Neue Bremsanlge in den GolfV 2,0TDI

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Neue Bremsanlge in den GolfV 2,0TDI

      Hallo Jungs und Mädels,
      habe mal eine Frage bzw. könnt Ihr mir mal Tipps geben. Habe eine Freund der will sich in seinen gechippten Golf V eine andere Bremsanlage einbauen lassen. Jetzt hat er mich gefragt, welche Möglichkeiten er hat. Ich meinte zu Ihm evtl. die vom GolfV R32. Jetzt meine Frage an euch, habt Ihr vielleicht Vorschläge was er machen soll, bzw. was preislich die beste Lösung ist? Er will auf jeden Fall ne andere Anlage verbauen. Könnt ja mal Erfahrungswerte schreiben oder mit welchem Hersteller Ihr Erfahrungen gemacht habt.
      Über Antworten würde ich mich sehr freuen.
      Schönes Wochenende noch...

    • Hi, also ich kann Dir wohl "günstig" ne große Brembo Anlage besorgen ... mit Stahlflexleitungen, gelochten 330er Scheiben und 4Kolben Sätteln in Wunschfarbe... inkl. Einbau kommst mit rund 2000€ hin - die R-Anlage ist definitiv teurer - ich bau mir die auf jeden Fall nach dem Winter ein - denn dann sind min. 17 Zoll Pflicht ;)

      und 2000€ klingt zwar nach ner Menge Geld, aber sogar die R Anlage ist teurer .. und guck mal bei ABT oder Mov'it - da kosten die Bremsanlagen zwischen 3000 und 6000€uros ...

      Immer mal wieder das ein oder andere Golf 5 Teil: Packstation107

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von X-5er ()

    • Erst mal vielen Dank für Eure ganzen Antworten. Es ist mir schon klar und Ihm glaube ich auch, dass er eine Menge Kohle investieren. Aber so ist er nun mal. Egal es gibt Tuner die Freuen sich über solche Kunden! Was heißt Du kannst die Anlage besorgen? Kommst Du günstiger an solche Teile dran? Ich wußte gar nicht, dass die R Anlage so teuer ist. Hersteller kommen ja dann sowieso nur Brembo und Movit in Frage. Nun gut, ich hoffe hier antworten noch mehr, denn je mehr ich hier lesen kann desto besser ist es. Schönen Abend euch allen...

    • Der soll eine Brembo nehmen!

      Die Anlage vom R32 ist viel zu schwer!

      Ist auch egal ob Brembo oder Movit! Es ist alles Brembo! Movit verändert nur leicht was an den Kolben oder garniert verschiedene Baussysteme miteinander damit es eine größere Auswahl gibt, dafür sind se aber auch schön teuer!

      Ne 330mm Anlage mit 4 Kolben sollte reichen!

      Ein gechipter Golf 4 2.0 Liter mit OEM 140 Ps hat dann so 180PS und ist im Schein neu mit 230 eingetragen!

      Denke nicht das er da ne größere Bremse bräuchte!

      Eigentlich reicht da auch die 312mm Anlage vom GTI, dann halt gelocht unt mit anderen Belägen!

      Aber wenn man das alles neu Kauft, dann ist es genau so teuer wie ein Brembo Anlage!

      Naja 4 Kolben sind 4 Kolben! Habe ja auch eine Anlage mit 330 mm und 4 Kolben in meinem Golf 4 25 Jahre Jubi, mit verstärkten Druckkolben!

      Ich sage aber hier noch extra dazu, man muss wissen wann man VOLL auf die Bremse tritt, weil es auch trotz ESP schon mal vorkommen kann (mir ist es auch schon passier) dass einem bei hohen Tempo die Reifen stehen, weil die Bremskraft so enorm ist! Mir ist das ganze von 260 auf 200 passiert!

      Ich hatte es auch schon bei meiner Serien Bremse mit 312er Scheiben nur in gelocht und Sportbeläge und Stahlflex, da war es bei 180 voll in die Bremse und das Rad hat kurz gestanden!

      Und noch als Anmerkung es ist normal das auch mal ein Rad steht beim sehr heftigen Bremsen, auch in Serie.

      Als bei meinem Golf die Zündspulen mal wieder hin waren hatten se im Autohaus einen RS4 mit Bremsplatten an der VA wegen stehenden Rädern!

      Gruß

      Benni

    • Original von supergolf
      Ich sage aber hier noch extra dazu, man muss wissen wann man VOLL auf die Bremse tritt, weil es auch trotz ESP schon mal vorkommen kann (mir ist es auch schon passier) dass einem bei hohen Tempo die Reifen stehen, weil die Bremskraft so enorm ist! Mir ist das ganze von 260 auf 200 passiert!


      ABS, nicht ESP beim bremsen... :rolleyes:
    • Wenn ich mich jetzt nicht total irre, will Noise sich die aus dem W8 einbauen, weiß einer ob die größer ist? Er meinte nämlich, das man die immer mal wieder relativ günstig bei EBAY bekommt und er hat sich schon einen Satz gesichert.

    • Aber die ist so schwer die R32 oder W8 Bremse, da ist dann wieder diese ungefederte Masse im Spiel!

      Und mal ganz zu schweigen von den Kosten wenn die Scheiben fällig sind, Habe eben mal im R-Forum geschaut, da kostet ja Bremscheibenwechsel und Beläge fast 900€ X(.

      Das ist so heftig. Bei Brembo die Scheiben und Beläge zusammen 500€

      Ist die neue R Bremse wirklich 342mm, kann ich mir nicht vorstellen, da bekommst ja keine 17 Zoll Winterreifen mehr drauf mit der Bremszange.

      Die müsste auch 334mm haben vom neuen Golf5 R32.

      Gruß

      Benni

    • Original von supergolf
      Aber die ist so schwer die R32 oder W8 Bremse, da ist dann wieder diese ungefederte Masse im Spiel!

      Wenn man darauf achtet, dann sollte man zuerst bei den Felgen anfangen. Ich glaube kaum, daß das bei noise 20" Zoll noch ein Rolle spielt :P

      Gruß Olli,

      GTI 1.8T since '02
      family car: Golf VII GTI
    • Und ob!

      Du merkst nen Reifen/Felge nicht so extrem, weil der ja selbst federt, wie so ne Schwere Bremse!

      Ich spreche da aus Erfahrung. Die neue Sattelgeneration, so wie ich sie auch habe, ist kleiner in der Bauform und somit passt da nen Felge nun auch besser wie bei der alten 993 oder996 Bauform. Da konnte man ja nur Porschefelgen oder RH-Technic fahren.

      Oder 50mm Distanzen an der VA :D.

      Also Gewicht merkt man schon wenn es ungefedert wirkt, der Sattel hängt zwar an den Achschenkel/Fahrwerk drann, aber das Teil an sich ist star und schwer und erhöht so die ungefederte Masse des federnten Teils des Auto!

      Bau dir doch mal Dämpfer ein die 20 Kilo mehr an Gewich bringen als deinen jetzigen, dann merkst was ich meine!

      Leistung ist nicht nur PS sondern auch das Fahrzeuggewicht ist da wichtig!

      Und für das Fahrverhalten ist die ungefederte Masse ein wirklich wichtiger Aspekt. Das merkst auch noch mit Tieferlegung durch Gewinde oder Federn.


      Und 4 Kolben bremsen besser als nur die 2 vom R, dier Brembo erbringt einen größeren Druck.

      Gruß

      Benni