@DerEssener wg. Pioneer DEHP-MP77

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • @DerEssener wg. Pioneer DEHP-MP77

      DerEssener hatte mich woanders offtopic dashier gefragt

      "@ maert
      ist zwar jetzt off topic aber bist du mit deinem radio zufrieden. habe vor mir es in naher zukunft zu kaufen
      "

      dachte vielleicht, das insteressiert noch andere.

      also, ich bin mit dem teil mehr als zufrieden. bin von blaupunkt auf pioneer umgestiegen und habe es nicht bereut.
      radioempfang ist guter durchschnitt und dafür, dass ich ne alu-stummelantenne drauf hab durchaus in ordnung.
      es spielt alle CDs klaglos ab und ich bilde mir ein, dass der sound auch irgendwie kraftvoller und kompakter rüberkommt, als beim blaupunkt. auch mit MP3 hat es keine probleme, die skipzeiten sind absolut im rahmen,
      kann mit verzeichnissen auf der CD umgehen und zeigt die ID-tags der MP3s an.

      von der ausstattung her hat es alles, was zumindest ich brauche. es gibt die normale klangregelung wie bei jedem radio, loudness hat es auch, dann noch nen kleinen EQ und vorprogrammierte sound-presets. das braucht ich alles nicht, weil der sound ist auch so top. habe es also von der klangregelung flat
      eingestellt.

      dann gibt es noch LPF (50/80/125 Hz) für den sub-out, HPF (50/80/70) für´s frontsystem, die möglichkeit die lautstärke des sub-out anzuheben oder zu senken oder ihn ganz auszuschalten.
      ebenfalls vorhanden ist lautstärkeanpassung der klangquellen (radio zu CD) und sowas wie GALA (geschwindigkeitsabhängige lautstärke anpassung).

      ebenfalls top: es liegt ein adapter vom isostecker auf den pioneer eigenen stecker bei, bei dem schon vorgesehen ist, dass man dauerplus und schaltplus tauschen kann, was man ja beim golf machen muss.

      bei manchen radios wie z.b. beim meinem alten blaupunkt los angeles MP71 hat man das problem, dass sie sehr weit rausstehen. das ist bei diesem modell erträglich. es schliesst zwar nicht plan mit dem
      dekor ab, aber welches nachrüstradio macht das schon.

      was mir nicht ganz so gut gefällt: man kann den LPF auf dem sub-out nicht aussschalten, wenn man die frequenzweiche im amp nutzen will. man könnte hochsten den LPF auf 125 Hz stellen und dann am amp nochmal irgendwo tiefer trennen. allerdings weiss ich nicht, ob sich das irgendwie auf den klang auswirkt.

      auch fände ich es besser, wenn die chinchbuchsen nicht bestandteil des gehäuses wären, sonder ein adapter oder zumindest eine verlängerung hätten.
      denn hinter dem radio ist nicht viel platz und die stecker werden schon ganz ordentlich geknickt.
      ich habe mir extra chinchkabel mit abgewinkelten steckern besorgt, aber selbst damit ist es verdammt eng zumal man mit denen dann das problem hat, dass sie sich gegenseitig etwas behindern und sich mit dem antennenkabel etwas im weg sind. das war beim blaupunkt besser. da konnte man die chinchbuchsen nach unten runter zum climatronic bedienteil verlängern, wo massig freiraum ist.
      tip wenn man die abgewinkelte stecker hat: chinchkabel erst draufstecken, wenn man das radio schon halb in den schacht geschoben hat. ansonsten bekommt man das nicht ohne extreme abquetschungen der kabel durch den schacht.

      schaltet man das radio ein und es befindet sich im CD modus, dann braucht es ziemlich lange, bis es anfängt zu spielen. naja, die ist nur ein kleines minus, weil ist nicht so schlimm.

      was manchen vieleicht nicht so gut gefällt: das display
      ist schon sehr spartanisch. ich finde das allerdings ziemlich gut so. man vermisst eigentlich nichts, aber wenn man über seine einstellungen, die gerade gelten, am display informiert werden will, dann hat man mit diesem gerät verloren.
      dafür wird man auch vor albernem geblinke und discobeleuchtung verschont. keep it simple.

      pioneer sagt zwar, dass die blende aus alu sei, aber so ganz kann ich das nicht glauben. egal, selbst wenn es plaste im gebürsteten alu-look ist, es sieht edel aus.
      die drehknöpfe sind allerdings wirklich aus metall. insgesamt macht das gerät einen wertigen eindrück. es klappert nichts und die knöpfe haben einen guten druckpunkt.

      die bedienung und menüführung ist trotz der an anderen radios meist vorhandenen wippschalter zur anwahl von menüpunkten kinderleicht. es geht alles über die beiden grossen drehregler und dem länglichen knopf unter dem rechten drehregler. das radio ist auch während der fahrt leicht zu bedienen, ohne dass man bei einstellungen zu lange runtergucken müsste.

      die beleuchtung ist weiss mit einem ganz leichten stich ins bläuliche/lila. es ist also nicht richtig golf-style, aber ich finde, dass es trotzdem nicht stören aus dem rahmen fällt wie z.b. grün oder gelb.

      hier noch ein bild



      noch fragen?

    • RE: @DerEssener wg. Pioneer DEHP-MP77

      hey vielen vielen dank dass du dir die mühe gemacht hast und so nen langen text geschrieben hast.

      bin jetzt um einiges schlauer.

      werd mir es bald mal in natura anschauen und anhören.

      vielen dank

      grüsse aus essen

    • bin am sonntag den ganzen tag in dortmund (westfalenhalle / skateboard weltmeisterschaft).

      vielleicht können wir uns ja mal kurz aufm parkplatz treffen, da kannste da teil mal live probieren.