radarwarngeräte

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • radarwarngeräte

      hallo!

      erstmal-ich weiß das dieses thema ein heißes thema ist, ABER - es geht um keine beratung o.ä. - nur um informationsaustausch und das aufstellen von thesen - und das ist ja erlaubt. im genaueren:

      mich würde eure meinung zu diesem thema interessieren. haltet ihr solche geräte für sinnvoll, helfen sie eurer meinung nach, wie sieht es eurer meinung nach mit risiko / nutzen aus.
      es besteht ja zudem die gefahr beim kauf übers ohr gehauen zu werden, da dies ein sittenwidriger kauf wäre - und somit kein anspruch auf umtausch o.ä besteht.

      postet ihr einfach mal eure meinung dazu.

    • RE: radarwarngeräte

      Original von -zet-
      mich würde eure meinung zu diesem thema interessieren. haltet ihr solche geräte für sinnvoll, helfen sie eurer meinung nach, wie sieht es eurer meinung nach mit risiko / nutzen aus.


      Habe eine ganz klare Meinung dazu:
      Einfach etwas Disziplin im Gasfuß haben und man braucht solch einen "illegalen" Schrott nicht!

      Dir ist schon klar, dass die Polizei das Gerät beschlagnahmt wenn die dich anhalten? :O
      Kaufe dir für das Geld lieber etwas anderes sinnvolles!
    • Original von Felix_Golf IV
      Heutzutage wird doch ehh quasi nurnoch gelasert und das wird doch sowieso nicht erkannt von einem solchen Gerät, oder sehe ich das falsch??

      Gruss Felix


      Das ist falsch :]
    • Das ist falsch Freude


      Klar, aber das Laveg (oder "Laser" ;)) wird erst in dem Moment erkannt, wo die Geschwindigkeit bereits gemessen wird...

      Die Messung beim Laveg dauert ca. 1/200 sec., wenn du es in der zeit schaffst die Gechwindigkeit zu reduzieren: RESPEKT :D:D

      Also: Leute lasst die Finger von soeinem Müll, das bestärkt doch nur wieder den Ruf der Tuner als Raser und Kriminelle ;)
    • Original von TurboG.
      Die Messung beim Laveg dauert ca. 1/200 sec., wenn du es in der zeit schaffst die Gechwindigkeit zu reduzieren: RESPEKT :D:D


      Erstens habe ich nicht behauptet das ich es schaffe im Bruchteil einer Sekunde meine Geschwindigkeit zu reduzieren. Und zweitens habe ich nur geschrieben, das es sehr wohl Geräte gibt die ein Lasermessgerät erkennen können. =) =) =) =) =)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Polo_9N ()

    • genau, das sehe ich auch so. wenn ihr rechtmäßig fahrt kann man euer auto eh viel besser erkennen :D

      das gerät ist ja ganz schick, aber ich würd mich da nicht drauf verlassen. Geld kostet es auch. Und wenn du erwischt wirst, wird's richtig teuer...

    • Wenn du das mit dem Erkennen so definierst, brauchste auch das Gerät nicht ;)
      Feststellen, dass du Gemessen wurdest, wirst du eh nach 100m, wenn sie dich anhalten...

      Oder schon nach 1/10sec. wenn es blitzt.

      In diesem Sinne, s. o.

    • bin auch der meinung, dass radarwarner unnötig sind... ausserdem noch verboten...

      anders sind navis (oder routenplaner) die vor festen blitzern warnen... aber auch die brauchts eigentlich nicht, mit ein wenig disziplin und aufmerksamkeit...

      ich bin der meiung, dass dort, wo gemessen wird, meistens auch ein sinn dahinter ist (ausserorts)... anders als in der stadt kommen ausserorts-messungen (zumindest bei uns in der gegend) nur an stellen vor, wos einigermassen sinnvoll ist und die geschwindigkeit auf 70 reduziert wurde, zum beispiel im bereich von kreuzungen etc... und da brauch man auch nich volle nudel durchheizen...

      und wer in der stadt rast, dem gehört der lappen sowieso weggenommen...

      PS: nur damit wir uns nich falsch verstehen: ich wäre, wenn ich in entsprechenden situationen gemessen worden wäre, heute zu fuss gehen... aber die situationen, in denen ich zu schnell fahre, sind solche, in denen ich keine anderen verkehrsteilnehmer gefährde (z.b. kurvenreiche bergstrecken, landstrassen, etc...) auch überhole ich hier nich wahllos an unübersichtlichen stellen sondern fahre schnell, wenn auf den strecken wenig los ist, ich "passe also meine geschwindigkeit dem verkehr an"...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Seeeebi ()

    • Original von Seeeebi
      anders sind navis (oder routenplaner) die vor festen blitzern warnen... aber auch die brauchts eigentlich nicht, mit ein wenig disziplin und aufmerksamkeit...


      Sind auch nicht erlaubt :]

      EDIT:

      Original aus StVO
      § 23 Abs. 1b StVO heißt es u.a.:
      "[...] Nicht nur einzelne technische Geräte wie die derzeit am meisten verbreiteten Radarwarngeräte und Laserstörgeräte werden von dem Verbot erfasst, sondern auch andere technische Lösungen, die einen vergleichbaren Effekt erreichen. Das gilt insbesondere für die Verknüpfung der Warnung vor stationären Überwachungsanlagen mit modernen Zielführungssystemen; die entsprechenden Geräte geben die Warnung ebenfalls automatisiert und ortsbezogen ab. [...]"

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Polo_9N ()

    • Original von Polo_9N
      Original von Seeeebi
      anders sind navis (oder routenplaner) die vor festen blitzern warnen... aber auch die brauchts eigentlich nicht, mit ein wenig disziplin und aufmerksamkeit...


      Sind auch nicht erlaubt :]

      EDIT:

      Original aus StVO
      § 23 Abs. 1b StVO heißt es u.a.:
      "[...] Nicht nur einzelne technische Geräte wie die derzeit am meisten verbreiteten Radarwarngeräte und Laserstörgeräte werden von dem Verbot erfasst, sondern auch andere technische Lösungen, die einen vergleichbaren Effekt erreichen. Das gilt insbesondere für die Verknüpfung der Warnung vor stationären Überwachungsanlagen mit modernen Zielführungssystemen; die entsprechenden Geräte geben die Warnung ebenfalls automatisiert und ortsbezogen ab. [...]"


      krass... aber die entsprechenden cds konnte man doch lange direkt vom hersteller (also blaupunkt, navisys oder wie die auch immer heissen) beziehen?!? 8o8o
    • Original von Seeeebi
      Original von Polo_9N
      Original aus StVO
      § 23 Abs. 1b StVO heißt es u.a.:
      "[...] Nicht nur einzelne technische Geräte wie die derzeit am meisten verbreiteten Radarwarngeräte und Laserstörgeräte werden von dem Verbot erfasst, sondern auch andere technische Lösungen, die einen vergleichbaren Effekt erreichen. Das gilt insbesondere für die Verknüpfung der Warnung vor stationären Überwachungsanlagen mit modernen Zielführungssystemen; die entsprechenden Geräte geben die Warnung ebenfalls automatisiert und ortsbezogen ab. [...]"


      krass... aber die entsprechenden cds konnte man doch lange direkt vom hersteller (also blaupunkt, navisys oder wie die auch immer heissen) beziehen?!? 8o8o


      Das weiß ich nicht wer sowas vertrieben hat, ich kenne nur frei im Internet erhältliche Programme für TomTomNavigator z.B....ob es sowas für mein Clarion NAX943DV gibt weiß ich gar nicht, brauche ich auch nicht.