Frage zu H&R Gewinde

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Frage zu H&R Gewinde

      Hallo an alle Tuner,

      hab mal ne Frage zum H&R Gewinde:
      Muss ich den Stabi auf jeden fall verbauen?
      Da ich erst mal nicht mehr als 50mm runter will, würde dann wenn es mir nicht reicht den stabi nächsten Sommer nachrüsten und dann
      würd ich das Gewinde runterdrehen. Aber jetzt reicht mir erst mal 40-50mm, der Winter steht ja vor der Tür.
      Im Gutachten steht ja nicht das man den Stabi auf jeden fall dran bauen muss.
      Außerdem ab welcher tiefe braucht man Spurplatten, damit das Gewinde nicht am Reifen schleift?

      Gruß, Fragolf

    • Hi bei deinem vorhaben wirst du noch keinen Stabi brauchen

      mit den Spurplatten kommt ganz auf die Felgengröße und ET an.

      Den Stabi musst du nicht verbauen hab ihn bei mir auch erst später verbaut

    • RE: Frage zu H&R Gewinde

      Original von FRAGOLF
      Hallo an alle Tuner,

      hab mal ne Frage zum H&R Gewinde:
      Muss ich den Stabi auf jeden fall verbauen?
      Da ich erst mal nicht mehr als 50mm runter will, würde dann wenn es mir nicht reicht den stabi nächsten Sommer nachrüsten und dann
      würd ich das Gewinde runterdrehen. Aber jetzt reicht mir erst mal 40-50mm, der Winter steht ja vor der Tür.
      Im Gutachten steht ja nicht das man den Stabi auf jeden fall dran bauen muss.
      Außerdem ab welcher tiefe braucht man Spurplatten, damit das Gewinde nicht am Reifen schleift?

      Gruß, Fragolf



      Hallo warum willst du HR? die Gammeln nach par Jahren weil nur verzinkt ebenso kannst du vorne nur schwer federwegsbegrenzer einnbauen da up side dowm technik, muss immer den dämpfer unter aufschrauben sehr lästig nd zeit ausfwendig.

      Den Stabi brauchst erste wenn du tief willst.
      die 5mm Spurplatten brauc hst du wenn deine felgen am Federbein schrabben die tiefe ist dabei egal meine ich.

      Kommt auf die Fegen an.

      gruß
    • ne 3mm spurplatte reicht auch für vorne. (bei 8,5x18 et35)
      bei 50mm brauchste noch keinen stabbi, würde ich aber trotzdem direkt mitverbauen (ist ja dann ein aufwasch). und die 100€ haste ja wohl noch übrig.
      H&R gammelt überhaupt nicht weg, musste halt nur vorm winter mit kupferpaste das gewinde bisschen einschmieren und schon ists gut.

      Gruß Kaufi,
      meinGOLF.de Moderator

    • Fahre die ASA AR1 Chrom in vo 8x18 ET35 hi 9x18 et35 mit 225/40/18 rundum.
      im Gutachten von H&R steht doch was von dem Stabi, deswegen kam meine Frage, ob das auch pflicht ist den zu verbauen.

      Ich dachte immer das H&R mit das beste ist was es auf dem Markt gibt, deswegen wollte ich es verbauen. Außerdem bekomm ich es für 785 Euro. Das KW V2 kostet ja ca.1000 und FK will ich nicht unbedingt verbauen.

      Stecke momentan bisi in der Krise, weiß nicht was ich verbauen soll.
      Gewinde kostet halt viel, dann noch Stabi und Spurplatten.
      Oder halt das Koni Sport Kit, ist aber wiederum nur 40 mm tief.
      50mm sollte es schon sein.

      weiss es echt nicht.

