Das hat noch gefehlt: MFA kaputt..

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Das hat noch gefehlt: MFA kaputt..

      Das hat mir noch gefehlt.. Der Wagen soll diese Woche verkauft werden, und was ist passiert?

      Ich setze mich heute morgen rein, dreh den Schlüssel um, guck auf den Tacho, und es fällt mir auf, dass das Display (große MFA) tot ist.
      Es ist einfach aus (also auch nicht beleuchtet). - Egal was ich mache.
      Selbst wenn ich beim MFD die Navigation anschmeisse passiert rein garnichts.. Zündung an - Zündung aus - Zündung an.. bringt nix.
      Tastendruck aufm MFA-Hebel bringt auch nix. Sämtliche anderen Sachen funktionieren (auch alle Leuchten im Tacho).

      Hat da wer 'ne Idee zu?

    • Hatte grade die Sicherung vom KI für 10 Minuten draussen. - Erfolglos.
      Im Fehlerspeicher steht kein Fehler.. - Output-Test spricht das Display auch nicht an.

      56 (Radio) meldet keine Kommunikation zur MFA..

      Ich hab auch nix geändert. Garnix. Wie kann das Ding auf einmal einfach tot sein? Ich verstehs nich..

      HILFE!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von sebastian85 ()

    • Mal den Tach rausbauen und alle Stecker überprüfen, oder vieleicht ist auch der Stecker am Radio ab, das hatte ich mal!

      Denke Radie gehe einfacher raus als der Tacho!

      Gruß

      Benni

    • Auch wenn der Stecker am Radio ab wär, würde er ja zumindest die MFA anzeigen. Also seinen Verbrauch etc., oder?

      Neuste Erkenntnis: Die Tachobeleuchtung reagiert nicht mehr auf den Dimm-Regler. Alles andere (Radio, Schalter, Klima, usw.) lässt sich runter/rauf dimmen. - Nur der Tacho bleibt immer auf hellster Stufe stehen. Kabel hab ich schon überprüft. - Alle Stecker dran und fest. - Auch am Dimmschalter..

      <EDIT>

      Grade eben losgefahren.. flupp.. Display war an. Dann wieder aus.. - Ein paar mal..
      Wenn ich den Dimmregler auf "dunkel" stelle dimmt die restliche Beleuchtung sofort runter. Der Tacho reagiert aber erst dann wenn auch das Display kurz an geht. Sobald das Display wieder aus ist reagiert der Tacho auch nicht mehr aufs Dimmen.. Da scheint es also einen Zusammenhang zu geben. Das die MFA reagiert auch nur auf 'nen Tastendruck am Hebel wenn das Display an ist, scheint also nicht nur an der Beleuchtung zu liegen. Wackler und Temperatur ist wohl ausgeschlossen, da das sowohl bei 16°C wenn ich an der Ampel stehe, als auch bei 22°C wenn ich ebenfalls stehe vorkommt..

      Was ist da Faul? Irgendein Ding scheint kaputt zu sein, dass sowohl für die Änderung der Dimmung Tachobeleuchtung als auch für den Strom fürs Display und den MFA-Chip zuständig ist..
      </EDIT>

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von sebastian85 ()

    • Kann Lötstelle(n) sein, Versorgung für das Display auf der Tachoplatine, Dimmung : Kabel zum Tacho oder auch Kontaktprobleme dann am Tacho oder auf der Platine

    • Ich würde mal auf nen Kabelbruch tippen
      Dann haste aber ganz schlechte Karten
      Den zu finden ist echt über und neues Kabel zu legen noch viel mehr :(
      Besonders wenn du den Wagen dann auch noch diese Woche verkaufen willst ...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von TurboIce ()

    • Naja.. es muss EINE Sache sein, denn das Display steht ja im unmittelbaren Zusammenhang mit der Beleuchtung. Deshalb schließe ich 'nen Kabelbruch mal aus..
      Hoffentlich ist wirklich nur 'ne Lötstelle kalt oder 'nen einfacher Elektronik-Baustein ist platt.. Dann kann ich eben den Tacho rausnehmen und den Lötkolben schwingen..