Dürfen Blitzer getarnt sein?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Dürfen Blitzer getarnt sein?

      Dürfen Blitzer in Deutschland getarnt sein? Bzw. gibt es eine Rechtsgrundlage dass dies nicht erlaubt ist? Ich hab immer gedacht die müssten erkennbar sein, da sie dem Erhalt der Verkehrssicherheit dienen und nicht dem Kohle verdienen.

    • Wenn Du Blitzer siehst. dient das meiner Meinung nach nicht der Verkehrssicherheit. :rolleyes: Dann bremsen die Raser nämlich ab und erhöhen das Risiko von Auffahrunfällen. (meine Ansicht)

      Wenn Du schnell fährst und wirst unvorgesehen geblitzt wirst Du bestimmt nicht mehr danach so schnell fahren. Das ist für mich Verkehrssicherheit.

      ...wenn man Blitzer sieht wird vorher abgebremst und dann wieder beschleunigt. Das ist total fürn "Allerwertesten" ;) :]

    • Blitzer müssen erkennbar sein, richt.

      So wie Eagle claw das schrieb, ist das schon korrekt.

      Auch die Aussage: DIENEN DEM ERHALT DER VERKEHRSSICHERHEIT

      war meienr Ansicht nach korrekt. JEdenfalls meine ich,d as mir des auch mal so erzählt wurde durch nen bericht etc.

    • Da teilen sich die Meinungen...

      Deiner Meinung nach müssen Sie erkennbar sein. Gut. Angenommen die Polizei blitzt aus einem unscheinbar aussehendem Kombi Marke VW Golf 4 in Farbe blau (den gibts zu 1.000.000 mal in Deutschland) - ist DAS für Dich gut erkennbar????? ;( Für mich nicht - es sei denn jedes Auto aus dem geblitzt wird ist neon-orange und auf der Heckklappe steht "bitte lächeln"... :]

      Oder ist es für Dich gut erkennbar, dass die Teile zwischen 2 Brückenpfeilern stehen die man erst sieht, wenns zu spät ist??? Auch hier meine ich nein.

      Ich glaube da können wir ewig weiter diskutieren und am Ende machens machne Polizisten doch so wie sie es für richtig halten. Wir sind letztendlich immer die Leidtragenden es sei denn wir haben einen 1a Anwalt als Frau und klagen bis die Bude qualmt. ;)

      Also, Fuß vom Gas. Seid froh, dass wir überhaupt mehr als 120 Kmh fahren dürfen - in den USA ist das nicht so.

    • Blitzer müssen nicht offensichtlich sein (sprich: man darf sie Tarnen/Verdecken), da sie der Überwachung des Verkehrsgeschens dienen.
      Diese Überwachung und die potenzielle Gefahr erwischt zu werden führt zur Einhaltung der Verkehrsregeln und somit zur Erhöhung der Verkehrssicherheit.

      So läufts.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von TurboG. ()

    • Original von basti-FSI
      Wir sind letztendlich immer die Leidtragenden


      öhm... aber auch in DE wird man ja nicht grundlos geblitzt?!

      gehört doch irdenwie in die sparte "rechte und pflichten" die du als bürger zu akzeptieren hast.
      natürlich ist er ärgerlich, wenn man geblitzt wird. man kann sich selbst lieb sein, und den fuss nicht allzusehr aufs gas zu drücken.

      seit froh, dass ihr zwischendurch mehr als 120 km/s fahren dürft ?(

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von TheOne ()

    • Original von Nevkem
      Original von TheOne
      seit froh, dass ihr zwischendurch mehr als 120 km/s fahren dürft ?(


      sooo schnell sind wir auch wieder nicht unterwegs 8o;( :]


      wäre dann doch ein bisschen übertrieben :baby:
    • Original von TurboG.
      Blitzer müssen nicht offensichtlich sein (sprich: man darf sie Tarnen/Verdecken), da sie der Überwachung des Verkehrsgeschens dienen.
      Diese Überwachung und die potenzielle Gefahr erwischt zu werden führt zur Einhaltung der Verkehrsregeln und somit zur Erhöhung der Verkehrssicherheit.

      So läufts.


      korrekt, Blitzer dürfen getarnt aufgestellt werden, sowie auch Polizisten getarnt mit der Laserpistole im Gebüsch hocken dürfen.. ;)

      Die Polizei kann sogar den Blitzer in einer Mülltonne verstecken.. =)
    • Original von TheOne
      Original von basti-FSI
      Wir sind letztendlich immer die Leidtragenden


      öhm... aber auch in DE wird man ja nicht grundlos geblitzt?!

      gehört doch irdenwie in die sparte "rechte und pflichten" die du als bürger zu akzeptieren hast.
      natürlich ist er ärgerlich, wenn man geblitzt wird. man kann sich selbst lieb sein, und den fuss nicht allzusehr aufs gas zu drücken.

      seit froh, dass ihr zwischendurch mehr als 120 km/s fahren dürft ?(


      Nein nein. Da hast Du recht, ganz klar. Fuß vom Gas - auf die 10 min Zeitunterschied kommts auch nicht drauf an. ;) Wie ist es bei Euch in der Schweiz mit der Geschwindigkeit??? :O
    • Bei uns ist sehr ähnlich 30 / 50 / 80 / 120. Sind aber ziemlich streng. Afaik mit 105 im 80er, und du darfst den Lappen abgeben, und ausserdem ist das "zügig fahren" ziemlich teurer geworden.

    • Original von TheOne
      Bei uns ist sehr ähnlich 30 / 50 / 80 / 120. Sind aber ziemlich streng. Afaik mit 105 im 80er, und du darfst den Lappen abgeben, und ausserdem ist das "zügig fahren" ziemlich teurer geworden.


      Bei 105 in einer 80er Zone ist aber die Karte nicht weg.
      Ausserhalb erst ab 41 km/h Überschreitung und innerhalb ab 31 km/h

      Außer Du bist ein Wiederholungstäter :]
    • Ein Freund sei jedenfalls nahe dran gewesen. Mit 22 zuviel. Auch dies wird Auserorts ein teurer Spass.. Er rechnet jedenfalls mit 600 - 800 CHF.

      Da vergeht mir jedenfalls die lust am (zu) schnell fahren ;)