Rot Weiss Polierpaste - Empfehlenswert zur Felgenreinigung (eingebrannter Bremsstaub)?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Rot Weiss Polierpaste - Empfehlenswert zur Felgenreinigung (eingebrannter Bremsstaub)?

      Hallo Fahrzeugpflegeprofis ;)

      ist die Rot Weiss Polierpaste dafür geeignet, um von der Felgeninnenseite sehr starke Bremsstaubablagerungen und Teerflecken zu entfernen?

      Ich habe es schon mit Sonax Politur probiert aber die ist viel zu schwach - da muss etwas härteres ran!
      Möchte danach aber auch nicht die Felgen neu mit Klarlack versiegeln lassen! =)

      Dachte an diese Polierpaste:
      cgi.ebay.de/ROT-WEISS-PROFI-PO…egoryZ10434QQcmdZViewItem

      Kann man die eigentlich von Hand verarbeiten?

      Oder würdet ihr gleich zur Schleifpaste greifen?
      Siehe hier:
      cgi.ebay.de/ROT-WEISS-PROFI-SC…egoryZ10434QQcmdZViewItem

    • Mal die Felgen abmachen und schön mit Felgenreiniger sauber machen, am besten mit einem Gel das wirkt dann auch schön ein und bleibt ne halbe Stunde haften!

      Dann kannst so Reste wegpolieren warum nimst aber nicht das PS21 Zeugs, damit bekommt viel weg und ist ne Politur für Felgen!

      Gruß

      Benni

    • Original von supergolf
      Mal die Felgen abmachen und schön mit Felgenreiniger sauber machen, am besten mit einem Gel das wirkt dann auch schön ein und bleibt ne halbe Stunde haften!

      Die Felgen sind schon ab - im montierten Zustand hat man die ganze Sauerei auch nicht gesehen, da die Felge ziemlich geschlossen ist!

      Dann kannst so Reste wegpolieren warum nimst aber nicht das PS21 Zeugs, damit bekommt viel weg und ist ne Politur für Felgen!

      Ich habe es schon mit Kärcher Felgenreiniger probiert und der hat auch nicht geholfen!
      Der PS21 ist doch in einer grünen Verpackung und den gibt es auch bei ATU für 20 Euro oder so?


      Gruß

      Benni


      @MadDriver
      Die Behandlung hört sich sehr gut an und ist bestimmt auch sehr effektiv - leider müsste ich dafür aber erstmal für gut 40 Euro bei Petzoldts einkaufen!

      Ich stelle nachher mal Bilder von den Felgen ein!

      Edit - Hier sind die Bilder:





      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von porschewheels ()

    • Putz mal mit einem benzingetränkten Lappen über die Felgen. Für die Vertiefungen funzt ein normaler Pinsel ( bei dem man die Borsten auf 1cm abgeschnitten hat ), auch hier ein bisschen Benzin verwenden.

      Der Lackierung der Felgen schadet das nicht ( ich habe bisher bei OEM- und Zubehörfelgen keine Probleme gehabt ).

      Die ganze Aktion natürlich an einem gut gelüftetem Ort durchführen und einen Atemschutz verwenden.

      Das es funktioniert sieht man hier:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MickyV5 ()

    • @Porsche:
      Das mit dem Benzin zum reinigen der Felgen würde ich auch vorschlagen. Allerdings würde ich nachdem die Felge(n) sauber sind, nochmal mit klaren Wasser nach wischen, damit das Benzin wieder von den Felgen ab kommt. =)

    • Original von Jimmy
      @Porsche:
      Das mit dem Benzin zum reinigen der Felgen würde ich auch vorschlagen. Allerdings würde ich nachdem die Felge(n) sauber sind, nochmal mit klaren Wasser nach wischen, damit das Benzin wieder von den Felgen ab kommt. =)


      so kann es eventuell nach einer vollbemsung zur großem schaden kommen?:) das wäre ne logische erklärung for me
    • Original von DerAlex
      Tip: Gar nicht erst so weit kommen lassen. =)


      Bei mir wäre das auch gar nicht so weit gekommen, da ich alle Felgen immer vor dem Montieren wachse!

