motor umbau

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • ich hab ma ne frage was man alles tauschen müsste wenn man ein 1,4er auf 2l umbauen will

    • einige können es echt nicht lassen.....

      ES IST ABSOLUT SINNLOS DIESEN UMBAU ZU MACHEN !

      Die kosten werden sich auf etwa 5000euro und mehr belaufen. sowas lohnt sich einfach nicht.
      Es muss gewechselt werden : motor getriebe schaltung kühler bremse fahrwerk auspuff antriebswellen radlagergehäuse motorhalter die komplette elektronik tacho MSG amaturenbrett muss raus. und und und... am ende kommen noch so viele kleinteile und probleme auf dich zu das du dir wünscht nie damit angefangen zu haben.

      TDI
    • Ich verstehe den Gedanken, habe selbst 2 Jahre einen 1.4L Golf gefahren. Aber Wingmaster hat absolut recht

      ES IST ABSOLUT SINNLOS DIESEN UMBAU ZU MACHEN !


      ... und ganz ehrlich so teuer ist der 4er Golf jetzt auch nicht mehr. Also kannst du Ihn dir auch komplett kaufen. :]
    • Weiß zwar nicht was du mit einem 2 Liter willst, dann würde ich lieber zum 1.8T oder V6 greifen.

      Wenn du gute Bekannte hast, gehts auch billiger - ich hab 3700 bezahlt in Verrechnung mit meinem alten 1.6l.

      Hab allerdings noch mehr machen lassen, wollte noch MFA haben, Alarmanlage und Kotflügel würden auch gezogen und gelackt, Tüv war auch mit drin, kam allein 180 € . Motor hat 40tkm runter.

    • ja ich überlege auch die ganze zeit vom 74kw auf 110kw diesel umzubauen, aber der motor hat mleide rzu viele ausfälle und ein umbau ist scheiss teuer, weil so viele leute diese motoren ahebn wollen...
      man kommt an die 150ps tdis mit allen anbauteilen nciht unter 3.000€ drann und dann noch der einbau! mh zu teuer....

      wer verrechnet denn den motor?? wo geht das?

    • Ist bei mir ja über Bekannte gelaufen bzw mir hat das ein VW Club eingebaut.

      Die wollten mein 1.6 16V Motor haben, weil der in 1er Polo reinkommt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von matse ()

    • Der Umbau ist für jemand der sich auskennt nicht schwer. Aber allein die Kosten und der Arbeitsaufwand rechnen sich nicht.

      Es muss am Fahrzeug wirklich alles getauscht werden.

      Dann muss ich matse recht geben, wenn man diesen Umbau schon vornimmt, dann lieber gleich einen großen Motor verbauen. (Aber auf das 4motion aufpassen)

    • Ich finde die Alternative mit dem VR6 wie Patrick es gemacht hat am besten.

      Golf 3 VR6 für 2000€ kaufen und schlachten.

      Motor bei sich rein, Getriebe + AWellen vom V5.

      Bremse muss halt gemacht werden, also Radlagergehäuse, Scheibe, Beläge, Halter und Sattel.

      Dann noch den Auspuff vom V6.

      Da kommt man mit ein wenig geschick und dem Verkauf des alten Motors bei 1000-2000€ raus und hat 170 Pferde und nen Motor für den es massig Ersatzteile gibt :)

      Außerdem braucht man kein CAN nachrüsten und erspart sich ein wenig Ärger mit der Elektronik ;)


      Man muss halt damit leben können das es kein moderner Motor ist und er sich gerne seine 13-14l gönnt.

    • Der VR6 aus dem 3er Golf ist doch eine lahme Krücke, wenn dann den vom 4er Golf oder den 2,9er aus einem Corrado.

      Wobei die älteren Motoren sicher mehr Probleme beim eintragen machen als ein neuerer Motor(ich sag nur: Emissionsklasse).

      Aber lohnen wird sich so ein Umbau so oder so nicht.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Golf4Turbo ()

    • Und was machste bei der TÜV Abnahme wenn du von Euro 4 auf Euro 3 Norm vom VR6 rückrüstest. Das wird dir kein Prüfer abnehmen leider.

      Mist zu spät - Infernaleternal hat wohl auch eine 1.8T powered Tastatur :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von matse ()

    • Die 1.4er vor 2000 haben Euro 2, kannste beim VR6 mit der KLR nachrüsten. Kostet ca. 100€ oder halt den Stempel an der richtigen Stelle :p

      Dann schau dir mal die Preise für VR6 Kompressorkits an, und rechne mal zusammen was du für nen vr6 ausgibst um auf 300ps zu kommen und was du für einen neuen motor ausgibst um auf 300ps zu kommen ?(

      Wenn VR6 dann mit dem Ziel das ein Turbo oder Kompri reinkommt ;)

    • Original von matse
      Und was machste bei der TÜV Abnahme wenn du von Euro 4 auf Euro 3 Norm vom VR6 rückrüstest. Das wird dir kein Prüfer abnehmen leider.


      so ein schmarrn
      der VR6 hat nur Euro2 (zumindest der 2.8l 174PS)

      und außerdem ist die Rückstufung problemlos machbar

      meiner wurde von Euro3 auf Euro2 zurückgestuft

      white rabbit 1999 - 2009

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Turbo-GTI ()