Motor geht wärend der fahrt aus.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Motor geht wärend der fahrt aus.

      Hallo zusammen.

      Mir ist gerade eben der Motor zwei einmal wären der fahrt ausgegangen.
      <ich war gott sei dank nicht schnell. Und konnte gleich zum stehen kommen. Der Motor ging dann aber auch sofort wieder an. Die Batterie müsste ok sein.

      Ich muss dazu sagen. dass ich heute meine Batterie ausgebaut hatte, da ich zwischen batterie und Masse ein zweites 20mm² Kabel verbaute.
      Ich habe nach dem ''Motorabsturz'' die Kabelbverbindungen bei der batterie gecheckt, und konnta aber kein fehler entdecken.

      Wäre super wenn der eine oder ander nen tip für mich hätte.

    • Also am Sicherungskasten war ich nicht. Daran kanns also nicht lkiegen. Es ist auch nicht so, dass der Motor ausgeht, wie wenn er kein Benzin bekommen würde. Eher so wie wenn irgend wie, irgend was nen ''wackler'' hätte.

      Die Elektrische Lenkübersetzung ist, als der Motor aus ging, auch ausgefallen.

      Auf dem Amaturen Brett ist auch die Batterie anzeige kurz nach dem ausfall angegangen. Aber ich bezweifle sehr, dass es an der Batterie an sich liegt. Da der Motor danach ja auch ohne probleme an ging. Leider hab ich nichts ausergewöhnliches akustisches mitbekommen, da ich recht laut musik laufen hatte. Ich hab es nur daran gemerkt, dass die Lenkung extremn schwer geht (wie wenn der motor aus ist)

      ich habe heute jetzt mal das zweite 20mm² kabel entfernt, aber konnte noch nicht testen ob es jetzt geht. Kann mir aber auch nicht vorstellen. warum es an dem kabel liegen sollte. Aber wie gesdagt, nach dem Einbau hatte ich zum ersten mal diesen ''motorabsturz''

    • Original von MickyV5
      Verrate uns mal die Motorisierung und das Baujahr :)

      Das könnte auch der Standardfehler mit dem bekannten Relais 109 sein.

      edit: Mist, wieder zu langsam :D



      Also, ich fahre einen Golf IV Baujahr 1999 mit 75PS.

      Komischerweise ist mir das vor den Arbeiten an der batterie noch nie passiert.
      Ich werd jetzt die nächsten tage mal ohne musik durch die gegen zu frahren, dass ich, wenn es nochmal auftachen sollte, auch mal mit dem ton beschreiben kann.
    • Original von Sven.TDI
      du hast ein kabel zwischen batterie und masse einkabel gelegt??

      verstehe ich ciht anz so... was meinst du damit genau? viwleicht kurzschluss?!



      Also einen Kurzschluss habe ich definitiv nicht gemacht. Ich habe Trotz eines 5F Kondensators immer noch Lichtflackern bei tiefen Bässen. Jetzt habe ich vor einiger zeit den Kabelweg Batterie (-) und Karrosserei mit einem 20mm² Kabel verstärkt. Imo wurde das flackern auch weniger, jedoch war es nicht ganz weg.
      Jetzt wollte ich (nach einem Tip eines Users aus nem Forum) Das 20er Kabel mit noch einem zusätzlichen 20er Kabels verstärken.
      Kurz darauf trat mein problem zum erstan mal auf.
      Zuzfall??

      Was mir noch eingefallen ist, ist folgendes. Mir ist aufgefallen, dass der waagen in letzter zeit, beim losfahren ab und zu kurz braucht um auf touren zu kommen, wie wenn der motor nen kleoinen hänger hätte. Ich bin dann kurz vom Gas, und wieder drauf, und er zog dann auch wieder wie gewöhnt.

      Edit:

      Kann ich das irgendwie überprüfen, ob die Drosselklappe etwas abbekommen hat? Oder muss ich den 4er in ne Werkstatt brinegn?

      Weis einer, was da für kosten auf einen zukommen können?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ->e<- ()

    • RE: Motor geht wärend der fahrt aus.

      Hi :)

      Ich bin gerade mit dem Auto nach hause gefahren, und mir ist der waagen auf einer strecke von etwa 5 km 2 mal ausgegangen.

      Ich habe diesmal etwas drauf geachtet, was passiert wenn der waagen aus geht.
      Er geht nicht direkt wärend der fahr aus, sondern erst, wenn ich dir kupplung durchdrücke. Sobald ich dies mache, sacken die umdrehungen bis auf 0 herunter, und der Motor ist aus.
      Mir ist auch aufgefallen, dass die Umdrehungen im stand unsauber laufen. bei starten habe ich heute gut 1000 rpm's auf der anzeige gehabt, und etwas später waren es nur ca 700 rpms. An der Ampel ista uch zu erkennen dass die nadel rauf und runter wandert, und nicht auf einem konstanten level bleibt.

      Sind dies auch anzeigen dass es etwas mit der Drosselklappe zu tun hat?

      Wie soll ich jetzt vorgehen? Werkstatt?
      Ich habe die das Buch ''Jetzt helf ich mir selbst G4'' liegen, werde jetzt da drin mal schauen, ob ich was finde, das mir hilft.

      Danke jetzt schonmal für alle antworten.

    • Moin,

      Die Drosselklappe hat wohl nix abbgekommen es scheint nur das diese wieder total verdreckt ist(kommt beim 1,4er öfters vor)
      Und das es ein Zufall ist das dein Motor nach dem Einbau der Leitungen ausgegangen ist.
      Das Reinigen kostet in der Werkstatt ca 60€ kannst du auch selbst machen irgendwo gab es auch mal eine Anleitung dazu.

      Bye

      Gruß Christian

      Life is short, enjoy the ride !

    • Hallo zusammen

      Ich habe heute mittag ein wenig die suche benutzt, und bin somit auch auf diverse andere themen gestoßen, die sich um das selbe thema handeln.

      Ich bin gerade am schrauben, und habe die drosselklappe gereinigt wieder eingebaut. Sie sah garnicht soo schlimm aus. Wurde aber trotzdem gut gereinigt.

      Bin gesapnnt, ob der fehler jetzt weg ist.

      Sobald ich etwas neues weis, melde ich mich gleich.