Jetex Fortex / teures Anpassen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Jetex Fortex / teures Anpassen

      Hab seit gestern eine Jetex Fortex SEL Anlage ab Kat dran.

      Anbau war leider ein wenig problematisch, Brücke am Mittelschalldämpfer saß nicht mittig und berührte das Hitzeschild, der ESD zeigt leicht nach links wenn man hinterm Wagen steht - muss wohl so sein, würde der ESD gerade sitzen würde er die Fahrwerksfeder berühren, ist wohl bissl zu tief hinten das Auto.

      Ausschnitt der Heckschürze musste auch vergrößert werden, leider hatte ich schon einen Ausschnitt von meinem alten ESD - sieht jetzt bisschen blöd aus.

      Klang ist dafür schön dumpf und brubbelt ordentlich wenn er warm ist.

      Jetzt zu meinem Problem - der ESD Rasselt und klappert wenn er kalt ist, sobald er warm ist, sind die Geräusche weg??

      Was ist das und wie kann ich das loswerden? - ist das das Innenleben was sich ausdehnt wenn er warm ist?

    • Bist du dir sicher das der ESD klappert und nicht die Anlage das Auto selbst irgendwo leicht berührt ? Schellen alle richtig fest ?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von nh4u ()

    • Sag mal, hast du einen Jubi GTI weil in der Signatur 132KW stehen??

      Vieleicht berührt auch der Rohrbogen der über die HA geht zum ESD die Achse wenn du über eine Unebenheit führt!

      Gruß

      Benni

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von supergolf ()

    • Berühren tut sie nix - werde wohl mal die Schellen checken, eine ist auch bissl undicht.

      Wenn ich den ESD leicht nach links oder rechts drücke ist das klappern auch weg.

      Ist kein Jubi - Motor wurde umgebaut.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von matse ()

    • Vielleicht berührt auch eine Schelle einen Teil des Autos. Evt. kann man die dann etwas drehen. Grad bei sehr tiefen Autos ist ja net soviel Platz mehr da unten.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von nh4u ()

    • Problem gefunden - Achsbogen vom Auspuff liegt komplett auf der Achse auf :rolleyes: , Hinterachse ist zu tief bzw Rohrführung ist nicht passend, dass erklärt auch warum der bissl dröhnend ist, Schwingungen werden über die Achse übertragen

      Lösung hab ich auch schon: Radeisenmotorsport macht Edelstahlschweißen und ändert mir nächste Woche die Rohrführung, kostet allerdings 130 € ?(

      Kennt jemand vielleicht vergleichbare Firmen die Edelstahlschweißen durchführen und günstiger sind? (Raum Berlin )

      Danke nochmal an nh4u.
      Hab deinen Online Shop in Favoriten bei mir drin ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von matse ()

    • Original von matse
      Problem gefunden - Achsbogen vom Auspuff liegt komplett auf der Achse auf :rolleyes: , Hinterachse ist zu tief bzw Rohrführung ist nicht passend, dass erklärt auch warum der bissl dröhnend ist, Schwingungen werden über die Achse übertragen

      Lösung hab ich auch schon: Radeisenmotorsport macht Edelstahlschweißen und ändert mir nächste Woche die Rohrführung, kostet allerdings 130 € ?(

      Kennt jemand vielleicht vergleichbare Firmen die Edelstahlschweißen durchführen und günstiger sind? (Raum Berlin )

      Danke nochmal an nh4u.
      Hab deinen Online Shop in Favoriten bei mir drin ;)



      Na habe ich doch gleich gesagt dass es das ist!

      Manchmal kann man auch die Aufhängung des ESD etwas umbiegen, dadruch hängt er dann auch höher und berührt nicht die Achse!

      Gruß

      Benni
    • Original von matse
      Danke nochmal an nh4u.
      Hab deinen Online Shop in Favoriten bei mir drin ;)


      :)

      Schöner Sound , ne ?? :D Wart mal noch n halbes Jahr. Dann ist er ausgebrannt und hört sich noch viel besser an. =)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von nh4u ()

    • So Auspuff wird langsam, 130 € bin ich los für den Achsbogen ändern und Halter umschweißen ?(

      Jetzt klappert der Auspuff, da er gegen die Federaufnahme der Fahrwerksfeder kommt ;( - der ESD kommt leicht nach links hinten raus

      Nun wird ein neues Blech angefertigt und der ESD ausgeschnitten, kostet 80 € nochmal

      Fazit: Jetex/Fortex klingt echt OK, aber wenn das Auto tief ist dann würde ich es lassen -
      Ausschnitt der Heckschürze ist erforderlich, außer man nimmt andere Auspuffgummies

      Für diesen Preis ingesamt hätte ich mir auch BN Pipes zulegen können.


      Habe auch PN bekommen von Blackpanther - er hat ähnliche Probleme mit der Anlage.

      PS:
      Habe zu Jetex noch eine Mail geschrieben und um Kostenbeteiligung gebeten - mal sehen was kommt. :rolleyes:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von matse ()

    • Da muß man aber auch mal sagen, das solch Anlagen generell nicht für extrem tiefe Fahrzeuge gebaut sind. Da kann es immer mal Probleme an der Hinterachse geben, zwecks Freigängigkeit. Da ist ja nicht soviel Platz da unten.

    • hab auch noch jetex-fortex, meine schlug der msd mit dem querliegen halter (son angeschweißtes röhrchen) am wärmeableitblech an, ahb den halter etwas gekürzt, jetzt passt es. hatte immer nen klappen udn vibrieren des handbremspinöpels!

    • Original von Planett
      hab auch noch jetex-fortex, meine schlug der msd mit dem querliegen halter (son angeschweißtes röhrchen) am wärmeableitblech an, ahb den halter etwas gekürzt, jetzt passt es. hatte immer nen klappen udn vibrieren des handbremspinöpels!


      Diesen Halter hab ich auch kürzen müssen, lag bei mir auch am Hitzeblech an.


      Wie schon beschrieben - nix für tiefe Golf 4, mal sehen was Jetex dazu sagt. Würde der ESD gerade rauskommen, dann wäre zumindest das Problem mit der Fahrwerksfeder nicht.
    • Aufgrund meiner E-mail, hatte ich gerade einen Anruf von Jetex.

      Geld krieg ich nicht wieder, weil ich nun nicht mehr nachweisen kann wie die Anlage gesessen hat - Problem ist natürlich auch die Tieferlegung des Fahrzeugs.

      War trotzdem ein nettes Gespräch und mir wurde angeboten, die Anlage bei Jetex im Haus kostenlos montieren zu lassen - ist ja nun zu spät und ein wenig weit weg für mich.

      Falls jemand ein ähnliches Problem hat, am besten bei Jetex anrufen und mit Herrn Sühlsen sprechen, der Herr ist recht kompetent.