Frage zu Weitec-Federn

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Frage zu Weitec-Federn

      Frage zu Weitec-Federn: Ich weiß ja das es hier echte HardCore´er gibt die nicht all zu viel von diesem "Feder-Zauber" halten, aber ich habe beschlossen kein neues Fahrwerk zu kaufen (Ehrlich gesagt ist mir die Kohle zu schade dazu).

      Ich habe mich mal schlau gemacht heute und einen Laden aufgetan die bauen mir die 30/30 mm Weitec Federn (weitec.de/) rein in meine Gurke. Eigentlich bringts nur ca. 10 mm mehr was die Tieferlegung angeht, aber mir kommt´s auch eigentlich nur auf die Härte drauf an. Ich hatte vor 2-3 Jahren mal Weitec-Federn (Auch so 30/30 mm-Teile) im meinem damaligen Wagen und fand die Teile eigentlich recht gut & ohne Probleme, hat sich da ´was geändert ? Hat jemand vielleicht Weitec-Federn drin ? Die Werkstatt hat mir folgendes Angebot gemacht: Federn + Einbau + Spurvermessung/Einstellung = ca. 300 Euro, eigentlich doch OK, oder ?

    • hmm
      vermessen 70DM
      einbau 130DM
      federn 400DM




      für weitec federn
      naja ich kann mich auch irren ABER hol lieber noch ein paar andere angebote von ATU oder so ein!


      gut die preise sind relativ
      je nachdem wie gut man die werkstatt kennt

    • Klar, mehrere Angebote einholen ist nie falsch. Das Problem ist leider das es hier in Flensburg eine nicht all zu große Auswahl an Werkstätten gibt die sowas machen. Man muß sich (wenn man einigermaßen Sicher gehen will das nicht irgendein "Murks" gemacht wird) eigentlich an die bekannten "Ketten" halten (ABC, Carpoint etc. etc.). Natürlich gibt´s noch einige Freaks die sowas bei sich in der Garage machen (Und sicherlich auch nicht einmal schlecht) aber ich kenne solche Jungs nicht. Und bei VW kann man sowas sicherlich auch machen lassen, aber die verlangen sicherlich auch einen gaaaaanz anderen Preis.

      Naja, ich werd´ mal schauen die nächsten tage. Es eilt ja nicht.

      Thx !

    • hi,
      ja wenn du es privat machen lässt
      würde ich an deiner stelle auf jedenfall beim einbau dabei gehen
      hast du mal im netz nach den preis, der besagten federn geschaut??


      bei dts kosten die 30/30 federn von weitec 102EUROS

    • Wenn Dir Deine Kohle zu schade ist, dann sind Weitec und sonstige Federn aber ein echter Fehlinvest!! Ich hatte vor meinem Gewindefahrwerk die H&R Federn 35/35 drinne. Die Dinger sind einfach der letzte Schrott, die fahren sich genauso wie die normalen Serienfedern finde ich. Und die original-Stossdämpfer sind einfach nicht auf diese Umrüstfedern abgestimmt.

      Mein Tipp:

      Kauf dir das KW1 Gewindefahrwerk und schraub es nicht so tief runter. Dann hast du auf jeden Fall Federn/Dämpfer aufeinander abgestimmt. Irgendwo bekommt man das Fahrwerk für ca. 500Euro und der Einbau ist vom Arbeitsaufwandt gleich mit Federn wechseln. Die Investition lohnt sich auf jeden Fall!!

      Ins nächte Auto was ich mir kaufe kommt auch sofort ein KW-Gewinde rein!

