Getriebe-Öl prüfen oder wechseln?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Getriebe-Öl prüfen oder wechseln?

      Hallo

      kann man den Ölstand im Getriebe selber prüfen?

      Oder weiss jemand was der Wechsel des Getriebeöls beim Freundlichen oder z.B. bei ATU kostet?

      Danke!

    • *mich mal dran hänge*

      hab gehört daß es mal probs gab mit dem getriebe öl? Also von wegen daß es sich schwerer schalten lassen würde und nach austauschen des öls wäre daß nun besser!?

      1. Wie stelle ich fest ob sich mein IVer schwer schalten lässt ;)
      2. welche bjh. / getriebe-motoren waren davon betroffen?


      Matse

    • 1. merkt man meist im Winter bei kalten Temperaturen beim schalten vom 1. in den 2. Gang , kratzt es ab un zu.

      2. z.B. bei meinem 6-Gang Getriebe mit AJM-Motor von 11/2000.

    • War heute mal bei ATU und hab einen Fahrwerkschevk machen lassen. Kostet nur 3 Euro. Während dessen hab ich mal vorsichtig gefragt ob er mein Getriebeöl kontrollieren könnte.

      Er meinte daraufhin, wäre jetzt zu aufwändig und ich sollte es während der nächsten Inspektion kontrollieren lassen.

      Toll hab ich nur gedacht.

    • Original von Thorsten
      1. merkt man meist im Winter bei kalten Temperaturen beim schalten vom 1. in den 2. Gang , kratzt es ab un zu.

      2. z.B. bei meinem 6-Gang Getriebe mit AJM-Motor von 11/2000.



      Hallo


      Habe das gleiche problem bei meinem 90 ps tdi bj 8/2000 der lässt sich auch recht schwer vom 1 in den 2. Schalten.

      Ihr glaubt das das was bringt wenn man das Getriebeöl wechselt ?

      ich denke mal das das mit der Zeit die Syncronringe sind.

      Oder kann da wer was anderes behaupten ?

      MFG
    • ich denke mal das das mit der Zeit die Syncronringe sind.


      Stimm ich dir zu! Getriebeölwechsel hat bei meinem DUU Getriebe NULL gebracht! Hab noch extra schweineteures Additiv von LiquiMoly mit rein -> Schalten wie zuvor... Extrem beschissen!

      Wird wohl doch aufs überarbeiten hinaus laufen... Neue Syncronringe, Niete ersetzen... *grml*
    • Original von MartinR
      ich denke mal das das mit der Zeit die Syncronringe sind.


      Stimm ich dir zu! Getriebeölwechsel hat bei meinem DUU Getriebe NULL gebracht! Hab noch extra schweineteures Additiv von LiquiMoly mit rein -> Schalten wie zuvor... Extrem beschissen!

      Wird wohl doch aufs überarbeiten hinaus laufen... Neue Syncronringe, Niete ersetzen... *grml*


      Schonmal das dusslige Schaltgestänge neu eingestellt!?
    • Hallo

      Schaltgestänge? Seilzüge meinst du ? Nein hab ich noch nicht da dazu so ein Spezialaufsatz benötigt wird den fast keiner hat ausser VW meinst du das das was bringen würde?

      MFG

    • Original von Michael
      Einfüllschraube rausdrehen. Solange noch Öl rausläuft, ist genug drin.



      Und wo befindet sich die Einfüllschraube? Braucht man dafür eine Hebebühne oder kommt man da von oben ran?

      Danke!
    • Ja, Hebebühne wäre empfehlenswert und du brauchst nen 17er Inbus-Schlüssel. Wo sich die Schraube befindet hat variantdriver eh schon gesagt.

      Vorsicht, es gibt eine Ablass- und eine Kontrollschraube. Die Ablass befindet sich unten am Getriebe. Also bitte nicht aufmachen ;).