In.Pro rückleuchte verkabelung - wie solln das gehen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • In.Pro rückleuchte verkabelung - wie solln das gehen?

      hab mir ein paar rückleuchten ge-ebay-ed. jetzt guck
      ich mir die dinger genauer an und stelle fest, dass die verkabelung doch irgendwie anders ist, als bei den original lampen.

      an den vw-leuchten hab ich 1 kabel mit 1 stecker dran



      wobei an den in.pros ein ganzes heer von steckern hintendran hängt



      ist das normal bzw. hab ich da die falschen ergattert?
      wie ist das bei euch und wie habt ihr das angeschlossen?

    • Das ist ganz normal, von den ganzen Kabelsteckern paßt nur ein einziger in dein Gegenstück, also einfach das passende ausfindig machen und miteinander verbinden, der Rest bleibt dann einfach so am Kabelbaum hängen (war bei meinen FK Leuchten auch so).

      PS. Was sollen das denn für In-Pro RL sein, kenn das nämlich nur von FK RL, also das mit den vielen Steckern ?(

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von AlexFFM ()

    • hä? und wie soll das dann funktionieren?

      da ist doch jede lampe mit einem stecker verbunden (oder seh ich das falsch?) und wenn ich dann einen stecker anklemme, dann leuchtet doch auch nur 1 birnchen, oder?

      oder sind die unter dem blauen schrumpfschlauch alle irgendwie miteinander verzwirbelt?

      ich muss gleich nochmal ans auto flitzen und gucken, ob da einer passt.....*flitz*

    • Also bei mir hat durch das VERBINDEN eines Adapters alles geleuchtet, probier es am besten einfach mal aus :))

      Und wenn es nicht geht, dann ist das irgendwie anders als bei meinen alten FK Leuchten, leider kann ich mich auch nicht mehr genau daran erinnern, wie das da ausgesehen hat (also außer, das die RL auch soviel Adapteranschlüsse hatten).

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von AlexFFM ()

    • o.k., geht alles über einen dieser stecker *puh*
      hab schon gedacht ich verbring wieder das ganze wochenende kofpüber mitm lötkolben im kofferraum.

      es sind übrigens solche leuchten



      könnt mich übrigens schon wieder über die dummheit der menschheit aufregen. in der mittleren lampenreihe, rechts das runde ding ist keine leuchte. aber anstatt dort einfach den rückstrahler zu integrieren, muss ich trotzdem diese hässlichen extradinger an die stossstange pappen. vielen dank
      in.pro!

      geht das eigentlich auch in ordnung, wenn ich mir einen reflektorstreifen um´s nummernschild mache, anstatt diese kästchen an den stossfänger zu machen?

      hat noch irgendwer hilfreiche tips zum einbau? welche tücken erwarten mich?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von maert ()

    • das sind aber fk leuchten, oder?

    • so, habse eingebaut. ging kinderleicht.
      leider sind die dinger nicht so ganz passgenau, denn sie sind mit der heckklappe nicht ganz auf einer ebene (von der seite gesehen). ist nur ein bischen, aber nicht ganz so schön eben. wat solls, so genau guckt man ja eh nicht hin.

      hier bilder





      sind zwar nicht meine traumrückleuchten (hätte am liebsten die ganz weissen von in.pro), aber die waren so billig, da konnte ich nicht anders und geiler als die seriendinger sind sie dann allemal.

    • hi, sieht nicht übel aus, aber rote oder rot-weiße passen besser :))