neon im innenraum beim tüv

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • neon im innenraum beim tüv

      so leute ich hatte jetzt keinen bock mehr mich durch etliche beiträge zu murksen!
      ich habe mal kackfrech den tüv angeschrieben. In etwa so:
      "sehr geehrte damen und herren,

      ich habe vro kurzem gelesen, es sei unzulässig neonlicht im innenraum eines fahrzeuges zu verbauen.
      nach unverbindlichen informationen der firma foliatec soll es folgendermaßen jedoch erlaubt sein:
      "1] Dürfen Neon Lampen während der Fahrt betrieben werden?
      Bitte beachten sie die landesspezifischen Zulassungsbestimmungen. Für die BRD gilt: Grundlage § 49a und § 30 der STVZO und ECE R48 (lichttechnische Einrichtungen). Danach darf die Innenbeleuchtung die Sicht des Fahrzeugführers wie auch die Sicht auf die Instrumente nicht beeinträchtigen. Dringt Licht nach außen, so dürfen die vorgeschriebenen lichttechnischen Einrichtungen und der Begegnungsverkehr nicht beeinträchtigt werden.Die Innenbeleuchtung ist so anzuordnen, daß kein direktes Licht nach außen dringen kann. Auf keinen Fall darf weißes Licht nach hinten abgestrahlt werden. Blinklicht ist unzulässig.

      O.g. Angaben sind ohne Gewähr."
      ist das soweit nun richtig?

      bei ebay.de(Online-Auktionshaus) bietet ein e-shop neonröhren an mit dem kommentar:
      " Diese Röhren haben das E-Zertifikat nach ECE R 72/245 und 95/54 !!!
      Das heisst, diese Röhren dürfen in oder an Ihrem Fahrzeug montiert werden -
      vergleichen Sie dies bitte mit anderen Anbietern, denn fehlt dieses Zertifikat,
      wird das Auto bei einer Fahrzeugkontrolle stillgelegt !"
      ist auch diese aussage richtig?"

      Abschließend frage ich:
      ist eine modifikation des innenraums dieser art legal oder verstößt dasgegen die stvzo?
      Bitte klären sie mich auf.
      MfG"

      mal schauen ob die das hinbekommen, vielleicht kann man die ja so mit ihrer eigenen artikelscheiße übertrumpfen.
      Sobald ich nachricht habe sage ich bescheid!
      (Falls die wissen wie man eine email schreibt!)
      GoLf-RaKeTe

    • RE: neon im innenraum beim tüv

      Original von golf-rakete
      so leute ich hatte jetzt keinen bock mehr mich durch etliche beiträge zu murksen!
      ich habe mal kackfrech den tüv angeschrieben. In etwa so:
      "sehr geehrte damen und herren,

      ich habe vro kurzem gelesen, es sei unzulässig neonlicht im innenraum eines fahrzeuges zu verbauen.
      nach unverbindlichen informationen der firma foliatec soll es folgendermaßen jedoch erlaubt sein:
      "1] Dürfen Neon Lampen während der Fahrt betrieben werden?
      Bitte beachten sie die landesspezifischen Zulassungsbestimmungen. Für die BRD gilt: Grundlage § 49a und § 30 der STVZO und ECE R48 (lichttechnische Einrichtungen). Danach darf die Innenbeleuchtung die Sicht des Fahrzeugführers wie auch die Sicht auf die Instrumente nicht beeinträchtigen. Dringt Licht nach außen, so dürfen die vorgeschriebenen lichttechnischen Einrichtungen und der Begegnungsverkehr nicht beeinträchtigt werden.Die Innenbeleuchtung ist so anzuordnen, daß kein direktes Licht nach außen dringen kann. Auf keinen Fall darf weißes Licht nach hinten abgestrahlt werden. Blinklicht ist unzulässig.

      O.g. Angaben sind ohne Gewähr."
      ist das soweit nun richtig?

      Ja,das ist richtig...so lange das Licht nicht nach außen wirkt und keinen beeinträchtigt ist es erlaubt.Denk einfach mal an Fahrschulautos...um den Fahranfänger zu unterstützen ist der Fußraum auch beleuchtet...bzw. kann beleuchtet werden.

      bei ebay.de(Online-Auktionshaus) bietet ein e-shop neonröhren an mit dem kommentar:
      " Diese Röhren haben das E-Zertifikat nach ECE R 72/245 und 95/54 !!!
      Das heisst, diese Röhren dürfen in oder an Ihrem Fahrzeug montiert werden -
      vergleichen Sie dies bitte mit anderen Anbietern, denn fehlt dieses Zertifikat,
      wird das Auto bei einer Fahrzeugkontrolle stillgelegt !"
      ist auch diese aussage richtig?"

