Welchen Sprit mit 1.6 16V ???

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Welchen Sprit mit 1.6 16V ???

      Hab da mal eine Frage wegen der Spritsorte bei meinen 1.6 16V. Laut Volkswagen soll man ja Super Plus tanken. Hab nun aber seit dem ich ihn bekommen habe im Juni immer nur Super Bleifrei getankt.
      Was tankt ihr mit euren 1.6 16V???
      Und hat man durch Super Bleifrei nachteile in hinsicht auf PS und Spritverbrauch???

      Danke Bacon.

    • RE: Welchen Sprit mit 1.6 16V ???

      SP für nen normalen 1,6er find ich mal übelst krass...
      Bei nem GTI oder R32 würd ichs ja noch verstehn,aber dei dem Motor *koppschüttel*

    • Naja dann werd ich demnächst sogar mal Benzin tanken. Da ich zum größten Teil(90%) sowieso nur Stadt fahre und nur selten mal Überland, kann ich ja auch Benzin tanken laut Auto Bild Artikel.

      Danke an euch zwei.

      Aber wer schon erfahrungen gesammelt hat kann sich ruhig auch noch melden.

      Danke Bacon.

    • ihr habts ja richtig schön, wenn irh noch auswähjlen könnt obs auch 91er tut. Die Wahl hätt ich auch gern, glaub dann würd ich auch Normal fahren :D

      :P:D
    • RE: Welchen Sprit mit 1.6 16V ???

      Hatten wir so nen Thread nich gerade erst??


      Original von Chrismaster
      SP für nen normalen 1,6er find ich mal übelst krass...
      Bei nem GTI oder R32 würd ichs ja noch verstehn,aber dei dem Motor *koppschüttel*


      Ich sags aber gerne noch Mal. Was fürn Sprit gefahren werden sollte, hat nix mit dem Hubraum oder sowas zu tun. Aber gar nix...

      Und fahr auf keinen Fall Benzin im 1.6 16V!


      edit: Welchen Sprit beim 1.6 16V ???

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Fischgulasch ()

    • Sprit 1,6 16V

      Mein 77 kW/105 PS-Benziner neigt sogar mit Super bei niedertourigem Anfahren zum Klingeln (!), bis dann die Klopfregelung schnell auf Spätzündung regelt. Mit Super Plus ist das Problem gelöst, der Motor, eh ein äußerst zäher Bursche, wirkt etwas elastischer.
      Die Edelsprits mit 100 Oktan bringen dagegen absolut gar nichts, weil das Kennfeld der Motorelektronik nicht bis dahin reicht; die an sich mögliche Verstellung in Richtung Frühzündung bleibt aus. Dafür verbrennt Euer Geld aber schneller und rückstandsfreier. Auch die Euro-Anzeige an der Tanksäule läuft schneller.

    • Manchmal hilft die Suche wirklich...
      Macht es doch bitte allen leichter und postet hier nicht nochmal alles sondern gleich alles weitere in den o. a. bereits bestehenden Thread ;)

      Dort ist im Übrigen auch eigentlich schon alles geklärt...

    • hab zwar nen 8V, aber ist ja egal

      tanke eigentlich mit dem meist 95er, 91er darf er auch, aber hab dann das Gefühl das er auch insgesamt mehr verbraucht.

      So dass sich das nicht rechnet.

      Musss den Verbrauc aber nochmal genau ausrechen.

      mfg

    • Also den 1,6 16V würde ich an deiner Stelle nur mit Super Plus bewegen, finde die Rasselgeräusche bei Super bleifrei Betrieb absolut heftig, ausserdem bringt er mit Super bleifrei auch nicht die volle Leistung, verbraucht etwas mehr und läuft unruhiger.
      Die Meinung der Auto Bild finde ich da schon ziemlich krass! Einen Motor der normalerweise Super Plus braucht mit Benzin zu betreiben, sicher keine gute Entscheidung, auch wenn der Motor mit klopfsensor etc. ausgerüstet ist. Ich würd´s nicht tun.

    • ich hab nen 1.4er 16V ... dem reicht aber benzin ...
      warum soll man beim 1.6er 16V super plus tanken?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von t0xiC ()

    • hab auch den 1.6 16V mit 77kw, tanke immer super bleifrei, hatte noch nie probleme, mit super plus is doch quatsch, das tanken bei dem motor nur die, die glauben, der wagen hätte dann 2 ps mehr :D oder nen besseren durchzug 8)

    • Habe bei meinem 1,6 16V bisher auch immer SuperPlus getankt und rund 1-1,5Liter weniger verbraucht. Den Leistungsverlust merkt man vor allem im unteren Drehzahlbereich deutlich.
      Aber bei den jetzigen Spritpreisen ist mir der Leistungsverlust relativ egal. Muss jetzt nur mal durchrechnen, ob sich der Mehrverbrauch mit dem geringeren Preis des Sprits rechnet.
      Für die Lebensdauer des Motors ist denke ich mal sowieso nur das Öl und der Umgang mit dem Motor relevant.
      Alex