Stabi oder Koppelstange

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Stabi oder Koppelstange

      Ist jetzt bei Tieferlegungen ab 50mm der Austausch der Koppelstange oder der Austausch des Stabi's notwendig, wenn die Antriebswelle an dem Stabi streift?? Welche muss ich verwenden??

    • Wenn so eine Entscheidung ansteht, dann immer zum richtigen abgeänderten Stabi greifen, denn andere Koppelstangen sind größtenteils sehr minderwertig ausgelegt und können noch größere Probleme bringen wenn sie brechen, da hilft auch nicht der geringere Preis gegenüber einem Stabi.
      Ich selber bau auf die Stabis von H&R!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von SharpShooter ()

    • Also qualität von den Kolbenstangen hin oder her, sie funktionieren einfach nicht!! Da kann man drehen und verstellen was man will, es streift trotzdem!

      Ich würde auf jeden Fall zum Stabi von H&R greifen, die Kolbenstangen sind in meinen Augen rausgeworfenes Geld.

      Gruß Arnold
      meinGOLF.de Administrator

    • Original von AK7
      Also qualität von den Kolbenstangen hin oder her, sie funktionieren einfach nicht!! Da kann man drehen und verstellen was man will, es streift trotzdem!

      Ich würde auf jeden Fall zum Stabi von H&R greifen, die Kolbenstangen sind in meinen Augen rausgeworfenes Geld.


      Sie funktionieren schon...es ist aber immer eine Frage der Zeit wie lange!
    • Am besten ist beides in Kombination -> siehe KW.
      Der KW Stabi ist auf beiden Seiten anders geformt als der Originale. Bei dem werden nämlich gleich passende Koppelstangen mitgeliefert. Die machen keinen Bogen über die Antriebswelle sondern das eine Ende der Koppelstange wird am Stabi verschraubt und das andere Ende am Federbein.

      Das ist meiner Meinung nach eine ideale Lösung. k.A. wie das bei dem H&R Stabi ausschaut.

      Gruß,
      Nico

      Viele Grüße aus Hamburg,
      Nico

      "Mein .:R32" -> VERKAUFT!

    • Original von Nico
      Am besten ist beides in Kombination -> siehe KW.
      Der KW Stabi ist auf beiden Seiten anders geformt als der Originale. Bei dem werden nämlich gleich passende Koppelstangen mitgeliefert. Die machen keinen Bogen über die Antriebswelle sondern das eine Ende der Koppelstange wird am Stabi verschraubt und das andere Ende am Federbein.

      Das ist meiner Meinung nach eine ideale Lösung. k.A. wie das bei dem H&R Stabi ausschaut.

      Gruß,
      Nico


      Beim H&R werden keine Koppelstangen mitgeliefert weil nicht Notwendig!
    • Oder den Stabi vom TT Quattro verwenden. Der wird vom Federbein angelenkt! Allerdings werden dann auch andere Dämpfer benötigt X(

      Gruß
      Marten

      Meine Freundin denkt ich bin neugierig, zumindest steht das in ihrem Tagebuch :D

    • Original von SharpShooter
      Original von AK7
      Also qualität von den Kolbenstangen hin oder her, sie funktionieren einfach nicht!! Da kann man drehen und verstellen was man will, es streift trotzdem!

      Ich würde auf jeden Fall zum Stabi von H&R greifen, die Kolbenstangen sind in meinen Augen rausgeworfenes Geld.


      Sie funktionieren schon...es ist aber immer eine Frage der Zeit wie lange!


      Da hab ich aber andere Erfahrungen gemacht! Bei mir hat es schon bei der Heimfahrt nach dem Einbau der Koppelstangen wieder Probleme gegeben.

      Außerdem ist der Wagen mit diesen Koppelstangen total instabil.

      Gruß Arnold
      meinGOLF.de Administrator

    • Original von Günni
      Und was wird so über den Stabi von Bonrath gesagt?? Ist der Einbau eines Stabi's für den Homeworker machbar??

      Danke

      Günni


      Bonrath und Stabi????? ?( Also meines Wissens haben die nur Koppelstangen!
      Finger weg!!!!
    • Bei mir hat's ein bissl länger gedauert als bei Steven, aber ist echt ein Erlebnis wert, die Vorderachse mit 2 Wagenhebern abzusenken um den Stabi zu tauschen. Nie wieder :D:D:D

      Nico

      Viele Grüße aus Hamburg,
      Nico

      "Mein .:R32" -> VERKAUFT!

    • Einbau Stabi H&R..also Verbundarbeit Ausbau/Einbau sollte so zwischen 30-40€ liegen!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von SharpShooter ()