Gerade kleinen Unfall gebaut

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Gerade kleinen Unfall gebaut

      Hi, ich hab grad ma wieder das ultimative Ding gerissen.

      Ich fahr also hier die Hauptstraße runter, wie ich es jeden Morgen mache. Jedenfalls parken da immer Autos an der Seite un das gab noch nie Probleme. Heute aber kommt mir ein Audi ziemlich dicht an meiner Straßenseite entgegen und gleichzeitig steht ein Ford Ka, der an der rechten Stra0enseite parkt etwas weit auf der Stra0e. Ergebnis: Ich fahre dem Ka den Spiegel ab. Hab nen Zettel dagelassen und die Polizei informiert, soweit kein Problem. Das Problem ist aber, dass ich ja quasi keine andere Wahl hatte, also entweder ich komme mit dem entgegenkommenden Audio zusammen, oder mit einem parkenden Auto. Kann ich jetzt also irgendwie die Schuld von mir lenken, jedenfalls zum Teil? An den ersten Autos bin ich ja problemlos vorbeigekommen, aber dann kam der Ka, der halt etwas weiter auf der Straße stand... Naja.

    • Original von Roach13
      ich glaub da wirst du nix machen können, hättest ja auch so langsam fahren können, daß du hättest rechtzeitig bremsem können, wenn du siehst, daß es eng wird. schaden zahlen und gut is ;)


      sehe ich ganz genau so ...
      Da wirste wohl leider nicht viele Chancen haben ...
    • Original von saschaV5
      Ist der Audi zum Teil auf deiner Straßenseite gefahren oder noch in seinem Bereich?
      Hast du evtl. sein Kennzeichen noch?


      Selbst wenn, was bringt ihm das. Beweisen kann er es nicht.
      Und da man ja mit Fehlern anderer Rechnen soll, wird er die Schuld nicht von sich abweisen können. Wirds zu eng muss man halt stehen bleiben.

      Martin
    • Original von Rondras
      genau so sieht es aus.
      du hattest das hindernis auf deiner seite ---> du must warten.



      dito..


      und nen plastikspiegel von nem ford ka ist sicher billiger als ein anwalt..

      ich denke alleine das beratungsgespräch kostet soviel wie der spiegel..
    • wenigstens warst du so fair hast n zettel da gelassen und die Poilzei informiert! ;( =)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von tunc ()

    • und ansonsten ohne zeugen wohl aussage gegen aussage! er sagt er war nicht drüben und du hast spiegel abgefahren, also du bist schuld! aber war doch nur nen spiegel...

    • Darum bleib ich zu 99% auch stehen wenn mir jemand in den "Feldern" (schmale Strassen die durch die Felder bei uns führen) entgegenkommt. Bringt nichts sich "vorzudrängeln", dann riskiere ich nen kaputten Spiegel, und wenn ich zu weit rechts rüber ziehe falle ich in den Straßenrand/graben oder setzte zumindest fett mit dem Unterbodenschutz auf. Dabei bin ich gar nicht so extrem tief, aber auch kein Offroader :P


      Also besser stehen bleiben, spart Nerven, Geld und Zeit.

      Soll der andere mir doch reinfahren, dann ist er wenigstens Schuld :baby:

    • RE: Gerade kleinen Unfall gebaut

      Original von Fischgulasch
      Ergebnis: Ich fahre dem Ka den Spiegel ab.
      ....
      Kann ich jetzt also irgendwie die Schuld von mir lenken, jedenfalls zum Teil?


      IMHO hast du doch einwandfrei Schuld. Warum bist du nicht einfach stehen
      geblieben, als du gemerkt hast, das es knapp wird?
    • Fürs nächste mal denken:

      dem Audi die spieel abfahren, er muss seinen latzen und du deinen.
      Dann ärgerst du dich nicht so, weil du 2 zahlen musst und wenn er noch auf deiner Seite gefahren wäre, müsstest nicht du seine Schuld bezahlen.


      Oder irre ich?!