    • H&R ist nach wie vor das beste was fahrwerke angeht (golf4)
      spar halt n bisschen und hol dir das h&r direkt mit stabi und den entsprechenden spurplatten.
      lieber einmal richtig als 2 mal scheiß kaufen....
      der ganze quatsch mit dämpferverstellung ist eh idiotie, die meisten machen sich damit die abstimmung nur kaputt.
      785€ ist dann aber das normale fahrwerk. nimm dir lieber das etwas teurere clubsport (nürburgringabstimmung) dann liegt er noch besser auf der straße

      Gruß Kaufi,
      meinGOLF.de Moderator

    • RE: Frage zu H&R Gewinde

      Original von FRAGOLF
      Hallo an alle Tuner,

      hab mal ne Frage zum H&R Gewinde:
      Muss ich den Stabi auf jeden fall verbauen?
      Da ich erst mal nicht mehr als 50mm runter will, würde dann wenn es mir nicht reicht den stabi nächsten Sommer nachrüsten und dann
      würd ich das Gewinde runterdrehen. Aber jetzt reicht mir erst mal 40-50mm, der Winter steht ja vor der Tür.
      Im Gutachten steht ja nicht das man den Stabi auf jeden fall dran bauen muss.
      Außerdem ab welcher tiefe braucht man Spurplatten, damit das Gewinde nicht am Reifen schleift?

      Gruß, Fragolf



      Kann's H&R nur empfehlen und würd den Stabi gleich mit einbauen.Ist zwar je kein muß,aber bei allem was tiefer als 50mm ist geht's meines Wissens eh nicht ohne.Mußt dann auch nur einmal ran und schrauben.Kostet zwar erstmal aber wenn drin dann schön.Solltest du es trotz Sportfahrwerk noch komfortabel haben wollen kannst du es auch mit Komfort Abstimmung ordern.Hab ich auch und bin sehr zufrieden.
    • Hallo

      Ich habe bei mir im Auto zwar das Bilstein PSS9 drin aber H&R ist auch nicht schlecht, da H&R die Stoßdämpfer von Bilstein bekommen würdest du keinen fehler machen dir eins zukaufen.

      Gruß Golf IV V6

      Gruß, Golf IV V6

    • Also hab mir jetzt das H&R bestellt. Das normale, nicht dieses Nürburg dinge da. Mir reicht es bisi sportlich straff, denke mal das das reicht. fahr ja keine rennen :D

      werde den stabi aber trotzdem erst mal weglassen, weil mir 50-60 mm dicke langen. ich schraub den soweit runter wie es geht ohne neuen stabi zu wechseln. also wenn es nur 50mm sind, dann reicht das auch.

      Bilder folgen dann auch.

    • Hallo Leute,

      mein Gewinde ist gestern geliefert worden.
      Sieht schon mal ganz fein aus das ding.

      Nur hab ich noch mal ne frage:
      Dieser Gewindeschlüssel oder wie auch immer man den nennt, ist der dabei oder muss man den extra kaufen? Bei mir war er jetzt nicht dabei.
      Außerdem braucht man den überhaupt zwingend? Ich denke nicht oder? Meine Werkstatt hat bestimmt was da rumliegen um den nächste Woche runter zu schrauben :D

    • Den Verstellschlüssel brauch man eigentlich nicht, ich habe auch keinen, wie gesagt, wenn man das gewinde immer gut einfettet kann man das Fahrwerk mit der Hand verstellen! Oder halt mir ner Zange.

      Was hast du eigentlich für ne motorisierung?

      Gruß
      Kai :D

    • 1,8er mit 125ps vielleicht 130ps wenn meine komplettanlage von eisenmann noch 5 ps ausspuckt.

      na dann ist ja gut. wie ist da denn mit dem einfetten?
      was brauch ich da und wo bekomm ich das.
      kann ich das nicht mit irgendnem zeug einsprühen?
      reicht das wenn dir mir das in der werkstatt ein mal machen fürd diesen winter oder muss das öfter gemacht werden?

    • Ganz normales Schmierfett kannst du da nehmen, wenns vernünftig eingefettet ist reicht das einmal auch für den Winter.

      Es gibt auch das sogenannte Gewindeschutzspry, davon halte ich jedoch nicht sehr viel, mit Fett gehts wirklich am besten

      Gruß
      Kai :D