
      Original von docsnydor
      Steuern und Versicherung ändern sich nicht... (in Deutschland)


      Hallo mein Freund,

      merkwürdig,man sagte mir als ich mein Zusatzsteuergerät der Versicherung meldete,
      daß wahrscheinlich mit einem kleinem Preisanstieg zu rechnen sei!

      Wie hoch,steht noch aus,genaueres konnte man mir Tel. nicht mitteilen.


      Kommt auf die Versicherung an ;)

      Is nicht generell so.
    • Original von docsnydor
      Ich glaube nicht, dass sich ein Chiptuning "rechnet". Ich vermute mal, du wirst nen halben Liter weniger brauchen... Kannst dir ja mal ausrechnen, ab wieviel km du das Geld vom Tuning wieder rein hast. Steuern und Versicherung ändern sich nicht... (in Deutschland)


      Das stimmt so nicht ganz:
      Steuern: mal bei wimmer-rst.de oder nw-motorsport.de nachfragen.
      Bei 1,9l TDI verbessern sich die Abgaswerte und damit auch die Besteuerung!
      Meines Wissen nach bietet so was kein anderer Tuner an!
      Versicherung: Da es sich um eine Mehrleistung handelt müßte dies auch eingetragen werden was unter umständen die Versicherung veranlassen kann den Beitrag zu erhöhen...aber wer will schon Mehrleistung? Ist doch lediglich ne Softwareoptimierung zum senken des Kraftstoffverbrauchs und für die bessere Abgasklasse... :D
      Bestellt: Golf VI GTI DSG | Carbon Steel Grey | RCD510 DynaudioExcite | MuFu mit Schaltwippen | Tempomat | Spiegelpaket | Raucherausführung | Scheiben hinten abgedunkelt | Reifenkontrollanzeige | Produktion KW43
    • wenn du was für dein geld bekommen willst, fahr lieber zu christa wimmer (nrw-motorsport) anstatt zu wimmer.

      ich hatte nach dem laderumbau seine software drauf, damit gabs aber ziemlich viele probleme, hab die dann von jem mit "werksangehörigkeit" mal auslesen und überprüfen lassen. der hat mir dann daraufhin herzlichst angeraten, wieder die seriensoftware aufzuspielen, womit sich der wagen teilweise besser fährt als mit der wimmer-software.

      weiterhin rate ich dir, zu einem tuner zu fahren, der in deiner nähe ist.

    • Ich kann dir bestättigen, dass bei moderater Fahrweise mit Chiptuning sich eine Spritersparnis von ca. 1/2l einbuchen lässt.
      Da man aber süchtig vom Turbobums wird, bleibt der Verbrauch nach einer gewissen Zeit gleich bzw. erhöht sich bedingt durch die neue Fahrart sogar.

    • Moin!

      Also bei meinem tdi 4mo ist der Verbrauch 1,5 l unter dem, was angegeben ist - geringerer Verbrauch ist also wahr...sofern du nicht immer die Mehrleistung genießen willst :]

      Versicherung...wollte die eine 25 % mehr (!!!) - meine jetzige macht's ohne Aufschlag. Solltest aber auf jeden Fall bei denen bekannt geben und schriftlich bestätigen lassen - des Versicherungsschutzes wegen... =)