      Zak

    • @ Necro & Zak

      Ja, bei Weitec stehen die zu 107,00 Euro auf deren Homepage. Ich hatte Weitec nur so rausgepickt weil die Werkstatt meinte sie würden am liebsten Weitec verbauen, könnten aber natürlich auch was anderes (je nach Kundenwunsch oder je nachdem was der kund so anschleppt) einbauen. Die Preise tun sich im Prinzip, abgesehen von Weitec, nichts dolles (Weitec war mit Abstand der billigste). H&R kommen auf 155,00 Euro (35/35 mm), G&M (ebenfalls 35/35 mm) auch auf 157,00 Euro, Vogtland (40/23 mm) ebenfalls auf 149,00 Euro, und PowerTech auf 144,00 Euro (Da wurde mir aber EXTREMST abgeraten, warum auch immer).

      @Zak: Es wäre viel einfacher gäbe es nur EINEN Federnsatz :-))....zu viel Auswahl kann auch ganz schön schwerig sein. Ich habe ja das von VW um 20 mm tiefere Fahrwerk (weil GTI-Ausstattung) und bisher haben mir 2 unabhängige Mechaniker erzählt das dort andere Dämpfer drin sind (Also nicht nur ab Werk andere Federn drin wären....."Plus-Fahrwerk"), deswegen dachte ich es würde gehen nur mit anderen Federn. Klare Sache: Ein komplettes, auf die Teile abgestimmtes Fahrwerk bietet sicherlich einen besseren Komfort/Fahreigenschaften. Ich bin mit meinem Chip-Tuner gefahren (Ebenfalls 110 kW GTI-TDI) und der hat ein Fahrwerk drin.....Hammermässig, keine frage !

      Das es ja keinesfalls eilt mit den Federn (Zudem muß ich erstnochmal abchecken ob´s überhaupt OHNE größere Umbauten geht mit 8,5x15 Felgen (oder auch 8x18´er) werde ich die zeit einfach nutzen und mich mal weiter umhören.

      Euch beiden vielen Dank.

    • @ Chris: Hi ! Also mir wurde gesagt das es 20 mm seien, aber zugegeben: Ich finde nicht unbedingt das ich den Unterschied sehe wenn ich einen "normalen" Golf sehe :) Ich hab´ eben versucht darüber etwas herrauszufinden: Leider nicht möglich auf die schnelle.

      @ Robert: Was meinst du damit ? Das wenn DU kommen würdest würdest DU 20 % Rabat bekommen (Weil Mitarbeiter) oder das wenn man zu DIR kommen würde, würde man 20 % Rabat bekommen ? AUßerdem hab´ ich eben geguckt: Ihr habt ´ne Filiale in Rendsburg (atu.de/filialen/detail2.asp?nr=407&x=1074527&y=7218009), das ist etwa 50-50 KM von mir entfernt, arbeitest du zufälligerweise dort ? :-)....Ansonsten würde sich ein anfahren wohl eher nicht lohen, oder ?

    • @ Robert

      Ich hab´ gerade auf eurer HP gesehen das ihr auch zB. Federn/Fahrwerke einbaut. Ich kann ja mal in Rendsburg vorbeifahren und mit den leuten dort reden was sowas kosten würde, oder kannst du das aus´m Stehgreif sagen (Golf GTI-TDI, 110 KW, soll am besten nur Federn haben, nicht unbedingt tiefer kommen, aber HÄRTER). Also Komplettpreis für Federn, Einbau, Vermessung....oder macht ihr sowas nicht ?

    • Wat ? 150,00 für FEDERN, EINBAU UND VERMESSEN ? Ne, oder ? Da fahre ich dann gleich morgen mal hin und schnack mal mit den jungs. Billigstes Angebot hier lag bei etwa 300,00 Euro ! Na, ich glaube mal das das mit den 150,00 Euro ein wenig ZU gut wäre....mal schauen.

    • Also auch wenn´s 20 E für´n Einbau (das ist doch viel Fummelarbeit, und in 10-15 Minuten ist das doch nie geschafft...vielleicht pro Reifen) und nochmal 50 Eur für´s Vermessen kosten wäre´s OK. Mach dir aber keinen Stress, es eilt nicht.....