2.3l V5 Turboumbau - Hätte ein paar Fragen dazu

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • 2.3l V5 Turboumbau - Hätte ein paar Fragen dazu

      tagchen leutz!

      also ich will mich nur mal informieren...hab in der nächsten zeit nicht vor es durch zu ziehen ;)

      hätte da ein paar fragen dazu:

      1.) wieviel km sollte der motor max drauf haben wenn man ihm einen turbo zumutet?

      2.)wie sieht es mit der lebensdauer des motors aus mit dem turbo? nicht das es dann nach 10tkm *krack* geht und die ventildeckel fahren aus :D

      3.)auf wieviel ps kommt man mit dem turbo?

      4.)wird der motor bei dem turboumbau komplett verstärkt? was wird alles verstärkt?

      5.)was kostet so ein turboumbau ca?? arbeitszeit wird ja in dem fall wohl auch ordentlich ins gewicht fallen.

      6.)braucht man auch anderes getriebe mit ggf anderer übersetzung?


      bin für jede konstruktive antwort dankbar :)

      die suche habe ich schon bemüht, aber einen solchen thread habe ich nicht gefunden?!?

      mfg
      zero

    • zu 1.) Kommt ganz drauf an, wie der Motor gefahren bzw. gewartet wurde. Ich persöhnlich würde ab 100.000 Kilometer so einen Umbau nicht mehr machen.

      zu 2.) Kommt natürlich auch drauf an, wie alles gemacht wurde und von wem. Wenn alles 100%ig montiert und eingestellt ist (mit den richtigen Teilen vorrausgesetzt) hält der Motor so lange wie das Auto fährt. Die entsprechnde Pflege und Wartung am Auto vorrausgesetzt.

      zu 3.) Mit einem Turbo auf ca. 350 - 400 standhaften PS (siehe Umbau von meinem Kumpel in meiner Sig.). Hängt natürlich mit den orig. PS zusammen, wieviel man hat.

      zu 4.) Ratsam sind Pleuel/Kolben, Getriebe, Bremsen, Kupplung etc.

      zu 5.) An Teilen alleine, je nachdem was du haben willst ab ca. 3000,- Euro aufwärts + Arbeitsstunden

      zu 6.) wäre ratsam

      Nicht zu vergessen ist das STG was nach dem Umbau neu eingestellt werden muß, bei meinem Kumpel hat das alleine auch nochmal ca. 1000,- Euro bei Digital-Racing gekostet.




      MUT ist, wenn du um 04:00 Uhr knallvoll nach Hause kommst, die Frau mit nem Besen auf dich wartet und du fragst: Bist du am Putzen oder fliegst du noch weg?
    • HGP Turbo Nachrüstanlage für Golf V5 280 PS - 2 Ventiler

      Das Kernstück der V 5 Turboanlage ist ein wassergekühlter Garrett-T3-Turbolader, der sich durch extrem niedriges Trägheitsmoment auszeichnet. Aufgrund dieser Tatsache wird Ladedruck nahezu verzögerungsfrei aufgebaut. Die Laderabstimmung wurde sportlich auf geringem Abgasgegendruck ausgelegt, daraufhin konnte der Drehzahlbegrenzer auf 7.100U/min angehoben werden, ohne bei hohen Drehzahlen zäh zu werden.
      Die Höchstgeschwindigkeit wächst auf über 250km/h an.

      Umbaumaßnahmen:

      - Verdichtungsreduzierung über 2 Zylinderkopfdichtungen mit zwischenliegender Stahlplatte
      - Einbau eines speziell gegossenen Abgaskrümmers aus Nickelguss mit daran Angeflanschtem Garrett-T3-Turbolader, welcher an den Wasser- u. Ölkreislauf angeschlossen wird.
      - Ladeluftkühler vom 1,8T
      - Ansaugrohr Sonderanfertigung aus Aluminium
      - Größere Einspritzdüsen
      - Elektronikabstimmung
      - 63mm Edelstahl-Auspuffanlage ab Katalysator (absolut rückstaufrei aus eigener Herstellung)
      - Einbau
      - Tüv-Eintrag

      Preis € 9.500,00 inkl. MwSt.



      Golf V5 250PS

      gleich wie 280PS, jedoch ohne rückstaufreier Edelstahl-Auspuffanlage mit geänderter Elektronikabstimmung

      Preis € 8.200,00 inkl. MwSt.

