Opel Astra Coupe springt nicht mehr an.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Opel Astra Coupe springt nicht mehr an.

      Ein freund von mir hat einen 5 Jahre Opel Astra Coupe mit glaub ich 120 PS oder so.
      Gestern stand er an einem Supermarktparkplatz und sein Auto ist nicht mehr angesprungen. Man hörte nur den Anlasser.
      Neue Batterie eingebaut hat er laut seiner Aussage auch.
      Und wieder 2 Stunden rumgeschraubt am Auto.
      Dann haben wir versucht in Fremd zu Starten mit meinem Golf.
      Aber auch hörte man nur den Anlasser und mehr passierte nicht.
      Sicherungen haben wir auch angeschaut.
      Waren Alle in Ordnung.
      Ich tippe mal auf die Lichtmaschine.
      Was meint ihr?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Devil1978 ()

    • RE: Opel Astra Coupe springt nicht mehr an.

      Original von Devil1978
      Achja: Es ist halt ein Opel.
      Aber nix dagegen dass es bei einem Opel passierte.
      Es kann auch bei jedem Auto vorkommen egal welcher Marke.


      Dann erwähn es doch garnicht erst :rolleyes:
    • ist er kein ADAC mitglied? weil wenn ja (was eigentlich pflicht ist), einfach 222222 anrufen, und dann wird ihnen geholfen. =)

      steht die karre immer noch dort? weil wenn ja und er kein mitglied ist, lass ein mitglied anrufen und er soll sagen er ist den wagen gefahren

    • RE: Opel Astra Coupe springt nicht mehr an.

      Original von maddoc
      Hast dir die Frage quasi selbst beantwortet:
      Original von Devil1978
      Was meint ihr?
      Ach ja ist ein Opel


      Was willst du uns jetzt damit sagen? :O
    • Nur mal so nebenbei : Wir sind hier ein GOLF (kleinwagen der marke volkswagen) FORUM .... =)

      Deswegen ist es nciht sehr sinnvoll uns mit Motorfragen über ein Konzernfremdes Auto zu bombadieren ...... ?(

      deswegen wie aNNa schon sagte :

      http://www.astra-coupe.net/
    • Original von kanneiniges
      ist er kein ADAC mitglied? weil wenn ja (was eigentlich pflicht ist), einfach 222222 anrufen, und dann wird ihnen geholfen. =)


      warum is das Pflicht ??? ?( scheiss teurer ADAC ... X(
    • hmmm, also ich denke mal, das ist völlig markenunabhängig, ob ein Wagen anspringt oder net.

      Dann könnte man genauso sagen, wir sind hier kein Tierforum, siehe Zeigt her eure Haustiere, oder ne Kontaktbörse, zeigt her eure Gesichter.

    • ADAC ist verdammt unkulant, finde ich!

      ... ich hab die Nase voll von denen.

      ACE bietet fast das gleiche und kostet weniger, genau wie andere Autobmobilclubs. ADAC ist halt nur der Bekannteste.

    • Original von DerAlex
      ADAC ist verdammt unkulant, finde ich!

      ... ich hab die Nase voll von denen.

      ACE bietet fast das gleiche und kostet weniger, genau wie andere Autobmobilclubs. ADAC ist halt nur der Bekannteste.


      Das kann ich nicht bestätigen.

      Als ich mal das Problem mit dem anspringen hatte, war innerhalb von 45 min der ADAC Mann da, und hat nachgeschaut was los ist.

      Hat mich eine Unterschrift gekostet und gut wars...
    • Der Anlasser ist sicher hin. Soll ein Opelproblem sein. Der Anlasser läuft angeblich gern nach und ist irgendwann kaputt. Hatte ein Bekannter von mir auch.
      Hab denen Taxi und Hotel in Paris erspart weil ich Bekannte belästigt habe und mir selbst eine Bleibe gesucht habe. Ich wollte nur kulanterweise die Handygespräche und 2 Metrotickets ersetzt haben. Die Rechnungen hatte ich nicht mehr - aber die konnten sich jawohl denken, dass ich nicht zu Fuß 20 km bis Paris Zentrum gelaufen bin. Hätte ich mich in ein Taxi gesetzt und eine Rechnung verlangt, wäre es kein Problem gewesen. ADAC hat sich aber geweigert zu zahlen, ging um lächerliche 20 DM im Gegensatz zu 90 DM fürs Hotel und 50 DM für Transport die ich hätte bekommen können.

      Am Ende war ich der Dumme weil ich auf das Hotel und Transport (der mir zustand) verzichtet habe und dem Adac die Kosten erspart habe.

      Die Tante am Telefon war unfähig inerhalb von 8!!! Stunden einen Mietwagen zu besorgen - hat mich leider vergessen. Man vergisst ja auch mal eben nen Kunden der im Ausland liegen geblieben ist.
      Ich musste dann einen Tag verlieren weil man in Paris und Umland ohne weiteres innerhalb von 8 Stunden einen Mietwagen besorgen kann.
      Sowas nach 5 Jahren Plus Mitgliedschaft. Das einzige Mal wo ich den ADAC wirklich gebraucht habe. ?(

      Das andere mal hatte ich keine Lust meine Vater anzurufen als meine Batterie gestreikt hat ... da dachte ich noch der ADAC sei schnell bei mir, in einer Großstadt wie Düsseldorf. 3 Stunden! Es war kein Feiertag sondern normaler Werktag. Kein Regen, kein Schnee, kein gar nichts. Sowas muss schneller gehen. Vor allem in einem Ballungsraum. Vielleicht bin ich aber auch der einzige der so denkt. :rolleyes:


      Nach der Aktion in Paris hab ich übrigens sofort gekündigt, unter Angabe des Grundes. Brauchte danach eh kein ADAC mehr, hab mein Auto in Paris stehen lassen müssen. Abschleppen hätte sich laut ADAC nicht gelohnt, dazu war er nicht mehr genug wert. Also wurde er nur zu einer vom ADAC ausgesuchten Werkstatt geschleppt. Kostenvoranschlag war jenseits von Gut und Böse. Mein Cousin war tödlich beleidigt weil ich ihm die Recaros und GSI Felgen verpsrochen hatte für seinen Opel. Am schlimmsten war nur, dass mein ganzes Hab und Gut in dem Wagen war - alles was man in 2 Jahren Madrid so braucht ... PC, Stereoanlage, Mountainbike, Klamotten, Uni Bücher und Unterlagen usw. Zum Glück ist aber nichts weggekommen. Und für das "Abschlepen nach Deutschland (waren noch 420km zu mir nach Hause) lohnt sich nicht mehr" hatte ich sogar noch Verständnis :]

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von DerAlex ()