      Die Felgen stammen von dem Audi meines Vaters - und diesen haben wir im Frühjahr bei Audi als Jungwagen gekauft - daher sind die Verschmutzungen erst beim Wechseln auf die Winterräder zum Vorschein gekommen! ;)

      @Jimmy
      Ja - das mit dem Wasser mache ich auf alle Fälle - und gewachst werden sie auch nochmal, damit es gar nicht mehr so weit kommt!

      @MickyV5
      Nimmst du die Polier- oder Schleifpaste von Rot-Weiß?
    • Achso, dachte das wär das Ergebnis deiner guten Vorsätze (nicht mehr so oft Autowaschen) :D

      Felgen vom Auto meines Vaters und meiner Mutter sind mir mittlerweile so egal wie wenn in China ein Sack Reis ....

      Bei denen ist Hopfen und Malz verloren. Vergebene Liebesmüh. Habe auch nur 8 Jahre gebraucht um es einzusehen. :D Solange habe ich mich gequält :rolleyes:

    • Original von DerAlex
      Achso, dachte das wär das Ergebnis deiner guten Vorsätze (nicht mehr so oft Autowaschen) :D

      Ne Ne - habe ja dieses Jahr schon meinen dritten Satz Alus drauf - die können bei mir überhaupt nicht so dreckig werden! :D Waschen tue ich alle 2 - 3 Wochen - im Winter geht er aber in die Textilwaschstrasse - keinen Bock mir die Hände abzufrieren!

      Felgen vom Auto meines Vaters und meiner Mutter sind mir mittlerweile so egal wie wenn in China ein Sack Reis ....

      Mir ist das Auto meiner Eltern nicht egal - nach jedem Waschen fahre ich den nämlich trocken - und sonst fahre ich den auch ziemlich oft (Audi A4 Avant 1.8T)!

      Bei denen ist Hopfen und Malz verloren. Vergebene Liebesmüh. Habe auch nur 8 Jahre gebraucht um es einzusehen. :D Solange habe ich mich gequält :rolleyes:

      Solange ich meinen Eltern das Auto putze, ist das denen egal - die fahren es immer dreckig und ich mache es wieder sauber!
    • Ich kam mir halt irgendwann blöd vor dabei, dass ich mich abrackere und die beiden ihre Autos nicht pflegen :D Aber wie gesagt, das hat Jahre gedauert.

      Heute wasch ich mein eigenes Auto lieber öfter, egal wie wenig Schmutz dran ist, als einmal ein Auto meiner Eltern zu waschen 8)

      Muss aber dazusagen, dass meine Mutter unfähig (Klaustrophobie) ist in eine Waschanlage zu fahren und mein Vater in der Beziehung ein fauler Hund ist ?(

    • Original von DerAlex
      Ich kam mir halt irgendwann blöd vor dabei, dass ich mich abrackere und die beiden ihre Autos nicht pflegen :D Aber wie gesagt, das hat Jahre gedauert.

      Heute wasch ich mein eigenes Auto lieber öfter, egal wie wenig Schmutz dran ist, als einmal ein Auto meiner Eltern zu waschen 8)

      Muss aber dazusagen, dass meine Mutter unfähig (Klaustrophobie) ist in eine Waschanlage zu fahren und mein Vater in der Beziehung ein fauler Hund ist ?(


      So sind meine Eltern zum Glück nicht! =)

      Die honorieren das schon und meine Mutter freut sich immer, wenn das Auto frisch gewachst in der Garage steht!
      Manchmal fragen die dann sogar am Wochenende, ob die meinen haben können, damit der Audi nicht dreckig wird (besonders beim jetzigen Herbstwetter)! :D

      Und Waschanlage kommt für den Audi eher nicht in Frage - schade um den schönen Lack!