Welche Zusatzbatterie ins Auto?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Welche Zusatzbatterie ins Auto?

      Morsche!!! ;)

      Da ich nun bald mit meinem totalen Heckausbau anfange mache ich mir bereits jetzt schon Gedanken darüber welche Zusatzbatterie ich in den Kofferraum machen soll.

      Da an meinem DVD-Radio, ein 3-Wege System hängt, bald noch wahrscheinlich ein zwei Wege System dazu, 2 Endstufen, ein PowerCap und ein oder zwei Zusatzmonitore wird das ziemlich eng mit der Batterie. Höchstens ne halbe Stunde mit mittlerer Lautstärke und der Auto geht nicht mehr an. Diese Zeit möchte ich durch eine zweite Batterie im Kofferraum verlängern. ;)

      Leider habe ich davon überhaupt keine Ahnung, was gut ist und was nicht. Habe schon viel von GEL-Batterien gehört. Was kostet sowas und gibts vielleicht jemanden der das bei Euch schon hat??? :O

      Bitte ein paar nützliche Infos. Danke sehr.
      Gruß
      Basti

    • RE: Welche Zusatzbatterie ins Auto?

      Original von basti-FSI
      Morsche!!! ;)

      Leider habe ich davon überhaupt keine Ahnung, was gut ist und was nicht. Habe schon viel von GEL-Batterien gehört. Was kostet sowas und gibts vielleicht jemanden der das bei Euch schon hat??? :O

      Bitte ein paar nützliche Infos. Danke sehr.
      Gruß
      Basti


      Das macht nix :P
      Google>>>Zusatzbatterie>>>>>Infos massenhaft

      Beispiele:
      1

      2

      3

      4

      Preise ohne Zubehör

      den Rest findest Du selber =)

      Tschau
      Vadder

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von vadder.meier ()

    • RE: Welche Zusatzbatterie ins Auto?

      Original von vadder.meier
      2


      was ein mist, wenn die tasten für punkt und komma klemmen... aber hier bei g4.de auf einen MT thread zu verweisen, grenzt ja schon fast an hochverrat *grins*

      in einer der letzten Car-Hifi Zeitschriften war ein langer und ausführlicher beitrag zum thema batterien drin, ich muss daheim mal schauen, ob ich ihn noch find...
    • Danke Vadder - DAS nenn ich mal eine ausführliche und nützliche Antwort.... 8o8o =) =)

      Ich habe mir das "einfacher" vorgestellt. Plus und Minuskabel von der Hifianlage an die zweite Batterie und von dort wieder an die Endstufen. ABER, wenn mich meine absolut schlechten Physikkenntnisse nicht irren lassen würden doch dann 24 V entstehen, gelle, weil die in Reihe geschaltet wären. Oder etwa nicht!?

      Vielleicht werde ich dann doch nur eine Gel-Batterie gegen die alte ersetzen. ;)

    • Original von basti-FSI
      Ich habe mir das "einfacher" vorgestellt. Plus und Minuskabel von der Hifianlage an die zweite Batterie und von dort wieder an die Endstufen. ABER, wenn mich meine absolut schlechten Physikkenntnisse nicht irren lassen würden doch dann 24 V entstehen, gelle, weil die in Reihe geschaltet wären. Oder etwa nicht!?


      deswegen schaltet man die auch parallel... ;)
    • Ich wusste es. Ahhhhh, ne 4 in Physik und doch ein Genie!!! :P

      Gut dass ich gefragt hab - hätte mir das ganze Auto gegrillt. 8o
      Mein Ihr für folgende Komponenten reicht die Zusatzbatterie:

      Clarion DVD Radio
      3-Wege System
      1 30er sUB VON Hertz
      evtl 2 Center-Speakers hinten
      2 audison 3-Kanal Endstufen
      1 PowerCap v. Dietz
      ein oder zwei 7" TFTs zusätzlich

      Was meint ihr??? :O ;(

    • Original von basti-FSI
      Ich wusste es. Ahhhhh, ne 4 in Physik und doch ein Genie!!! :P

      Gut dass ich gefragt hab - hätte mir das ganze Auto gegrillt. 8o
      Mein Ihr für folgende Komponenten reicht die Zusatzbatterie:

      Clarion DVD Radio>>>>>>>>>unwichtig >5 Amp
      3-Wege System>>>>>>>>>>noch unwichtiger <0 A
      1 30er sUB VON Hertz>>>>>>auch unwichtig <0 A
      evtl 2 Center-Speakers hinten>>>>>>>unwichtig hoch drei <0 A
      2 audison 3-Kanal Endstufen>>>>>>>>>>ALARM 8) >viel A
      1 PowerCap v. Dietz>>>>>>>>>>>>>>>Stromspeicher 8o
      ein oder zwei 7" TFTs zusätzlich>>>>>>>>unwichtig <2 A

      Was meint ihr??? :O ;(



      Ausser Deinen AMPs alles weitgehend vernachlässigbare Verbraucher
    • doch: unwichtig, unwichtiger, unwichtig hoch 3.... ist ja aber auch egal... :D :]

      <klugshizen>
      die stufen leiten den strom übrigens an die speaker weiter...
      </klugshizen>

      was denn für stufen? wenn du die RMS-leistung mal als maximale durchschnittliche belastung für die stufen zugrunde legst und mit der formel (achtung, jetzt kommt mein 4er ^^)

      P = U x I

      und

      Verbrauch (Einheit?!?) = P x t

      den Stromverbrauch pro stunde ausrechnest, dann solltest du mit der Angabe deiner Batterie (12 V, XXX Ah) berechnen können, wie lange die batterie maximal mitmacht...

      wenn da irgendwo ein denkfehler ist, bitte schnellstens aufklären, sonst bleib ich nämlich demnächst auch mal liegen... *grins*

    • Sorry - damit stößt Du bei mir auf taube Ohren. Das versteh ich soviel wie Frauen beim einkaufen... :P

      Aber ich weiß auf was Du hinaus willst. ICH würde das aber dann so machen:

      Anlage auf Volume 20
      Zündung aus und abwarten bis PowerCap auf "08.00"
      Zeit stoppen

      Gel-Batterie rein und gleiches Spiel noch einmal
      Zeiten gegenüberstellen
      = Ergebnis! 8)