Problem bei Hella Celis Einstellung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Problem bei Hella Celis Einstellung

      Moin ;)

      Die Hella Celis hab ich neulich bei VW einstellen lassen, und wollte sie ein paar Umdrehungen nach oben schrauben, ohne aber den Gegenverkehr zu blenden.

      Also das Auto keine 5m von einer Wand entfernt geparkt und versucht an der angestrahlten Wand die Veränderung festzustellen. Anscheinend war das zu nah. Ein paar Meter hab ich das Auto zurückgerollt und wieder versucht zu drehen. Dann hat es "geklackt" und der Lichtkegel ist nach unten gefallen. Der LWR Motor ist aber noch eingekugelt, was kann da evtl kaputtgegangen sein?

      Beim nächsten Versuch haben wir doppelten Abstand zur Wand genommen, um besser die Verstellung zu sehen. Beim Scheinwerfer der geklackt hat, hat sich nichts mehr verändert. Dann hab ich gedreht und gedreht, irgendwann hat er wieder einen Satz gemacht und liess sich verstellen. Aber überhaupt nicht so wie der Rechte. Ist das soweit normal? Ich dachte dass beide Kegel davor auf einer Höhe lagen. Es würde aber auch Sinn ergeben, dass der linke nicht so hoch geht, wegen dem Gegenverkehr. Ist die Verstellung im Eimer?

    • RE: Problem bei Hella Celis Einstellung

      Original von G4SE
      Moin ;)

      Die Hella Celis hab ich neulich bei VW einstellen lassen, und wollte sie ein paar Umdrehungen nach oben schrauben, ohne aber den Gegenverkehr zu blenden.

      Also das Auto keine 5m von einer Wand entfernt geparkt und versucht an der angestrahlten Wand die Veränderung festzustellen. Anscheinend war das zu nah. Ein paar Meter hab ich das Auto zurückgerollt und wieder versucht zu drehen. Dann hat es "geklackt" und der Lichtkegel ist nach unten gefallen. Der LWR Motor ist aber noch eingekugelt, was kann da evtl kaputtgegangen sein?

      Beim nächsten Versuch haben wir doppelten Abstand zur Wand genommen, um besser die Verstellung zu sehen. Beim Scheinwerfer der geklackt hat, hat sich nichts mehr verändert. Dann hab ich gedreht und gedreht, irgendwann hat er wieder einen Satz gemacht und liess sich verstellen. Aber überhaupt nicht so wie der Rechte. Ist das soweit normal? Ich dachte dass beide Kegel davor auf einer Höhe lagen. Es würde aber auch Sinn ergeben, dass der linke nicht so hoch geht, wegen dem Gegenverkehr. Ist die Verstellung im Eimer?


      Naja also ich war mit meinen Celsis als ich sie auch eingebaut gehabt habe auch in der VW Werkstatt und habe sie einstellen lassen, der hat sie auch minimal höher gestellt, auch ohne das irgendjemand geblendet wird, da hat aber nix geklackt oder so.... alles ging einwandrei!!

      Ich würde da mal den Scheinwerfer ausbauen und unter die Lube nehmen!!!

      MFG Mecca :baby:

      Gruß Martin,


    • also meine haben sich auch perfekt einstellen lassen.
      vielleicht haben die an der falschen schraube gedreht. da ist einmal die höhe und einmal der winkel....

      TDI
    • Original von Mecca
      Naja also ich war mit meinen Celsis als ich sie auch eingebaut gehabt habe auch in der VW Werkstatt und habe sie einstellen lassen, der hat sie auch minimal höher gestellt, auch ohne das irgendjemand geblendet wird, da hat aber nix geklackt oder so.... alles ging einwandrei!!

      Ich würde da mal den Scheinwerfer ausbauen und unter die Lube nehmen!!!

      MFG Mecca :baby:


      Hab mal geschaut ob die Kugel ausgerastet ist, war aber nicht der Fall. Der Scheinwerfer ist ja wieder verstellbar... Vielleicht hab ich die falsche Richtung gedreht?

      Original von Wingmaster
      also meine haben sich auch perfekt einstellen lassen.
      vielleicht haben die an der falschen schraube gedreht. da ist einmal die höhe und einmal der winkel....


      Die Schraube war definitiv die richtige. Die Inneren Schrauben habe ich gedreht. Um eine Veränderung am Lichtkegel zu sehen muss man aber weit genug von der angestrahlten Fläche weg sein.