Spurverbreiterung mit Winterreifen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Spurverbreiterung mit Winterreifen

      Hab mal ne frage ob ich meine Winterreifen, (Stahlfelgen)
      einfach so ohne probleme auf meine Spurverbreiterung drauf bekomme???
      Oder ob ich da Sezielle brauche????????????????

    • Wenn deine Spurverbreiterungen aber in Verbindung mit deinen Alufelgen und Sommerreifen eingetragen wurden, (z.B. 20mm Spurverbreiterungen in Verbindung mit 8x17" ET 35 und 215/45-17 Reifen) mußt du deine Spurverbreiterungen in Verbindung mit Stahlfelgen und Winterreifen nochmal neu eintragen lassen. :(

    • RE: Spurverbreiterung mit Winterreifen

      Original von DaHustler187
      Oder ob ich da Spezielle brauche????????????????


      In der ABE bzw. im Gutachten muß die Verwendung von Stahlfelgen freigegeben sein. Bei den meisten Spurverbreiterungen sind nur Alufelgen freigegeben.
    • Aber wenn ich die Spurverbreiterungen eingetragen hab, dann kann ich die doch auch ganz normal mit Winterreifen/Stahlfelgen usw fahren. Die andere Felgen-/Reifengröße steht doch auch im Fahrzeugschein. Sonst müsste da doch wie bei den Schneeketten oder so stehen :"Nicht mit Winterbereifung zulässig"
      Mal abgesehen davon, dass es sowieso kein Bulle unter den Stahlfelgen sehen würde und es auch niemanden kratzen würde... =)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Chrischman ()

    • der Ansicht von Chrischman bin ich auch =) :]

      Weil das aus meiner Sicht doch keinen Sinn machen dürfte das man Alu felgen aber kein Stahlfelgen auf die Scheiben drauf schrauben dürfte :rolleyes:

      Würde also einfach die Felgen mit Distanzscheibe am Auto befästigen 8)

    • Original von Norminator
      Weil das aus meiner Sicht doch keinen Sinn machen dürfte das man Alu felgen aber kein Stahlfelgen auf die Scheiben drauf schrauben dürfte :rolleyes:


      Das macht schon Sinn. Bei einer Alufelge hat man eine gedrehte Anschraubfläche, d.h. eine vollflächige Auflage. Bei einer Stahlfelge sind das i.d.R. zwei Ringe die an der Radnabe bzw. Spurverbreiterung anliegen. Durch die wesentlich kleinere Auflagefläche drückt sich die Stahlfelge in die Spurverbreiterung -> Radschrauben lösen sich.

      Aber macht mal wie ihr wollt :D
    • Original von Chrischman
      Aber wenn ich die Spurverbreiterungen eingetragen hab, dann kann ich die doch auch ganz normal mit Winterreifen/Stahlfelgen usw fahren. Die andere Felgen-/Reifengröße steht doch auch im Fahrzeugschein. Sonst müsste da doch wie bei den Schneeketten oder so stehen :"Nicht mit Winterbereifung zulässig"
      Mal abgesehen davon, dass es sowieso kein Bulle unter den Stahlfelgen sehen würde und es auch niemanden kratzen würde... =)


      Das kratzt dich erst wenn der Weg Richtung Baum ruft ! :D:D:D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von niZER ()

    • Wenn die Spurverbreiterungen einzelnd eingetragen sind, braucht ihr sie nicht nochmal eintragen lassen, wenn ihr Stahlfelgen mit Winterreifen montiert. Wichtig sind die Wörter in Verbindung
      Wenn also z.B. in euren Fahrzeugschein steht:
      Spurverbreiterung der Firma H&R Kennzeichen XXX IN VERBINDUNG mit Alufelge RH 8x17" ET 35 KBA-Nr. XXX mit 215/45-17 Reifen müsst ihr die Verbreiterungen nochmal extra eintragen lassen, wenn ihr sie auch mit den Stahlfelgen fahren wollt.

    • EBEN hat mich mein Reifenhändler angerufen der sofort den TüV angerufen hat ( JA SO SCHNELL GEHT DAS !)

      Die Spurverbreiterungen müssen N I C H T nochmal für Winterreifen eingetragen werden!


      Michi

    • Hallo,
      für Winterreifen evtl. nicht, doch was ist mit den Stahlfelgen der Winterreifen?????
      Außerdem hat mein Reifenhändler empfohlen, die Spurverbreiterung im Winter nicht zu verwenden, da das Salz schädlich für die Platten ist.
      Gruss
      Desaster

    • Gut auf der anderen Seite glaub ich auch dass das Salz die Platten angreifen könnte.
      Z.B bei mir müsste die reifen hinten ca. 20mm pro seite und vorne 10-15mm raus nur hab ich mir halt gedach machste das halt im frühjahr denn wenn die reifen etwas wieter drin sind versaut man sich dann das Auto auch auch nicht so schnell bzw. extrem =)