Nokia N616 - Einbauort Display und Bedienelement

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Nokia N616 - Einbauort Display und Bedienelement

      Hallo.

      Vor einiger Zeit habe ich mich bei GolfIV.de angemeldet - viele der Forumsbeiträge finde ich sehr hilfreich und möchte mich an dieser Stelle bei allen Autoren bedanken :) Heute möchte ich ein neues Thema eröffnen, zu dem ich weder im Forum noch bei Google Informationen finden konnte. Es wäre nett, wenn ihr mir helfen könntet.

      Ich beabsichtige, in meinen Golf IV die Bluetooth Freisprecheinrichtung Nokia N616 einzubauen. Die Anschlüsse (Elektrik, Mikrofon und Radio) sollten kein Problem darstellen. Strom und Schaltplus hole ich direkt aus dem Sicherungskasten, dort werde ich auch die benötigten Sicherungen unterbringen. Das Mikrofon kommt in die W8 Innenleuchte und das Gamma 5 Rdaio hat bereits Telefon-In und Telefon-Mute Anschlüsse :D Die Blackbox werde ich vermutlich ins Handschufach einbauen, um einen einfachen Zugang zur SIM-Karte zu ermöglichen (auch wenn ich das Gerät vorwiegend per Bluetooth nutzen möchte).

      Soweit so gut. Wo aber installiere ich die Displayeinheit und, noch schwieriger, wohin mit dem Bedienelement "Navi Wheel"?

      Das Display könnte man links vor der A-Säule auf das Armaturenbrett schrauben. Würdet ihr die Anzeige ebenfalls hier plazieren? Wenn nicht, wo sonst und warum? Zur Illustration ein Foto:



      Für den Drehnkopf hatte ich noch keine überzeugende Idee. Da ich eine Mittelarmlehne habe, kommt eine Montage in / auf der Mittelkonsole nicht in Frage. Ansonsten mangelt es an ebenen Flächen, die bequem erreichbar wären. Zwei Möglichkeiten sind mir eingefallen:

      • Auf einem der leeren Schaltergehäuse unterhalb der Luftauslässe (neben dem Schalter für die Warnblinkanlage); Eventuell auch um 90 Grad gedreht, so oder so müsste man etwas basteln.



      • Neben dem Aschenbecher; Man kann die Knöpfe dann aber nicht mehr sehen, was die Bedienung erschwert.




      Ideal ist keine von beiden Lösungen. Fallen euch noch andere ein? Gibt es beispielsweise eine kleine Konsole, die in Frage käme?

      Vielen Dank im Voraus für eure Antworten!

      Gruß
      Malte
    • Hi,

      das display würde ich vor die beiden blindkappen machen, von der sitzuheizung und dem esp, davor, wo du das bedienelement dran hälst...

      dann die bedienung würde ich gucken.die montage neben dem aschenbecher ist sicherlich nciht schlecht, udn da das baby ja cniht so viele knöpfe hast, musset die ja auch cniht immer sehen... ansonsten ists hinterm lenkrad möglich? dann könnteste von dort aus bedienen!

    • Naja also ich glaube die Beschriftung musst du nicht unbedingt sehen, das Teil lässt sich wohl blind bedienen!

      Daher entweder ab in die MAL oder evtl. ins Ablagefach unterm Radio, alles andere würde mir nicht wirklich zusagen.

      Kann man das Teil dann über die Radio LS laufen lassen, oder ist da so ein kleiner Lautsprecher dabei???

    • Ich habe zwar nicht die N616, sondern nur die CK-7W von Nokia, aber da ist ja auch so ein Bedienknopf dabei.
      Ich habe den Knopf zwischen Lichtschalter und Tacho ungefähr auf Höhe des Blinkerhebels befestigt. Ist gut zu erreichen und fällt kaum auf.

    • Erstmal vielen Dank für die schnellen Antworten.

      Ich habe in einem Touareg Forum noch einen Thread gefunden, in dem jemand von einer "Spezialkonsole für Navi Wheel" berichtet. Gibt es sowas auch für den Golf? Dieses oder ähnliche Probleme haben doch bestimmt viele Leute.

      Meine Kommentare zu den anderen Vorschlägen:

      das display würde ich vor die beiden blindkappen machen, von der sitzuheizung und dem esp, davor, wo du das bedienelement dran hälst...


      Das hatte ich auch überlegt. Leider ist das Display aber ein Stück zu hoch und etwas zu schmal. Abfeilen will ich weder das Gehäuse noch die Schalterblende. Außerdem bliebe links und rechts ein Spalt. Man müsste also eine neue Blende anfertigen und das Nokia Display zerlegen, um LCD und Ansteuerungselektronik unterzubringen - was mir ein zu hoher Aufwand ist.

      ...ins Ablagefach unterm Radio...

      Dazu ist der Knopf zu hoch. Man kann es dann nicht mehr komfortabel bedienen.

      Ich habe den Knopf zwischen Lichtschalter und Tacho ungefähr auf Höhe des Blinkerhebels befestigt. Ist gut zu erreichen und fällt kaum auf.


      Gute Idee, darauf bin ich noch nicht gekommen. Muss ich mir nachher mal anschauen. Kann man das Bedienteil auch mit links gut bedienen? Sonst wäre das ein Nachteil dieser Lösung.

      Kann man das Teil dann über die Radio LS laufen lassen, oder ist da so ein kleiner Lautsprecher dabei???


      Die Blackbox hat eine 3,5mm Klinkenbuchse (mono). Es wird auch ein kleiner Lautsprecher mitgeliefert, ich halte davon aber wenig. Bei Radios mit Telefon-In Anschluss (z.B. neuere Beta und Gamma Modelle) kann man sich ein Adapterkabel basteln oder kaufen. Achtung: Nicht mit Telefon-Mute verwechseln, das ist ein Pin am ISO Stecker und schaltet das Radio nur stumm. Für andere Radios gibt es Adapter, die in die Lautsprecher Zuleitung (ISO Stecker) eingeschleift werden und das Gespräch bei Bedarf auf die vorderen Boxen schalten.