      Diese Aussage kann man halten wie man will...soweit ist sie richtig hat aber einen kräftigen Pferdefuß der nicht erwähnt wird:Ja die Röhren dürfen in und an dem Auto montiert werden...ABER...sie dürfen nicht eingeschaltet werden,womit wir wieder bei Punkt 1 oben sind!Im öffentlichen Straßenverkehr dürfen keine Leuchten betrieben werden die gegen den obrigen Text verstoßen.

      Abschließend frage ich:
      ist eine modifikation des innenraums dieser art legal oder verstößt dasgegen die stvzo?
      Bitte klären sie mich auf.
      MfG"

      Das erklärt sich ja nun von selber wenn du meinen Text oben gelesen hast!

      mal schauen ob die das hinbekommen, vielleicht kann man die ja so mit ihrer eigenen artikelscheiße übertrumpfen.
      Sobald ich nachricht habe sage ich bescheid!
      (Falls die wissen wie man eine email schreibt!)
      GoLf-RaKeTe
    • Ja,das ist richtig...so lange das Licht nicht nach außen wirkt und keinen beeinträchtigt ist es erlaubt.Denk einfach mal an Fahrschulautos...um den Fahranfänger zu unterstützen ist der Fußraum auch beleuchtet...bzw. kann beleuchtet werden.


      also meinst du wäre es je nach auslegung legal? oder darf gar kein lichtschimmer nach aussen dringen???
    • also so wie ich das verstehe darfst du innnen machen was du willst solange es dich nicht stört, nur nach aussen darfst du nichts machen (oder zumindest nicht einschalten!)

      MfG

      Der_Do

    • Original von golf-rakete
      Ja,das ist richtig...so lange das Licht nicht nach außen wirkt und keinen beeinträchtigt ist es erlaubt.Denk einfach mal an Fahrschulautos...um den Fahranfänger zu unterstützen ist der Fußraum auch beleuchtet...bzw. kann beleuchtet werden.


      also meinst du wäre es je nach auslegung legal? oder darf gar kein lichtschimmer nach aussen dringen???


      Die Erklärung zu deinen Fragen steht doch in den Texten... :rolleyes:
      Die Innenbeleuchtung ist so anzuordnen, daß kein direktes Licht nach außen dringen kann.
      Das heißt eine Fußraumbeleuchtung oder Kofferraumbeleuchtung wären ok wenn sie den oben genannten Anforderungen entsprechen...aber anders gesehen darf man z.B nicht mal die normale Innenraumbeleuchtung durchgängig bei Fahrt anschalten.
    • Die Innenbeleuchtung ist so anzuordnen, daß kein direktes Licht nach außen dringen kann


      ich verstehs nich, wenn also nur ein schimmer nach aussen dringt, dann legal, wenn die röhre von aussen direkt sichtbar ist, dann nicht oder was?
    • Original von golf-rakete
      Die Innenbeleuchtung ist so anzuordnen, daß kein direktes Licht nach außen dringen kann


      ich verstehs nich, wenn also nur ein schimmer nach aussen dringt, dann legal, wenn die röhre von aussen direkt sichtbar ist, dann nicht oder was?


      "direktes Licht" = Licht das aktiv nach außen leuchtet und so z.B jemanden Blenden könnte. (z.B LEDs...Scheinwerfer...Neonröhren).Dazu darf es den Fahrer auch nicht blenden!
      Wenn nur ein leichter Schimmer sichtbar ist von außen und den Fahrer auch nicht beeinflusst(z.B Fußraumbeleuchtung natürlich nicht zu hell),ist es erlaubt..schließlich geben heutige Autoradios auch schon einen ziemlichen schimmer ab! :D
    • so, habe mir die dinger mal bestellt mit e zerifikat, mal sehen, werds mit foros einstellen und berichten, vielleicht noch ne einbauanleitung für di schalter belegung in der lüftung mittig (will mal nen zweiten heckschalter damit schalten) ma sehen!

      Es grüßt
      die GoLf-RaKeTe