    • RE: 2.3l V5 Turboumbau - Hätte ein paar Fragen dazu

      nen Bekannter rüstet seinen Turbo (HGP) nun auf V6 um...!! Da der Motor aufgrund der hohen km Leistung hochgegangen ist...!!!

      Der komplette Turboumbau (Turbo, Elektrik, LLK, etc. wäre jedoch noch zu haben...!

      Bei Interesse PN an mich.. ich stell dann Kontakt her...!!

      Ach ja... der hatte so ca. 300 PS und ging wirklich ganz gut...!! ;)

      ... Leistung? Kann man nie genug haben .... :D

    • hmm, ist teurer als ich mir dachte. fast 10000eur für den kompletten umbau sind schon heftig. aber dann wenigstens mit tüv eintragung.

      wie sieht es mit der bremsanlage aus? muss die auch vergrößert werden?

      @porschewheels
      jop, hab ich schon mitbekommen. hoffe auch das er den thread sieht und ein statement abgibt :)

      @Turbissimo
      der audi a3 aus deiner sig ist verdammt geil :D

    • Naja also 10000,- Euro muß man ja nicht unbedingt gleich ausgeben. Die Firma lortecps.de macht auch solche Umbauten und die sind weitaus günstiger und nicht viel schlchter.
      Aber was hälst du denn davon anstatt einem Turbo Umbau, deinen V5 auf Kompressor umzubauen, is um einiges billiger und was die Leistungsausbeute angeht, nicht wesentlich schlechter =)
      Die Firma SLS (slstuning.de) z. B. bieten solche Kompressor Umbauten für (d)einen V5 an.
      Die Bremsanlage sollte auch (je nachdem was zu machen willst) auch geändert werden, is auf jedenfall ratsam.....da nicht am falschen Ende sparen. Aber die 312er an der VA sollte bei einem "kleineren Eingriff" reichen. Werde mir nächstes Jahr auch die S3 Bremsanlage druntermachen, wenn mein Kupel seinen S3 auf Porsche Bremsen umrüstet. Du merkst einfach in gewissen Situationen das die orig. Bremsen bei solchen Leistungen völlig überfordert ist.

      Gruß Olli


      P.S. Der S3 sieht nicht nur gut aus, er fährt sich auch so =)
      Die Alus sind übrigens zu verkaufen, bei Interesse PN an mich.




      MUT ist, wenn du um 04:00 Uhr knallvoll nach Hause kommst, die Frau mit nem Besen auf dich wartet und du fragst: Bist du am Putzen oder fliegst du noch weg?
    • warum arbeit?

      ob du mit 150ps von bei 120km/h bremst oder mit 300ps bei 120 km/h. ist doch jacke wie hose. ungemüdlich wirds da nur bei 250 aufwärts mit den serienbremsen. und die fährt man auch nich alltäglich. also notwendig nicht unbedingt. aber ich finde das gehört irgendwie dazu. wenn man sowas macht, dann müssen auch gescheite bremsen her

    • Klar ist die Bremsleistung aus 120 km/h mit allen Bremsen die gleiche (bei gleichem Gewicht ;)).
      Aber mit dem Turbo erreicht man ja nunmal auch höhere Endgeschwindigkeiten, aus denen im Zweifelsfall mal runtergbremst werden will.

      Also: Neue Bremsen gleich mit bestellen, alles andere ist IMHO Murks.
      Wer dafür kein Geld hat, sollte sich den Turbo gleich abschminken =)

    • Genau spiv =)




      MUT ist, wenn du um 04:00 Uhr knallvoll nach Hause kommst, die Frau mit nem Besen auf dich wartet und du fragst: Bist du am Putzen oder fliegst du noch weg?
    • sagt mal, "lohnt" es sich noch, mit knapp 90.000 km einen turbo umbau zu machen?
      der wagen ist gut in form und immer gewartet...aber hält er das dann noch länger aus?
      (meine fahrweise würde ich eher als "sportlich" bis "fix" einstufen!)

      was meint ihr?


      Gruß,
      Tim

    • Original von golf_v5_4motion

      was meint ihr?

      Gruß,
      Tim


      lohnt immer, auch wenn der Motor weitaus mehr runter hat.
      Aber für den 4-ventiler gibt es noch keinen mir bekannten Umbau oder die entsprechende Software